Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Zu den Städten, Kämpfern und Träumern

Erzählband By:
Zu den Städten, Kämpfern und Träumern

 

Im Erzählband "Zu den Städten Kämpfern und Träumern" von Deniz Civan Kacan wird die Welt durch Zerreißproben und auseinanderbrechende Ordnungen gefährdet. Da ist die von einem Kriminalfall bedrohte Welt des Ladenbesitzers Brasser, der parallel zu den Ermittlungen zweier Polizeikommissare eine Pferderennbahn nahe der Großstadt aufsucht. Dort trifft er den Rechtswanwalt Mardini und schafft nur kurz Abstand zu den zerreißenden Vormonaten. 

 

In "Gerichtsverhandlung im Saal 1876" wird wegen des Vorwurfs des Bankenbetrugs Anklage gegen einen angehenden Kaufmann erhoben, der sich zwischen Recht und Unrecht, Lügen und Loyalität wiederfindet.

In "Sie kämpfen für die Zivilisation" wird vom gemeinsamen Kampf der internationalen Allianz und unter anderem den Kämpfern Milani und Quebec gegen den IS-Fanatismus und Totalitarismus berichtet. An der Kriegsfront zwischen belagerten Städten und den Flüssen Euphrat und Tigris fangen sie zudem ein irres Gerücht auf, wonach eine ganze Kleinstadt mit all ihren verschiedenen Gruppierungen der ISIS-Terrormiliz beigetreten sei. Die in jener Kleinstadt in Heeren gedrillten Selbstmordattentäter seien nun bereit nach Europa und in den Rest der Welt aufzubrechen.

 

In "El Loco" wird von einem tragischen Rückkehrer aus dem Gefängnis erzählt, der den Sprung aus der kriminellen, alten Welt in den geordneten Alltag schaffen will.

In der Erzählung "Raubzüge, Raubzüge" ereignet sich eine Serie von Gesetzesbrüchen und Kasinoüberfällen zwischen zwei deutschen Städten. Es drängen sich für zwei Freunde plötzlich und unmittelbar die Fragen nach Ordnung und Sicherheit in der eigenen, kleinen und großen Welt auf. Schließlich erzählt der Autor vom Aufbruch eines Paares an eine schöne, ehemalige Kriegsküste in Istrien, die nach Beziehungsschwierigkeiten und der latenten Bedrohung eines Dritten plötzlich als Zufluchtsstätte herhält.

 

In "Ursachenforschung zwischen Himmel und Küste" wird von einem notlandenden Flugzeug vor der Küste einer Großmacht berichtet. Fragen und Interpretationen zur Anti-IS-Politik, zum Schicksal und zu gegenwärtigen Themen der Moderne vermischen sich entlang der Minuten zwischen Leben und Tod. 

In den sieben Erzählungen treffen die Gegensätze von Recht und Unrecht, Demokratie und Totalitarismus, Krieg, Frieden, Ordnung, Loyalität und Gewalt teils unversöhnlich aufeinander.

 


This eBook is available at the following stores (among others):

and in many other eBook-stores

€8.99
Posts and Comments
Important Post
Marius Knück

Auch dieses Buch habe ich sehr gern gelesen, weil es sehr facettenreich geschrieben worden ist und eine klare wichtige Botschaft beinn´haltet.
Marion

2 Comments
This comment was deleted.
This comment was deleted.
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove europa12_1477385078.9866418839 978-3-7438-9499-0 Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US