Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Monis Bücher

By:
User: helgas.
Monis Bücher


This Book is Part of a Series "Moni"
All Books in this Series:
Typisch DDR
Moni denkt über Früher nach
Free
Moni und der Mittelpunkt
Free
Moni und die Kontakte
Free
Moni und der Hochmut
Free
Moni und die Sensibilität
Free
Moni möchte im Erdboden versinken
Free
Moni rettet die Welt
Free
Moni dreht durch
Free
Moni, die Meier und die Elsen
Free
Moni und die Parties
Free
Moni und die Fliegenfänger
Free
Das Lächeln der Moni
Ansichtssache
Free
Moni und die Spießbürger
Free
Moni und der gestörte Genuss
Free
Moni und das Elend der Fachidioten und Philosophen
Free
Moni und die Mittelmäßigkeit
Free
Moni denkt über die Lernwilligkeit nach
Free
Moni und die Zerstreuung
Free
Moni und das Zitat
Free
Moni wandert
Free
Moni möchte ihr Element entdecken
Free
Moni ist gut gelaunt
Ob mit oder ohne Hut
Free
Moni und der Kampf der Geschlechter
Free
Monis Rudi und der Hermann in Afghanistan
Free
Moni und der Strich
Free
Moni und das zweite Zitat
Free
Moni und der Wettbewerb
Free
Moni holt sich raus
Free
Über das Teilen
Moni denkt nach
Free
Zeitmaschinen
Monis Gedanken
Free
Badekultur
Moni hat zu heiß gebadet
Free
Wahre Freundschaft
Moni denkt nach
Free
Der Zettel
und Monis sprechender Toaster
Free
Büstenhalterfliegen
Moni bekommt es heraus
Free
Monis Aura
Engelenergie und das Grunzen aus dem Jenseits
Free
Bäuche
Moni denkt über Bäuche nach
Free
Nach Lust und Laune
Moni im Stau
Free
Ein offener Brief
Moni bedankt sich
Free
Im Januar gute Vorsätze
Positives Denken
Free
Beachtungswünsche
Moni hat sich umgeschaut
Free
Die einsame Masse
Moni denkt nach
Free
Waschen reinigt
dachte Moni
Free
Die Mörder des Toten Meeres
Moni denkt nach
Free
Wer ist Moni?
Free
Über das Kommende
Moni denkt nach
Free
Moni schreibt sich einen Brief
Free
Moni schreibt sich einen Brief
Die Antwort
Free
Monis Bücher
Free
Über das Stöhnen
Moni denkt nach
Free
Posts and Comments
Important Post
Katharina Kraemer

Was bleibt ist nur die Erinnerung... ich könnte Deinen Text nehmen, den Namen tauschen. Meine Gedanken zúnd Gefühle, treffend beschrieben, dabei kennen wir uns (noch) nicht... Wenn mein Haus unbewohnbar würde, müssten meine Erinnerungen mit (archviert in ein paar Ordnern und natürlich der Laptop. Das Klavier würde ich mit einer Träne vor dem Ruin trösten...
Liebe Grüße, sehr gern bin ich Dir näher gekommen,
Katharina

Important Post
sissi136

Ja, was bleibt.
Mir ist es nicht wirklich wichtig, was mit meinen Sachen geschieht. Man sollte sein Leben nicht an Beweglichem festmachen. Erde zu Erde und Asche zu Asche... arme Kinder, die Wohnungsauflösung solltet ihr in fremde Hände geben.
Holt eure Fotos ab und ich fang schon mal an, das Persönliche zu entsorgen.
Der Mensch und sein Besitz... das Leben sollte in einen Koffer passen.

Important Post
hammerin

Bestimmt, werden die Enkel und Urenkel auf diese Oma stolz sein, die so vielseitig begabt war., werden ihre Werke hoch in Ehren halten und sie an ihre Nachkommen weiter geben. I hope so.
Liebe Grüße Dora

1 Comment
helgas.

Danke liebe Dora. Wir Schreiberlinge hoffen das alle ein wenig.
Alles Gute für Dich.

LG Helga

Important Post
ceciliatroncho

Moni hat den Blues; das kommt vor. Sie weiss aber doch auch, dass die Moniseele in den Worten der Bücher und in den Formen und Farben der Bilder ihren Abdruck hinterlässt, den jeder erspüren kann, der es nur möchte. Sie sieht zu schwarz. Hier in diesem Forum tummeln sich auch solche Seelen. Die verstehen Mono voll und ganz, sie fühlen sogar etwas für sie: Bewunderung.
Cecilia

Important Post
gaschu

Ganz sicher wird ein Nachkomme die Bücher entdecken und staunen über seine kluge Uroma, die er vielleicht nie kennengelernt hat. Ich sehe es schon vor mir, wie er oder sie in den gesammelten Werken stöbert und stolz sagt:"Das war meine Uroma, toll nicht wahr!" Liebe Grüße Gabi

Important Post
concortin

Was aus all den Sachen wird, soweit sie nicht in Buchform vorliegen, kann ich mir gut vorstellen, erstens kann meine Schrift keiner außer mir lesen, zweitens interessiert sich dafür ohnehin niemand. Selbst wenn das in einem Stadtarchiv aufbewahrt würde, da liegt schon so viel. Die Jahrehunderte gehen darüber hinweg. Bei deinen Anmerkungen zum Forum wurde mir teils ganz heiß. Aber wenn du meine Beiträge liest, ich habe immer... Show more

1 Comment
helgas.

ich denke also hocherfreut, dass wir einer Meinung sind. Texte und Verse sind das Ergebnis einer Vision und haben mit uns etwas zu tun, wir sind also dabei. Ja, diese Haltung gefällt mir.
Unüberlegtes Schwätzen kann ich nur in heiterer Runde tolerieren, was aber mit... Show more

Important Post
klaerchen

Wir schreiben, wir malen damit etwas von uns bleibt. Manche Künstler,Schreiber werden erst berühmt, wenn sie nicht mehr leben.
Insgeheim träumt jeder Künstler davon vielleicht doch in diesem Leben berühmt zu werden. So malt man, schreibt man immer mehr es stapelt sich. Des Künstlers Brot ist Not, so bleibt es ein Hobby und ein Traum. Wichtig ist doch dass man selber Freude und Spass daran hat.Für wen sollten wir unsere Werke... Show more

1 Comment
helgas.

Zunächst herzlichen Dank Klaerchen, dass Du Deine Gedanken zum Thema äußerst.
Es gibt vielfältige Gründe, warum wir uns kreativ betätigen. Dass etwas für die Nachwelt erhalten bleiben könnte, ist nur ein klitzekleiner Nebeneffekt, denke ich.
Ich bin hier eigentlich nur für mich... Show more

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US