Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Ein böser Traum

By:
Ein böser Traum
In manchen Nächten
lief ich in das Rauschen,
auch trotzig hinein,
denn die Flut die sich den Platz nahm,
an dem ich träumend lag,
störte mich in meiner Philosophie,
über diese anderen Welten
doch zog sie mich magisch an.

Posts and Comments
Important Post
Deleted User

L︀o︀o︀k ︀a︀t ︀m︀e ︀n︀o︀w︀ ︀h︀e︀r︀e︀ ︀➞ WWW.INTIMCONTACT.COM?_ebook-glenda-benning-ein-boeser-traum

Important Post
glanzi11

traurige Gedanken vermitteln etwas Düsteres. Wir dürfen uns aber von dieser Düsternis nicht überrollen lassen. Es gibt einen Weg, irgendwo gibt es den und man findet ihn auch.

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
fredrikspring

...oder nie erwachen will, weil ich fürchte, sonst nie zurückzubekommen, was er mir genommen hat an Liebe, Sehnsucht und Lebenszeit.
Welcher Traum kann Dir den verlorenen Strand wieder ins Herz legen?

Important Post
mathiasy

Maybe we will
Rise again
Into the sun
Into the ocean
Into the air
Into the grass
Into our souls
Into a breath
Or maybe
Into
Human being

Ein denkwürdiges Gedicht von dir, liebe Elfi!

LG Matthias

Important Post
rosenjule

ein berührendes Gedicht. Ich konnte den Sternenhimmel über Dir sehen.

Important Post
mirekkuzniar

lebe ich!
Die Tage sind reine Routine,
doch das Leben,
das ich nachts in meinen Träumen führe,
ist weit prächtiger
und erfüllter.

Eine poetische Erzählung
meiner Art -
so liebe ich das Geschriebene!

LG Mirek

Important Post
karinaweine

Sehr schön geschrieben. Die Wünsche und Überlegungen sind so gut ausgedrückt!

lg karinaweine

Important Post
antoniovivaldi

Das kann mir keiner sagen.
Ich denk ich schlaf´erst hier mal ein.
Im Himmel gibt’s kein Weh und Klagen.
Liebe Grüße!
anton.

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US