Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Alte Eichen

By:
Alte Eichen
Wir haben das Gefühl für die Vergänglichkeit verloren; trotz aller Uhren hören wir nicht mehr die Zeit, die tickt. Wir haben unsere Tränen verloren..

Posts and Comments
Important Post
Deleted User

Wäre es nicht so warm, ich würde aufspringen und vor Begeisterung jubeln
Du schreibst einfach toll. Diene Geschichten haben eine Tiefe und Intensität, das ich stets staune und denke: Wow
Die armen alten Eichen. So alt, aber sie werden einfach gefällt.
Jahre haben sie überstanden, Sturm und Wetter überlebt, haben viel gesehen.
Und dann sind sie auf einmal Störfaktoren.
Schon den Anfang fand ich toll und ich dachte
Stimmt. Wir... Show more

2 Comments
This comment was deleted.
Important Post
Enya K.

hat für uns längst nicht mehr die Bedeutung von früher. Altes wurde (wert)geschätzt, man achtete das lange Werden und die entstandenen Spuren, die heute eher negativ bewertet werden. Wenn irgendetwas nicht mehr dienlich ist, hat es nur noch bestand, falls es nicht lästig wird.
Liebe Cecilia, all das zeichnest du hier sehr gut mit deiner Geschichte von den Eichen. Der Mensch ist es, der ihnen nahe kommt, ihnen auf die Pelle... Show more

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
lothar.gunter

habe ich, sorgsam in Regale gereiht, einen Vorrat an guten, köstlichen Weinen. Sie sind nicht für besondere Anlässe reserviert. Immer, wenn ich mir etwas Gutes leisten will, steig ich die Stufen hinab und nehme mir eine dieser wertvollen Flaschen. Ich weiß, ihr Inhalt wird mir fleischlich auf dem Gaumen zergehen. Heute trägt eine von ihnen den Anbaunamen Cecilia. Das Bouquet hat den typischen Vanillegeschmack und zeigt,... Show more

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
gittarina

beherrscht auch zusehendst die Nachbarschaft, wenn im Herbst 4 1/2 rote Ahornblätter auf den heiligen Rasen fallen, der im Sommer mit der Nagelschere liebevoll klein gehalten wird oder gar auf den schlohweißen Kiesweg, der jeden Samstag sorgfältig geharkt und mit dem Flohkamm von jeglichem Unrat befreit wird.
Ich könnt ko....
Gitta

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
genoveva

Meine Schüler schrieben in ihre " Sammlung schöner Gedichte":

Zu fällen einen alten Baum
braucht's eine halbe Stunde kaum.
Zu wachsen, bis man ihn bewundert,
braucht er, bedenke, ein Jahrhundert!!!

Herzlichst
Annelie

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
Deleted User

krampft sich mein Herz zusammen und ich werde traurig. Traurig über so viel Unverstand und so wenig Gespür.
Ein sehr nachdenklich machendes Werk. Danke!

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
wantpeace

Tolles Buch war sehr faszienirt mir bringt es wieder einmal näher wie sehr Menschen sich einbilden die Natur kontrollieren zu können:( leider kenne ich diese Situation in unserem Schulhof sollen 15 Bäume gefält werden:( auch deswegen finde ich die Geschichte sehr toll und auserdem finde ich regt sie sehr zum Nachdenken an, Kompliment

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
lemmy1211

Urteil gefällt.
Eichen gefällt.

Gefallene Bäume.
Gekappte Wurzeln der Ruhe fielen der gedankenlosen, ignoranten Umtriebigkeit und der Hektik des Zeitgeistes anheim.

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
critikus

Aber es sind nicht nur Bäume wie "unsere" alten, mehrere hundert Jahre alten Eichen vom "Fällwahn" bedroht. Noch schlimmer geht es in den USA zu, ich weiß nicht genau wo, aber dort werden wegen des wertvollen Holzes 1.000 Jahre alte, riesige Mammutbäume mit einem Stammunfang von acht Metern oder mehr gefällt. Man stelle sich diesen Wahnsin vor, der nichts anderes ist als ein Verbrechen an der Natur.

So sang noch vor bald 50... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US