Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Konfusiologie

Drabbel ohne Ende By:
User: concortin
Posts and Comments
Important Post
nachtfalterxx1980.6

Voll aus dem Leben gegriffen, kann man da nur sagen. Konfusionen gehören nun mal dazu, was wäre das Leben ohne sie? Typisch CC

Important Post
angelface

Konfusiologen
die Rote
gewünschte Nebenwirkungen
mein Tagebuch
die Höhenangst, ach ich weiß nit recht welches von ihnen mein Favorit ist, ich simme auf jeden Fall Helga zu..
CC hat ein Gespüru und Auge für Drabbles es ist sein Metier, war es
schon bevor die Drabbles aus dem Boden gestampft wurden, nur jetzt sind sie auch hier " gesellschaftsfähig geworden, doch er schreibt von vielen " versuchten " immer noch die besten mit... Show more

Important Post
klaerchen

Gleich zu Anfang..., die "Rote" und "Höhenangst", hat mir besonders gefallen.Man sollte nicht fragen, wie der Autor auf solche Geschichten kommt und dann noch als Drabbel.Er hat die besonderen Einfälle und kann sie wunderbar zu Papier bringen.Man kann es verstehen, muss es aber nicht alles verstehen.Man muss es auch nicht lesen, aber man kann.Ich habe es gern gelesen und finde es bewundernswert, wie der Autor Worte und... Show more

Important Post
concortin

Ja, Ideen hat er noch viele, das mag stimmen. Jedoch ich sehe keinen solchen Sinn und keine Notwendigkeit darin, sie zu äußern.
Die Antwort auf diesen Satz habe ich zwar implizit schon gegeben. Trotzdem noch extra ein paar Gedanken dazu.
Es geht natürlich den Leser nichts an, was und warúm jemand schreibt. Er kann es ja lassen diesen Autor zu lesen. Selbstredend trifft das auf die gesamte Literatur zu. Überhaupt auf alles mit... Show more

Important Post
garlin

Scheinbar beiläufig aufgeschriebene Geschichten - aber was für ein verteufelt hintergründiger Nonsens verbirgt sich hinter ihnen! Herrlich.

Important Post
glanzi11

In vielem steckt ein Valentin. Ein wiedererwachter auferstandener neuer Valentin.Aber die Philosophen der Neuzeit sprechen ihn immer noch mit W wie Water aus und lamentieren unermüdlich.

Important Post
Deleted User

auweia! 2 x musste ich den Kommentar von adolfkurt lesen bis ich seine grundstürzende Genialität verstanden habe.

"Ja, Ideen hat er noch viele, das mag stimmen. Jedoch ich sehe keinen solchen Sinn und keine Notwendigkeit darin, sie zu äußern."
Sensationell! Seit 2000 Jahren versteht man unter Literatur, dass ein Mensch eine Idee hat und darüber einen Text schreibt. a. macht mit diesem Unsinn Schluss und erfindet die Literatur... Show more

Important Post
flojoe

Sehr gute und amüsante Drabbles, besonders gefiel mir "Manieren".

Important Post
adolfkurt

Ich vermute, das Buch ist ein psychologischer Test an die werten Leser. „Werden sie dieses Werk auch gewohnheitsgemäß hoch loben oder wird irgend Jemand es wagen, seine uneingeschränkte Meinung zu sagen?“

„Ein echter Concortin!“; „wo nimmt der Dichter nur seine Ideenfülle her?“ …. Der Chorgesang der VerehrerInnen hat es schwer, origenelles dazu aufzuschreiben.

Ja, Ideen hat er noch viele, das mag stimmen. Jedoch ich sehe keinen... Show more

2 Comments
concortin

verehrter Adolf-Kurt. In der Zeit des großen Geschwätzes, der Heerscharen von Schwätzern, sollte die Stoßríchtung der Moderne (wenn man es so nennen will) in die Gegenrichtung gehen. Wie das einmal (war es Max Beckmann)ein gescheiter Mann sagte: Man sollte sich so knapp wie... Show more

This comment was deleted.
Important Post
Alea Gabrusch

tilken und lemmy1211 sagten es bereits, dem kann ich mich nur vergnügt anschließen.

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US