Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs
EHRGEIZ
"Unter Ehrgeiz versteht man das im Charakter verankerte Streben eines Menschen nach persönlichen Zielen, wie Leistung, Erfolg, Anerkennung, Einfluss, Führung oder Macht. Anders als „Engagement“ ist Ehrgeiz eher auf den eigenen Nutzen als auf altruistische Ziele gerichtet. Anders als das Besitzstreben ist Ehrgeiz allerdings nicht oder höchstens indirekt auf materielle Vorteile gerichtet."
Darüber lohnt es sich, aus verschiedenen Blickwinkeln heraus, zu diskutieren.


This Book is Part of a Series "Autorengruppe Blickwinkel"
All Books in this Series:
Blickwinkel - Märchen
Winterbilder
Free
Der Fluch des Hutes
Beate Behüting
Free
REDEWENDUNGEN
verwendet
Free
Über Wunder reflektiert
Free
Leben im Tollhaus
Free
Erwachen
Free
Paradies
Free
Toleranz
Free
MUTABOR
Free
EHRGEIZ
Free
Aus dem Sommerloch
Free
Antennen in der Einsamkeit
Free
Wahn
Jugendwahn und Alterswahnsinn
Free
Reminiszenzen
Sommerliches
Free
inceptions
Free
Posts and Comments
Important Post
Deleted User

Was ich schön finde an diesem Büchlein: Ich kann mir endlich ein Bild machen von einigen meiner Freunde, denn die Fotos sind sehr ausdrucksvoll.

Man sagt zwar immer, dass eine gewisse Gefahr darin besteht, wenn man sich ein "Bild macht".

In diesem Falle ist es aber so, dass ich einige schon länger als Buchfreunde kenne, zum Teil als verkappte Atavare, zum Teil als "Briefmarkenbildchen".

Die einmalige Gelegenheit dieses... Show more

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
berndr

Mit etwas Unwillen habe ich mich diesem Thema genähert und in dem kleinen Büchlein sehr viel Lernenswertes in den einzelnen Beiträgen erkannt:
„Ehrgeiz darf niemals eine Kampfansage an den Nächsten sein und darf nie den Anderen verletzen. Es gibt den Unterschied zwischen gesundem und krankhaften Ehrgeiz. Der „gesunde“ Ehrgeiz ist auf erreichbare Ziele und er „kranke“ Ehrgeiz ist auf nicht erreichbare Ziele gerichtet und kommt... Show more

Important Post
salzburg

Ich finde mich bei jeder Geschichte
der Autorinnen wieder. Erst ist er noch
oberflächlich der "Ehrgeiz", dann kommen
die Gefühle die verwundet wurden und dann
die Gedanken: "War ich zu ehrgeizig"?
Es kommen Situationen hoch und man findet so manches Dilemma sogar "lustig"!
Mir hat es gut getan zu schauen, was bei
mir an Ehrgeiz noch da ist, auch sein darf.
Eure Bilder sind besonders schön.
Grüße Waltraud

Important Post
klaerchen

wie unterschiedlich es die Autoren sehen ist schon sehr interessant. Die Frage ob Ehrgeiz krank macht, Fleiß wird mit Ehrgeiz in Verbindung gebracht.
Im Berufsleben oft übertrieben ergeizig.
In der Geschichte wird Ergeiz mit essen, trinken und Gier verbunden.
Mangelndes Selbstbewußtsein, Geltungsbedürfnis, Defizite in der Kindheit, ja, das könnte ich mir vorstellen.Eher einen Platz oben, aber das Risiko tief zu fallen.

Ich habe... Show more

Important Post
sissi kallinger

und genauso interessant die Gedankengänge der einzelnen Autoren/innen.
Ehrgeiz... hatte ich den jemals... wenn, dann kann ich mich nicht erinnern.
Bestrebt sein, etwas gut zu machen, ja, das kenne ich.
Besonders gut gefallen mir die Fotos, die den einzelnen Beiträgen vorgeschaltet sind.

Alles in allem ein äußerst gelungenes Buch...

Important Post
Enya K.

packt jeden mal, mehr oder weniger. Er kann beflügeln, aber auch krank machen.
Es hat wieder viel Freude gemacht mit euch zusammen dieses Buch zu erstellen und sich dabei auch mal selbst ins Innere zu schauen.
Ich danke euch für die tolle Zusammenarbeit und den fruchtbaren Austausch!

lg
Enya

Important Post
Geli

Dieses Büchlein gemeinsam mit euch zu erstellen hat mir sehr viel gegeben. Wir haben diskutiert, gelacht und uns uns ausgetauscht. Ich danke euch allen dafür.
Es hat sich gelohnt über dieses Thema mal zu sprechen und zu schreiben.
Gruß an euch alle von Geli

Important Post
ceciliatroncho

ist es also da:
unser Büchlein mit den Gedanken zum Phänomen "Ehrgeiz".
Zuerst wollte mir dieses Wort nicht allzuviel sagen; aber mit der Beschäftigung mit diesem in der heutigen Gesellschaft eher positiv besetzten Begriff kamen immer mehr Facetten hervor, die hier beleuchtet werden.
Aus der Ferne genieße ich das kostbar zubereitete und präsentierte 5-Gänge-Menu und hebe mein Glas auf die lieben Mitautoren: Salute!
Cecilia

Important Post
helgas.

Wie immer sind auch in diesem Buch Streifzüge, Blickwinkel und Gedankenansätze zu finden, auch und gerade Kritisches. Wir schließen uns ein und schauen dabei auf uns selbst, wie ehrgeizig wir wohl ganz persönlich sind und ob das gut oder weniger gut ist. Ein Verallgemeinern ist immer mit Fehlern behaftet, doch in unserer heutigen Zeit sind Tendenzen zu bemerken, die zumindest diskussionswürdig sind.
Nun bin ich gespannt, was... Show more

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US