Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Ich und Kandinsky

oder vom (Un)Sinn der Kunst By:
User: kafkaesk
Ich und Kandinsky
Kann man Kunst in einem Museum verstehen? Eine Menschenansammlung wie im Zoo, die der Staffeleihysterie huldigen und dabei Nonsens von sich geben?
Ein fiktionaler Erlebnisbericht mit satirischem Charakter!

Keywords: 
München, Kunst, Satire, Reportage
Posts and Comments
Important Post
Deleted User

-

2 Comments
This comment was deleted.
Important Post
nikola.henze

Wirklich fiktional? Mich hätte interessiert, was der Erzähler selbst über die Bilder denkt. Das hat vordergründig der Audio-Guide zu verhindern gewusst. Wieso hat er ihn eigentlich genutzt?
Was mich persönlich an diesem Text anspricht, ist die Bestätigung, dass Kandinsky das Empfinden kalt lässt. Dass so intellektuell über ihn gequasselt wird, ist meiner Meinung nach kein allgemeines Kunst-Diskussions-Phänomen, auch keine... Show more

1 Comment
kafkaesk

Natürlich soll und kann diese Form von Literatur nur auf dem Nährboden der eigenen Erfahrung wachsen. Insofern habe ich die Ausstellung Kandinskys selbst besucht und meine Eindrücke semifiktional verarbeitet.
Der Audioguide dient natürlich als Aufhänger für die Lächerlichkeit der... Show more

Important Post
suicide.society

Hat mir gut gefallen und mich an meinen Museumsbesuchen erinnert. Die Biografischen Daten erschienen mir (für ein Museum) zu kurz. Murnau, das Bauhaus in Weimar und Dessau waren sehr wichtige Stationen und fehlten. Aber sonst, ... wie gesagt hat mir gefallen.

Stern und Pokal

Important Post
garlin

Herrliche Satire auf den Kunstzirkus. Man lernt nebenbei etwas über Kandinsky, schaudert über die Qualen der Eventsociety und die Phrasendrescher und leidet mit dem Autor (und mit Kandinsky). Super geschrieben!

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US