Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Dystopie und Dekadenz

By:
User: Esra Kurt
Dystopie und Dekadenz

Mein Beitrag zum 34. Gedichtewettbewerb auf Bookrix ist als Reaktion zu den reißerischen Massenmedien entstanden. Thema des Monats ist "Zweifel" und da passt die Zukunftsangst wunderbar dazu.


Posts and Comments
Important Post
Maja Neumann

Wenn uns die Massen an Medien umringen,
steigt oft manch Zweifel hoch,
doch es ist wichtig, es dennoch weit zu bringen,
denn Hoffnung gibt es immer noch.

Die Medien beeinflussen uns in der Tat immer mehr und oft ist es schwer dann noch die guten Dinge zu sehen. Doch auch hier muss jeder Zweifel ausgeräumt werden können, denn es gibt mehr als Katastrophen da draußen. Danke für deinen Hinweis, selbst wenn mir noch ein bisschen der... Show more

Important Post
philhumor

Aber auch die Utopien haben viel zerstört. Man malt sich das so schön aus. Trotzdem schadet es nichts, utopisch zu sein, Gegenmodelle in Gedanken zu entwerfen.

Important Post
Gefallener Engel

Leider sehe ich es eher wie Essayzeilen. Das Thema ist zwar gut getroffen, hat für mich aber nichts mit Gedicht und Posie zu tun. Vielleicht sehen es andere anders. Sorry wenn ich Dir zu nahe trete. Trotzdem viel Erfolg.
Liebe Grüße Regina.

6 Comments | Show Earlier Comments
Gefallener Engel

Es kommt nicht auf die Länge der Zeilen an, liebe Esra. Du hast das wichtigste in wenigen Worten verfasst. Ich weiß das mein Kommentar etwas hart war, aber ich wollte zu Dir ehrlich sein. Honig um den Mund beschmiert zu kommen und dann enttäuscht zu werden finde ich schlimmer.
Liebe Grüße Regina

Esra Kurt

Liebe Regina,

dein Feedback hat mich trotz der Strenge weitergebracht. Denn wie du schon sagst, bringt es niemanden weiter, wenn man nur gelobt wird. Darum werde ich mehr Lyrik von meisterhaften Autoren lesen, damit ich etwas lernen kann. Am besten in der Mittagspause.

Esra

Gefallener Engel

Dafür schreibst Du anderes perfekt, was ich oder andere nicht können. Jeder hat sein Gebiet worin er gut ist. Ich selber bin nur mittelmäßig, wie ich finde, aber Hauptsache es macht Spaß. Drücke Dich mal lieb, Regina

Important Post
Geli

Brilliant geschrieben, mal was ganz anderes liebe Esra.
LG Geli

Important Post
Angel of Love

Dein Gedicht spricht mich an, weil auch ich mir Gedanken darüber mache, wohin die Menschheit mit ihrem Verhalten noch abdriften wird.

Wo steuern wir bloß hin?

Höher, schneller, weiter? Und das alles um jeden Preis?

Nur würde ich es nicht ganz so dunkel sehen, wie Du in Deinem lyrischen Werk.

Hoffnung sollte es immer noch geben. Und man muss bei sich selbst anfangen, um etwas zu ändern.

Klar ist, dass sich dies nicht gerade als... Show more

Important Post
Petra Peuleke

Ich sehe "das Ganze" nicht ganz so düster und halte es da eher mit Luther: "wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, dann würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen."
Wer will den Lauf der Zeit aufhalten? Wer würde es besser machen? Da der Mensch ist, wie er ist, wird er zweifellos eines Tages an sein Ende kommen. Liebe Grüße, Xx Petra

Important Post
hanna1110

düstere Zukunftsvisionen. Berechtigte Zweifel auf einem guten Weg zu sein ... :-(
lg Karin

Important Post
Martina Hoblitz

Interessante Ausführung, die mich allerdings (sorry) nicht so recht anspricht.

L.G. Martina

1 Comment
Esra Kurt

Macht nichts, jeder Autor muss mal negative KRitik einstecken können.

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US