Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs
teddemehr
teddemehr
teddemehr is Offline.

 

 
0 | 0
Books (16)
Important Post
teddemehr

Bei der genauren Betrachtung des Leuchtphänomens kommen dann zwischendurch die unterschiedlichsten Galaxienausformungen zum Vorschein. Bei den Galaxien, daß es für einen mit jenem Sehsinn blitzt, blinkt, glitzert. Große LIchtbereiche, die man im Universum bereits überblicken kann, so als Mensch.
Weil einem das im Lichtschein gefällt, man ihm zugeneigt ist. All das, das dem Menschen die Nacht erhellt, paßt ihm. Die Kinder, die... Show more

Important Post
teddemehr

Die Diskrepanz: Dort das Helle, Schrille, Blendende, Brennende, Leuchtende, Aufgehellte. Dort jenes, das Dunkelheit zu sein scheint, im Kosmos.
Jedenfalls für den menschlichen Sehsinn beherrscht Finsternis, Dunkelheit da die Szenerie. Erklären muß man sich das extra lassen, daß alles jener Dunkelwelt wohl gar nicht so finster, dunkel ist. Daß der Eindruck der Schwärze bei einem von der Reisegeschwindigkeit der Galaxie kommt,... Show more

Important Post
teddemehr

Alles kann man ausdeuten, wie man Lust dazu hat.
Auch das: Übernimmt die Große Magellansche Wolke nun höchstselbst, weil der Andromeda Nebel bei seinen Unternehmungen, Bemühungen an der Milchstraße nicht so erfolgreich war? Möglicherweise war dem Andromeda Nebel die Milchstraße zu groß, zu stark. Irgend so was. Oder der Andromeda Nebel war in seinen Vorgehensweisen einfach zu ungeschickt, daß die Milchstraße den Andromeda... Show more

Important Post
teddemehr

"Drei Erwachen"

getextet von TeddeMehr

1. Teil: Alleine
2. Teil: Nicht mehr so alleine
3. Teil: Anderswo

Unvermitteltes Erwachen in einem miesen körperlichen Zustand. Die Feststellung: irgendwie alleine in der Stadt. Auf der ganzen Welt. Dann wird was mit der dauernden Einsamkeit doch wieder anders. Um in einem Schrecken zu enden. Und dem Zusichkommen mit einem anderen Bewußtsein, als Geschäftsmann in leitender Position. Am Ende... Show more

Important Post
teddemehr

"Jochens Abenteuerreise" (Mitgespielt)

getextet von TeddeMehr

Abenteuer eins: In keinen guten Verhältnissen
Abenteuer zwei: Alptraumszenen - Jo-Chen, der "Spiel vorbei"-Fantasy-Held - Zellenszene
Abenteuer drei: "OpCity", eine Stadt im Irgendwo
Abenteuer vier: Flucht aus "OpCity" mit Transit

Jochen, ein Lebenskünstler, Taugenichts, erfolgsloser Künstler. Er wird hopp genommen, vom Staat im wahrsten Sinne des Wortes als jemand... Show more

Important Post
teddemehr

"Eine neue Lieferung"

getextet von TeddeMehr

Vorspeise (Die Freundin eines reichen Mannes)
Hauptgang (Für die nächste Lieferung)
Nachspeise (Die Laune des Augenblicks)
Nachgang
Eine kleine Preisliste (nach "WdW")
Aufstoßen

Geschichte: Leute wollen was essen, lassen es sich besorgen. Andere brauchen Ersatzteile.

Important Post
teddemehr

"Die Augenzeugin"

getextet von TeddeMehr

Inhalt:

1. Tafel
2. Polizei
3. Straße

Geschichte: Verena ist arm, steht für Essen an. Dann kommt die Polizei. Wegen eines Mysteriums.

Important Post
teddemehr

"Ein Sommernachmittag und das Makabre danach" (760 Teile/Seiten)

getextet von TeddeMehr

Inhalt:

1. Gefunden
2. Ein digitales Tagebuch
3. Schreiben der Detektei

Geschichte: Das Erlebnis eines Sommernachmittags, und der Horror, der daraus wird.

Important Post
teddemehr

"Auch eine Art Ueberfall"

ein nachmittäglicher Kaffeehaus-Spuk

Kurzgeschichte

Inhalt:
1. Orientierung
2. Irene und Tanja: Klappe eins
3. Irene und Tanja: Klappe zwei
4. Irene und Tanja: Klappe drei

Geschichte: Ein Nachmittag in einem Café. Eine alte Bekannte mit Kind kommt herein, setzt sich an den Tisch. Ab da wird's eine Psychokiste.

Important Post
teddemehr

Das Schimmernde, Funkelnde, Glitzernde, eher das Unangenehmere an Charakter.
Etwas ist hier, das mit Hilfe des Lichtscheins um die Ecke bringt. Räuberisch ohne Ende scheint man bei den Galaxien auf der Fahrt zu sein. Jemandem der Nachbarschaft wird dauernd was entrissen, weggenommen. Wo alles bei einem herkommt, das möchte man nahezu verbergen, vor allem vor der Gegenseite geheimhalten. Dabei legt man durchaus ein arrogantes... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove