Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Die Wanderung

Meist sind es die Entscheidungen, die in Augenblicken getroffen werden, die uns den Hals brechen, oder Türen öffnen By:
User: dexillo
Die Wanderung
Vor seinen Tunnelblick schob sich das Bild, das Maria auf Timos Schoss abgegeben hatte, ihre Wimperntusche verwischt, die Haare und der Ausschnitt getränkt vom Bier, das sie sich in einem Anfall von Orientierungslosigkeit übergegossen hatte. Wie sie gelallt und Timos Nacken gekrault hatte, ihre Augen leer und doch seltsam gefüllt, dabei auf Moritz gerichtet, als wollte sie ihn herausfordern.
„Hör auf zu trinken! Du hast genug!“, hatte er vor der Toilette zu ihr gesagt.

Posts and Comments
Important Post
Nortia

Irgendwie ist sie auch unheimlich. Aber auf jeden Fall richtig gut geschrieben.

LG
Ella

Important Post
Deleted User

In dieser spannenden Geschichte begegnen sich zwei Fremde, die eine verabschiedet sich gerade aus dem Leben, der andere sucht nach einem Sinn, und kann doch die Vergangenheit nicht abschütteln. Ich lese eigentlich nichts Mystisches, wie weiter unten geschrieben wird, in diesen Zeilen. An der Schwelle zum Tod passieren oft Dinge, die wir nicht verstehen, sowohl für den, der den letzten Atemzug tun muß, als auch gerade für den,... Show more

Important Post
gaschu

doch leider kommt für mein Gefühl das Thema nicht wirklich deutlich heraus.
Ansonsten ist es wirklich eine interessante und spannend zu lesende Geschichte.
VG, Gabi.

Important Post
goldie.geshaar

die am Ende ganz unheimlich wird. Marie spricht zu ihrem Freund aus der Sterbenden, Seelenwanderung. Sie vergibt ihm, dass er sie "nicht rettete", vielleicht war er zu jung und unreif, ihre wahre Not zu erkennen, aber er wird das Päckchen wohl sein Leben lang tragen müssen. Toll geschrieben, mit Gänsehauteffekt.
LG Uschi

Important Post
Monika Gertmar

Er hatte nicht gewollt, dass sie teilnahm.
Er hat nicht zu ihr gestanden.
Er hat die Beziehung beendet.

Soll man eine Beziehung aus Mitleid aufrecht erhalten? Verlangt Liebe Opfer? Soll man sich für den andern ändern?

Deine phantastische Geschichte lässt mich grübelnd zurück. Sehr gut geschrieben!

Important Post
melpomene

Hätte am Anfang gar nicht erwartet, dass die Geschichte so ins Gruselige umkippt. Der Titel und das Titelbild nehmen wohl Bezug auf Seelenwanderung oder Übergang in eine andere Welt. Atmosphärisch dicht, sprachlich an manchen Stellen noch ein wenig überarbeitungsbedürftig. Mariannenstatur? Marienstatue? Aber gut, dass du hier noch mal auf den Namen Marie/Maria Bezug genommen hast. Sind Marcell und Marek eigentlich auch eine... Show more

Important Post
laemmchen

Das sind tolle Beobachtungen und Gedankengänge. Ich bin begänsehautet.
Die Gedanken von Moritz kann ich absolut nachvollziehen. Alle.
Sie sind so menschlich und von dir 1a beschrieben.

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US