Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Die WELLE

By:
Posts and Comments
Important Post
jacasa4565

ja es ist eigentlich ein Lebensthema von mir und ich brauchte lange, um es zu erkennen. Sobald ich einen entsprechenden (fortführenden Text) veröffentliche, lass ich es DIch natürlich wissen

danke für Dein Interesse

Important Post
jacasa4565

Danke für Deine interessanten Interpretationen. Ist von allem etwas dabei, ursprünglich ging es hier um Verletzungen, Freundschaft...

Important Post
jacasa4565

Danke für Deinen Hinweis.
Stimmt, ich hab den Rhythmus hier vollkommen vernachlässigt. Mache ich irgendwie automatisch oft, wenn der betreffende Text nicht gerade ein Songtext ist.

Important Post
kaylamacleod

Gefällt mir gut , der Umgang mit der Angst....bei mir ist es eher ein Abgrund ;-) Gerne gelesen ...grüßle Pia

Important Post
mani1973

Die Grundidee ist durchaus in Ordnung...aber am Rythmus würde ich arbeiten, der "holpert" ziemlich, und sowas kann eine an sich gute Idee beim Lesen beeinträchtigen.
Nicht böse gemeint.
Lieben Gruß, Manu

Important Post
eduardmheinrichsen

ein guter eingehender Text, - insbesoneder für Küstenbewohner wie mich.
Auf den ersten Blick ging ich von der politischen Welle "The Wave" aus, dann jedoch dachte ich an einen Tsumnami oder die Superwelle, hervorgerufen von der Eisbergschmelze ala Greenpeace. Ich wohne auch dann auf der Hallig.

Und so sind noch viel mehr Interpretationsmöglichkeiten in Deinem Text.Nur bitte: schreib das nächste Buch in etwas größerer Schrift,
... Show more

Important Post
gittarina

...was mich brennend interessieren würde, ist - wie bist Du mit dem, was Du plötzlich "sahst" umgegangen. Dein Gedicht schreit für mich förmlich nach mehr (nicht Meer)- was ist draus geworden, was hat es mit Dir gemacht.... sag mir unbedingt Bescheid, wenn Du es veröffentlichst, ja?!
Danke Dir vorab - Gitta

Important Post
jacasa4565

Danke, für Deinen Kommentar und für Deinen Tip, ich hatte darüber auch nachgesdacht, aber ich hatte mich an der besagten Stelle für das aktivere entschieden, um mich darauf aufmerksam zu machen, dass ich es hätte sehen können eigentlich sogar müssen. Verborgen wäre passiv. das würde mich vor mir selbst besser entschuldigen. Aber in dieser Situation war es wichtig, mir einzugestehen, dass ich auch eine Schuld zu tragen habe.... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US