Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Im Januar gute Vorsätze

Positives Denken By:
User: helgas.
Im Januar gute Vorsätze
Privates soll ab Januar also besser laufen, gute Vorsätze werden gefasst. Eigentlich müsste die Welt damit von Jahr zu Jahr besser werden, sinniert Moni. Es dürften kaum noch Raucher herum laufen und nur noch schlanke Menschen. Der allgemeine Stress wäre schlicht nicht mehr vorhanden und die Menschen würden einen ruhigen, freundlichen Umgang miteinander pflegen. Ach ja, Moni seufzt. Eltern wären mehr für ihre Kinder da und die Kinder würden in den Genuss einer besseren Erziehung kommen, ihre Fragen fänden Antworten und keines würde mehr mit monströsen Geschenken gekauft werden müssen.


This Book is Part of a Series "Moni"
All Books in this Series:
Typisch DDR
Moni denkt über Früher nach
Free
Moni und der Mittelpunkt
Free
Moni und die Kontakte
Free
Moni und der Hochmut
Free
Moni und die Sensibilität
Free
Moni möchte im Erdboden versinken
Free
Moni rettet die Welt
Free
Moni dreht durch
Free
Moni, die Meier und die Elsen
Free
Moni und die Parties
Free
Moni und die Fliegenfänger
Free
Das Lächeln der Moni
Ansichtssache
Free
Moni und die Spießbürger
Free
Moni und der gestörte Genuss
Free
Moni und das Elend der Fachidioten und Philosophen
Free
Moni und die Mittelmäßigkeit
Free
Moni denkt über die Lernwilligkeit nach
Free
Moni und die Zerstreuung
Free
Moni und das Zitat
Free
Moni wandert
Free
Moni möchte ihr Element entdecken
Free
Moni ist gut gelaunt
Ob mit oder ohne Hut
Free
Moni und der Kampf der Geschlechter
Free
Monis Rudi und der Hermann in Afghanistan
Free
Moni und der Strich
Free
Moni und das zweite Zitat
Free
Moni und der Wettbewerb
Free
Moni holt sich raus
Free
Über das Teilen
Moni denkt nach
Free
Zeitmaschinen
Monis Gedanken
Free
Badekultur
Moni hat zu heiß gebadet
Free
Wahre Freundschaft
Moni denkt nach
Free
Der Zettel
und Monis sprechender Toaster
Free
Büstenhalterfliegen
Moni bekommt es heraus
Free
Monis Aura
Engelenergie und das Grunzen aus dem Jenseits
Free
Bäuche
Moni denkt über Bäuche nach
Free
Nach Lust und Laune
Moni im Stau
Free
Ein offener Brief
Moni bedankt sich
Free
Im Januar gute Vorsätze
Positives Denken
Free
Beachtungswünsche
Moni hat sich umgeschaut
Free
Die einsame Masse
Moni denkt nach
Free
Waschen reinigt
dachte Moni
Free
Die Mörder des Toten Meeres
Moni denkt nach
Free
Wer ist Moni?
Free
Über das Kommende
Moni denkt nach
Free
Moni schreibt sich einen Brief
Free
Moni schreibt sich einen Brief
Die Antwort
Free
Monis Bücher
Free
Über das Stöhnen
Moni denkt nach
Free
Posts and Comments
Important Post
hammerin

Ich bilde mir ein, ein positiv denkender Mensch zu sein. Das Leben läuft nun mal nicht immer rund. Bis jetzt habe ich aus jedem Tief wieder herausgefunden.Eben, mal Himmel hoch jauchzend, mal zu Tode betrübt.
Nun bin ich in dem Alter, dass ich mir für das neue Jahr nichts mehr vornehme, ich nehme das Leben so wie es kommt mit einer gewissen Altersgelassenheit.
Die Welt kann ich eh nicht mehr verändern, dass sollen jetzt die... Show more

Important Post
sissi136

schade, dass Moni so viele neg. Erfahrungen bzgl. Schenken gemacht hat.
Ist ihre Erwartungshaltung zu hoch oder sie dem Beschenkten einfach gleichgültig?

Die Leserin denkt nach und kommt zu dem Entschluss: sie wird weiter schenken, denn da gibt es Menschen, die sich freuen, dies auch mitteilen. Dies zu verlieren wäre schade.

Was auch immer auf der Welt geschieht, märchenhaft ist das nicht und wütend macht die Ungerechtigkeit... Show more

Important Post
Deleted User

das Leben ist kein Zuckerschlecken! Wenn wir aber weder das Negative noch das Positive allzu stark betonen und selbst etwas in Bewegung setzen o h n e die viruelle Welt, die sich inzwischen angesammelt hat, ertragen wir vielleicht den Rest des Lebens einigermassen. Mehr liegt nicht drin.
Gruss Johannespi

Important Post
ceciliatroncho

so um sich schaut, pünktlich zu Jahresbeginn, sieht sie dieselben (lieben?) alten Gesichter. Allein die Aufzählung der Fakten aus der politischen Sphäre klingt märchenhaft, man kann sie kaum glauben. Und doch sind sie so perfide, so verkommen, diese Akteure auf der großen Weltbühne! Es fällt schwer, nicht in anhaltende Nörgelei zu verfallen - ein bisschen Nörgeln muss sein, sonst ist die Welt ohn' Sonnenschein! -, sich aus... Show more

Important Post
lothar.gunter

Mensch Helga, kaum ist der neue Januar raus, da gibst Du ihm schon Gedanken! Und welche!
Positives Denken, zum Beispiel. Das halbe Glas halbvoll und nicht halbleer sehen. Die Halbleeren sind die Miesmacher mit den heruntergezogenen Mundwinkeln, die Halbvollen die Sunnies mit dem ewigen Lächeln. Eigentlich möchte man beide auf den Mond schießen, aber da sind schon zu viele – all die Gleichgültigen und Ellenbogenmenschen, die... Show more

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US