Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

DaNach

By:
User: arsfendi
Posts and Comments
Important Post
Deleted User

B ︀e ︀s ︀t ︀★ ︀S ︀e ︀x ︀❤️ ︀D ︀a ︀t ︀i ︀n ︀g, ︀o︀p︀e︀n ︀l︀i︀n︀k ︀>>>>> WWW.DATE4FUQ.COM?_ebook-arsfendi-danach

Important Post
gerkat

Liebe ArsFendi, das hast Du zu diesem Letzten sehr lieb und sehr menschlich geschrieben. Danke!

3 Comments
This comment was deleted.
This comment was deleted.
Deleted User

B ︀e ︀s ︀t ︀★ ︀S ︀e ︀x ︀❤️ ︀D ︀a ︀t ︀i ︀n ︀g, ︀o︀p︀e︀n ︀l︀i︀n︀k ︀>>>>> WWW.DATE4FUQ.COM?arsfendi_1231350887.0764360428

Important Post
fabiana

trotz fast nüchterner erzählweise sensibel, fern von rührseligkeit und deshalb um so mehr berührend. großes kompliment. lg fabiana

Important Post
Deleted User

-

1 Comment
arsfendi

ich danke Dir.
ich sehe schon ein, dass die farbliche Gestaltung des Covers nicht so richtig zum Inhalt paßt. Es ist einfach zu farbenfroh.
Ich danke Dir, Heike und auch Erich für diesen Hinweis.

Liebe Grüße ArsFendi

Important Post
espartaco

...hat mich sehr berührt; auch der titel ist okay ... wahrscheinlich wäre scharz/weiß tatsächlich besser ... aber das ist ansichtssache.
ich mag überhaupt deine texte
bussi aus wien
erich :-P =;-)

Important Post
Deleted User

Natürlich gefallt mir dein text auch. Keine Frage. Aber die Jungs sind ja richtig hin und wech … ;o) Das erinnert mich an die Texte von Samtstimme. Da sagen die Jungs immer, na ja ganz nett, während wir Mädchen uns nicht mehr einkriegen.
Sieht also so aus, als ob du es voll drauf hast. Und das bestätige ich und gönne ich dir natürlich aus vollem Herzen.

1 Comment
arsfendi

Huhu Germaine,
da sieht man wirklich, wie unterschiedlich da die Geschmäcker sind, insbesondere bei Samtstimme. Ja das ist schon witzig zu beobachten. :-)
Ich denke Samtstimme und ich genießen ja auch das Hin und Wech.;-)
Für mich ist es aber auch wichtig am Text zu arbeiten. Und... Show more

Important Post
Deleted User

-

1 Comment
arsfendi

Ja , ich denke das Thema ist nicht so ganz ohne.
Aber es menschelt.
Ursprünglich war es nur der Gedanke, was würde ich mir am Ende wünschen. Und da erscheint es mir fast tröstlich so wie ich es geschildert habe.
Ich hoffe das versöhnt dann wieder.

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US