Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Der Geruch des Todes

By:
Der Geruch des Todes

Seit einem traumatischen Erlebnis habe ich mir oft gewünscht, mit einem der Verantwortlichen darüber zu diskutieren. Kürzlich erst hatte ich diese Chance. Mit welchem Ergebnis? Bitte lest.


Keywords: 
Tod, Zypressen, Gemälde, Landschaft
Posts and Comments
Important Post
Deleted User

Eine Geschichte, die einen fassungslos macht, genauso wie die Tat selbst. Damals beim WB wusste auch ich nicht von deinem Schicksal, jemand hat mich dann aber aufgeklärt.
Gut, dass du es aufgeschrieben hast; vielleicht ist es auch ein Stück Verarbeitung für dich.
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.
LG Marion

Important Post
Deleted User

Liebe Gitti!
Ab einer bestimmten Stelle wusste ich sofort, dass dieser erschütternde Text nur von dir sein kann, weil auch ich den Hintergrund kenne. Diese Katastrophe werde auch ich nie vergessen - obwohl Außenstehende - und ich denke oft an die vielen Opfer, die sich nichts dabei gedacht haben, als sie in das Flugzeug gestiegen sind, und an deren Angehörige, für die nichts mehr so ist, wie es vor dem 24.03.2015 war.
Und... Show more

1 Comment
hanafubuki

Liebe Michi,
ich freue mich über deinen Kommentar. Danke.
Ach, Michi, was soll ich antworten? Kraft und Mut kannst du jetzt viel mehr gebrauchen als ich, und ich wünsche sie dir von Herzen. Das Leben ist wahrhaftig kein Zuckerlecken, doch irgendwie müssen wir wohl da durch - du in... Show more

Important Post
Deleted User

Ich habe mich, wie sicher viele, auch gefragt, wie man zu einem solch schönen Bild einen solchen Text schreiben kann.
Dass dein Sohn mit 148 anderen Opfer von diesem Gestörten ist, wusste ich nicht, aber mit diesem Hintergrund versteht man, warum du einen solchen Text geschrieben hast.
Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll - es muss furchtbar sein, sein Kind auf eine solche tragische Weise zu verlieren.
Ich wünsche dir... Show more

1 Comment
hanafubuki

Liebe Lena, natürlich kannst du es nicht wissen. Vom "alten Stamm" der Gruppe kennen einige meinen Hintergrund, obwohl ich rund drei Jahre hier nicht mehr aktiv war. Wäre der Wettbewerb nicht anonym gewesen, hätte ich wohl nicht daran teilgenommen. Jetzt ist es mir egal. Ich... Show more

Important Post
schnief

Eine sehr auf das Bild bezogener Traum, der unheimlich realistisch herüber kommt. Ein roter Faden zieht sich spannend durch die Erzählung und das Ende hervorragend.
Liebe Grüße Manuela

1 Comment
hanafubuki

Es freut mich, dass dir die kurze Geschichte gefallen hat. Um so mehr, da viele solch ein Thema nicht lieben. Du gehörst zu denjenigen, die über mich Bescheid wussten und konntest dir daher einiges erklären. Danke für den guten Kommentar.
Liebe Grüße
Gitti

Important Post
philhumor

Längst fälliges Gespräch mit dem Tod; vielleicht steht er einem ja mal Rede und Antwort; nimmt er Platz auf dem Heißen Stuhl? Er klingt wie ein Beamter, er weist die Verantwortung von sich, verweist auf seine Nützlichkeit und die Notwendigkeit seiner Existenz. Ihn aus der Ecke des Mystischen zu bekommen durch gezielte investigative Technik, prallt an ihm ab. Wäre noch härtere Gangart erforderlich?

1 Comment
hanafubuki

Danke, Phil für deinen Kommentar und Tipp. Vielleicht sollte ich noch eine Variante mit einer härteren Gangart formulieren. Nicht, dass ich darin den Tod wirklich töte? Was dann auf der Erde geschehen würde, wäre der reinste Horror.
Liebe Grüße
Gitti

Important Post
Geli

Liebe Gitti, als damals dieses furchtbare Unglück geschah, war ich im Harz unterwegs und habe es im Radio gehört. Es bleibt für mich unbegreiflich wie so etwas passieren konnte. Als ich mitbekam, dass dein Sohn auch ein Opfer dieses Psychopathen geworden ist, hat es mir fast das Herz gebrochen.

Diese Geschichte ist fürchterlich, sie schmerzt und die Wunden heilen schlecht oder gar nicht.

Ich bin - obwohl Außenstehende -... Show more

3 Comments
hanafubuki

Liebe Geli, danke für deinen Kommentar und die mitfühlenden Worte. Wenn es sich um dein eigen Fleisch und Blut handelt, fragt man schon nach dem WARUM. Mir zwängt sich das einfach auf, obwohl ich weiß, dass es Fragen gibt, die keiner (mehr) beantworten kann. Und das ist das... Show more

Geli

Ich möchte noch kurz antworten.

Das schlimmste im Leben ist es, wenn man ein Kind verliert........

Ich kann es ein wenig nachempfinden, mein Kind lebt, aber ich hätte es fast verloren. Spüre noch heute diese hilflose Angst.

Ich denke oft an dich. LG Geli

hanafubuki

Danke, Geli.

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US