Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Christinchen

Todkrank im Kinderbett By:
User: felix16
Christinchen
Ein allein erziehender Vater, ein todkrankes Kind und eine Ärzteschaft, die sich hinter dem wissenschaftlich Machbaren verschanzt. Als es schien, dass das Kind nicht mehr zu retten ist, läuft der Vater Amok.

This eBook is available at the following stores (among others):

and in many other eBook-stores

€1.99
Posts and Comments
Important Post
Deleted User

Was soll ich da sagen. Einfach nur toll geschrieben. LG

1 Comment
felix16

Oh, herrlich. Ich habe gerade ein Tief. Da kann ich etwas Aufmunterung gut gebrauchen. Und auch dank für die Herzchen.
Schönen 3. Advent.
Felix

Important Post
Deleted User

Man merkt deinen Bezug zur Medizin: Die Geschichte ist sehr folgerichtig aufgebaut. Dramatik pur. Zum Glück gibt's noch ein Happyend

Gruss Johannespi

1 Comment
felix16

Ich bin Dir sehr dankbar für die großartige Kritik. Schön, dass Dir das Lesen Spaß gemacht hat.

Noch einen schönen Abend.
Felix

Important Post
Deleted User

Wunderschön geschrieben....mal wieder erreicht mein Herz zu berühren. LG

2 Comments
felix16

Danke. Hast Du auch schon die "Hinrichtung" gelesen?

Deleted User

Ja..und einen Kommi hinterlassen

Important Post
sissi kallinger

Fast habe ich ein wenig mitgelitten.
Die Geschichte liest sich flüssig, hält den Spannungsbogen. Ich denke, deine Geschichte ist nicht wirklich erfunden, sie liegt nah an der Realität, das macht sie besonders, gerade, wenn ein Kind betroffen ist.
Lesenswert.

2 Comments
felix16

Hallo Sissi, Du hast es nur halb erraten. Die Geschichte ist zwar erfunden, die Figuren aber sind aller real. Wenn ich schreibe, mache ich mir für jede Figur eine Figurenkartei mit allen Einzelheiten, wie ein Steckbrief. Die Daten entnehme ich einer realen Person. So kommt es,... Show more

felix16

Hallo sissi, nicht zu vergessen<. Danke für den FAVo und die aufbauenden Worte.
LG
Felix

Important Post
Croatoan

Eine sehr schöne Kurzgeschichte mit einem flüssigen, gut erzählten Ablauf.
Sie hat mich wirklich sehr berührt und die Gefühle des Vaters wurden sehr gut wiedergegeben.
lg

2 Comments
felix16

Danke für die Kritik. Am meisten freut es mich, dass Dich als Leserin die Geschichte berührt hat. Um es auf unser gemeinsames Gitarren-Hobby zu beziehen: Die inneren Saiten müssen ins Schwingen gebracht werden.
Noch einen schönen Sonntag - 1. Advent.
LG
Felix

Croatoan

Schönes Wortspiel, Dir auch einen schönen 1. Advent und einen guten Start in die Woche.

Important Post
gittarina

Das diese Geschichte einen realen Hintergrund hat - nehme ich auf jeden Fall an, denn ich denke, nahezu jede neue Entwicklung nimmt genau diesen Weg - den ersten und wichtigsten Einsatz, wenn eh nichts mehr zu retten scheint - und wenn sich der Erfolg tatsächlich einstellt - ist der Weg einer neuen lebensrettenden Erfindung geebnet - toll erzählt. LG Gitta

2 Comments
felix16

Danke, ist auch meine Lieblingsgeschichte. Habe sie vor Jahren als Medizin-Journalist ausgegraben, d.h., real recherchiert. Es ist nichts erdacht.
Grüsse
Felix

gittarina

Ja, das war auch mein Gefühl...

Important Post
marinamillioti

Schöne Geschichte! Aber Kunstherzen gibt es ja bereits... Zum Glück!

2 Comments
felix16

Du hast vollkommen Recht. Ich habe die Geschichte aber in den 80er Jahren geschrieben - als Medizin-Journalist.

marinamillioti

Das habe ich mir gedacht: Diese Geschichte hat eine lange Geschichte. Die Botschaft bleibt: Trotz alledem nicht aufgeben!

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove helmut16_1359796327.9573669434 978-3-7309-7440-7 Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US