Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Moni holt sich raus

By:
User: helgas.
Moni holt sich raus
Hier wird einmal über Alpträume locker gelästert. Man macht das eigentlich nicht, denn die Sache ist ernst.
Vielleicht kommt man so den fiesen Monstern eher bei, denkt Moni.


This Book is Part of a Series "Moni"
All Books in this Series:
Typisch DDR
Moni denkt über Früher nach
Free
Moni und der Mittelpunkt
Free
Moni und die Kontakte
Free
Moni und der Hochmut
Free
Moni und die Sensibilität
Free
Moni möchte im Erdboden versinken
Free
Moni rettet die Welt
Free
Moni dreht durch
Free
Moni, die Meier und die Elsen
Free
Moni und die Parties
Free
Moni und die Fliegenfänger
Free
Das Lächeln der Moni
Ansichtssache
Free
Moni und die Spießbürger
Free
Moni und der gestörte Genuss
Free
Moni und das Elend der Fachidioten und Philosophen
Free
Moni und die Mittelmäßigkeit
Free
Moni denkt über die Lernwilligkeit nach
Free
Moni und die Zerstreuung
Free
Moni und das Zitat
Free
Moni wandert
Free
Moni möchte ihr Element entdecken
Free
Moni ist gut gelaunt
Ob mit oder ohne Hut
Free
Moni und der Kampf der Geschlechter
Free
Monis Rudi und der Hermann in Afghanistan
Free
Moni und der Strich
Free
Moni und das zweite Zitat
Free
Moni und der Wettbewerb
Free
Moni holt sich raus
Free
Über das Teilen
Moni denkt nach
Free
Zeitmaschinen
Monis Gedanken
Free
Badekultur
Moni hat zu heiß gebadet
Free
Wahre Freundschaft
Moni denkt nach
Free
Der Zettel
und Monis sprechender Toaster
Free
Büstenhalterfliegen
Moni bekommt es heraus
Free
Monis Aura
Engelenergie und das Grunzen aus dem Jenseits
Free
Bäuche
Moni denkt über Bäuche nach
Free
Nach Lust und Laune
Moni im Stau
Free
Ein offener Brief
Moni bedankt sich
Free
Im Januar gute Vorsätze
Positives Denken
Free
Beachtungswünsche
Moni hat sich umgeschaut
Free
Die einsame Masse
Moni denkt nach
Free
Waschen reinigt
dachte Moni
Free
Die Mörder des Toten Meeres
Moni denkt nach
Free
Wer ist Moni?
Free
Über das Kommende
Moni denkt nach
Free
Moni schreibt sich einen Brief
Free
Moni schreibt sich einen Brief
Die Antwort
Free
Monis Bücher
Free
Über das Stöhnen
Moni denkt nach
Free
Posts and Comments
Important Post
anneschreibt

muss sich jeder selber wieder berappeln. mal bekommt man eine hand hingehalten oder einen mehr oder weniger wohlgemeinten schubs.
ich mag deine bilder und deine sprache.
eins noch: sind die betroffenheitsapostel schlimmer als die weggucker?

Important Post
Enya K.

dass Moni sich nun tatsächlich nicht verrückt machen ließ, denn dann geht gar nichts mehr.
Moni hat eine gute Portion Verstand mitbekommen, den sie auch nutzt, egal, wie arg die Lebenslage auch sein mag.
Es klingt hier alles wunderbar locker, doch es ist Schwerstarbeit, dieses sich Herausholen. So verführerisch kann es doch sein, einfach alles hängen zu lassen. Doch Moni möchte nicht bloß dahin vegetieren, sie will leben mit... Show more

Important Post
gnies.retniw

erstaunlich, in welcher Leichtigkeit du Lebenswege, nämlich Monis-Helgas, beschreibst.

Nur wer annähernd in ähnlichen Lagen war, weiß von dem Gewicht, dass du in die Schwerelosigkeit trägst...

Übrigens beispielhaft für deine Erzählweise finde ich z.B: "Betroffenheitsapostel" und "...Alptraum-Bande sich selber überlassen..."

Herzlich gnies.retniw

Important Post
gaschu

altes Sprichwort, welches meine Mutter gern zitiert hatte: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!
Genauso ist es! Und das hat Moni auch erkannt,man darf einfach nicht auf Hilfe warten und untätig sein. Natürlich kann man Hilfe und Unterstützung gebrauchen und bekommt sie auch des Öfteren, doch die wahre Kraft muss aus uns selbst kommen...
VG, Gabi.

Important Post
sissi136

irgendwann habe ich in einer meiner Geschichten mal ein Zitat verwendet.....

*In der Mitte deiner Zweifel hast du gelernt, doch wieder aufzustehen, wenn du fällst.
Worauf wartest du?* (Leith Al-Deen)

Moni hat nicht gewartet, sie hat es getan... wer sagt schon, dass das Leben leicht ist ...und in der Not lernt man die wahren Freunde kennen...

Gut gemacht, Moni....

Important Post
salzburg

Diese Monster die im Traum erscheinen,
uns nicht los lassen..uns lähmen und
unfähig machen zu handeln! Sich heraus holen lassen...dann den eroberten Weg
gehen, erinnert mich an "Schmetterling
als Weg"!
Deine Bilder spiegeln die Situation
von Moni wieder.
Grüße Waltraud

Important Post
hammerin

Moni hat es geschafft, sich da selbst herauszuholen. Doch das funktioniert nicht immer. Leider !
Eine schöne Geschichte . Die Bilder fand ich sehr gelungen.
Liebe Grüße Dora

Important Post
clara.c.

Hilf' dir selbst, dann hilft dir Gott.
Das sagte immer mein Vater und damit hatte er sicherlich recht.
LG. Clara

Important Post
Geli

genau so ist es, du kannst andere nicht ändern, nur dich selber. Moni hat das gut erkannt. Leider klappt das nicht immer.
Schöne Aussage in deiner Geschichte
Gruss Geli

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US