Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Papa-Kind

By:
Papa-Kind

Wer ist dieser erste wichtige Mann im Leben?

Ganz klar, mein Papa! Ja, ich bin ein Papa-Kind, das Erstgeborene und auch noch ein Mädchen.

Der Rest der Klischees passt aber dann doch nicht.

Mein Papa ist natürlich der stärkste Mann der Welt, er kann alles und weiß alles. Blöd, so ein Perfektionist, der immer Recht hat... Vor allem, wenn man selber eher ein realitätsferner Schussel ist.



This Book is Part of a Series "Biografisches"
All Books in this Series:
Jeder Tag wie Urlaub
Mein zweites Zuhause
Free
Allein zu zweit mit Pferden
Weg von Zuhause
Free
Die, die aus der Hölle kommen
Free
Jetta is Betta
Free
Die Aschenputtels mussten auch Erbsen schälen
Free
Alles Gute kommt aus Luthe
Free
Unser Zoo
Free
Papa-Kind
Free
Lotta
Ich glaub mich knutscht ein Seelöwe
Free
Doppelter Geburtstag
Free
Keywords: 
Familie, Papa, Vater, Kindheit
Posts and Comments
Important Post
anarosa

Dein Vater war bestimmend, hatte in der Familie 'die Hosen an' und er hat Dein Leben geprägt und irgendwo auch gelenkt. Aber er hat alles richtig gemacht in seinem und im Familienleben. Ohne ihn wärst Du nicht der Mensch, der Du heute bist. Ich denke, das Wichtigste ist, dass es den Kindern gut ging, dass sie ihren Vater liebten und dass sie ihn jetzt vermissen ...
Liebe Grüße
Rosa

Important Post
Tierfreundin

Liebe Betty! Deine Geschichte besteht aus lauter Blitzlichtern und das ist gut so. Der Leser hüpft mit dir hin und her, von Episode zu Episode.
Solange die Kinder klein sind, tragen die Eltern die Verantwortung. Aber eines Tages ist es an uns über die Eltern zu bestimmen. Diese Situation habe auch ich als sehr hart empfunden.
Sehr schöner Beitrag.
LG Silvie

Important Post
Ralf von der Brelie

Dein Vater ist völlig anders, als es der meine war. Dein Vater ist mehr, wie meine Mutter war, die bei uns immer bestimmte, wie und was getan wird.

Da ich selbst ein Mann bin, weiß ich wie schwer es uns fällt Emotionen zu zeigen. Ein Satz wie " Ich Liebe Dich" oder "Du bist wichtig für mich" geht uns nicht leicht über die Lippen.
Einfacher ist es da zu sagen "Zieh Dich warm an, draussen ist es Kalt" oder "Pass in der Schule gut... Show more

2 Comments
bettyjoyce

Sehr cool war, dass mein Vater einmal auf mein: "Ich liebe dich, Papa." antwortete: "Pass auf den Audi auf!"
Fällt mir passenderweise dazu ein, daher denke ich, dass du Recht hast.

Ralf von der Brelie

Ja, ich glaube ganz sicher "Pass auf den Audi auf" bedeutet eigentlich, "Ich hab Dich lieb"

Important Post
Anne Koch

Früher waren die die Eltern immer bedacht ihre Kinder gut zu erziehen und fürs Leben perfekt vorzubereiten. Dabei spielten auch die Typisch deutschen Tugenden eine große Rolle. Dein Vater hat das sehr gut umgesetzt. Dass du ihm ewig dankbar bist dafür, wundert mich nicht. Schön erzählt ! LG Anne

1 Comment
bettyjoyce

Ja, das stimmt, wir wurden "noch richtig" erzogen ;) :)
Danke für den lieben Kommentar :)

Important Post
Schreiberline

Eine schöne Erzählung. Freud und Leid teilen - das gehört zu einer richtigen Familie. Ich denke, ich kann zwischen den Zeilen lesen, du liebst deinen Vater mit all seinen Vor und Nachteilen. Mit dem Alter verändert sich manches, damit muss man klar kommen, was leider nicht immer leicht ist.
LG: Heidrun

1 Comment
bettyjoyce

Ja, das stimmt so :)
Vielen Dank fürs Lesen und den lieben Kommentar.

Important Post
harrein

Wir Menschen sind so unterschiedlich, auch in direkter Linie, das gutes, schwieriges und unverständliches, zu uns gehört.
Entscheidend bei einem Rückblick auf den Vater, ist doch das Gesamtbild. Das Gefühl welches man empfindet. So gesehen kann niemand alles in ein Büchlein packen.
Du hast aber deutlich gemacht, wie wichtig dein Papa für deine / eure Entwicklung war.
Das ist es doch, liebe Gitta.
LG Harry

1 Comment
bettyjoyce

Danke für deinen lieben Kommentar :)

Important Post
katja.ruebsaat

Ich finde, was Du geschrieben hast, sagt jede Menge aus! Bei aller Erwähnung auch seiner schwierigen Seiten wird doch deutlich, wie wichtig er Dir war und ist. Schön!
liebe grüße
katja

1 Comment
bettyjoyce

Danke :)
Ja, so war es gemeint :)

Important Post
philhumor

So ein Biografie-Wettbewerb ist eine gute Gelegenheit, um klar Schiff zu machen: Was gibt es auszusetzen, zu loben, zu tadeln? Eine Bilanz einer Beziehung. Vielleicht gerät bei diesem Schauen über die Jahre, nur das ins Blickfeld, was einen besonders stark emotional beeindruckt hat? Also die Höhen und Tiefen, das Normale findet evtl. keine Würdigung. Das Extreme verzerrt womöglich den Graph des Biographischen.

Witzig, dass Du... Show more

1 Comment
bettyjoyce

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :)
Ja, manchmal hat er etwas ungewollt Komisches... aber je älter man wird, um so mehr kann ich ihn auch verstehen.

Important Post
Angela

So eine gewisse Strenge hat meinem Vater immer gefehlt, finde ich. Aber manches in Deiner Beschreibung erinnert mich auch an meinen Vater. Dieses Zusammenhalten und immer da sein und helfen - das ist mit nichts aufzuwiegen, denke ich.
Ja und traurig, wenn man dann den langsamen Verfall eines solchen Mannsbildes beobachten muss... Das erlebe ich ja auch gerade, wenn auch mit großem Abstand.

1 Comment
bettyjoyce

Danke fürs Lesen und deinen lieben Kommentar :)

Important Post
genoveva

Du beschreibst deinen Vater als einen Perfektionisten, der alles kann aber anderseits ein Mensch ist, an dem man sich reiben kann. Das ist in einer Familie nicht immer einfach und hoffentlich hat deine Mutter diese Art deines Vaters nicht als häufige Belastung empfunden?!
LG
Annelie

1 Comment
bettyjoyce

Ja, das trifft es wirklich sehr gut. Genau so ist es.

Meine Mutter hält all seine Launen aus, wehrt sich nie, nimmt ihn so hin und liebt ihn anscheinen wirklich. Ich weiß manchmal nicht, wie sie das schafft. Es gibt bestimmt nicht viele Frauen, die es mit einem solchen Mann... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US