Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Ein Tag im Leben eines Call Center Agents

By:
User: andeliya
Posts and Comments
Important Post
Ener Airam

Gefunden, gelesen und mich fast wiedererkannt ;-) ich sitze seit über einem Jahr in einem Callcenter eines Telefonanbieters, - Erstinstallation, Support, Störungsaufnahme usw.
Mein erstes Callcenter, aber zum Glück ein kleines aber feines Team.
Ich komme da noch locker mit 4-6 Zigaretten pro Schicht aus, bin aber froh wenn ich keine Spätschicht hab und somit vor dem letzten Kunden 1 min vor Schluss verschont bleibe :-)
Zum... Show more

Andreas BookRix-Administrator

...kritisch. Das liegt daran, dass hier weniger die Situation der Agents kritisiert wird, sondern in erster Linie die Anrufer und deren Laune.
Ich weiß nicht, ob der Text Mitleid erregen soll. Das tut er bei mir jedenfalls nicht. Hier wird ja nur von Agents im Inbound gesprochen, also von solchen, die angerufen WERDEN. Wesentlich schlimmer haben es diejenigen, die selbst anrufen. Da gehts um Quoten, um gezieltes Vorenthalten... Show more

1 Comment
andeliya

Ich nehme das nicht persönlich. Es soll ja jeder seine Meinung ehrlich sagen.
Zu dem Punkt, die Agents würden sich über die mangelnde Sprachkompetenz der Anrufer/Mailschreiber lustig machen: vielleicht ist das nicht richtig rausgekommen, aber es geht um Mailschreiber, die... Show more

Important Post
andeliya

Gut erkannt, ich bin natürlich Insider und habe fast acht Jahre in verschiedenen Call Centern gearbeitet.

Habe die Zahlen jetzt ausgeschrieben und hoffen, keine übersehen. Ich finde, es ist gut, wenn man auf orthographisches hingewiesen wird, manchmal ist es richtig ansttrengend, etwas zu lesen, das zu viele Fehler aufweist (geht zumindest mir so) und so solls ja nicht sein.

Important Post
dschauli

*
*
*
Es sieht ganz danach aus, als ob da eine aus dem Nähkästchen "geplaudert" hat. Der Autor dieses Buches scheint Insider zu sein und berichtet damit natürlich voll umfänglich aus der Sicht einer "armen Sau".

Wenn diese am Abend die Agentur verläßt, zündet sie sich bereits die 19. Zigarette an. Bevor sie in die S-Bahn einsteigt, ist die 20. Zigarette halb abgeraucht auf dem Bahnsteig gelandet.

Kurz bevor man am Zielbahnhof... Show more

Important Post
eduardmheinrichsen

mehr fällt mir zu Deinem Buch (Bericht?) nicht ein. Das ist noch schlimmer als moderner Sklavenhandel, weil man seine Seele für den Job auf Dauer mitverkaufen muss.

Sehr gut geschildert,
meint
Eduard M. Heinrichsen :)

Important Post
spottdrossel

Meine Tochter hat das auch mal gemacht. Nach ca. zwei Monaten ging bei ihr garnichts mehr.
Sehr nachvollziehbar erzählt!

Important Post
Geli

keine schöne Geschichte aber wahr.

Gut geschrieben Gruss Vielleser9

Important Post
zaubertrommel

Hallo andeliya…

Vor 10 Minuten hatte ich nen längeren Kommentar geschrieben, aber BX ist mal wieder nicht fähig, ihn zu speichern.

Deine Geschichte hätte ich schreiben können, so real ist sie, und Du sprichst mir aus der Seele… der Bericht hat mir gut gefallen und ich konnte alles nachvollziehen. Dazu passt auch eine kleine Meldung aus der Zeitung, die ich letzten Samstag lesen konnte: Call-Center-MA haben im Jahr 23,3... Show more

Important Post
andeliya

Danke für das Feedback. Es tut gut zu wissen, dass man nicht allein ist ;-)

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US