Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Die Schwarze Herrin oder: Peter Pan wird erwachsen

By:
User: Jean P.
Die Schwarze Herrin oder: Peter Pan wird erwachsen

Es beginnt ganz sachte. Isabella besteht Mutproben, erst in einem Dessousladen, dann in einem Erotikgeschäft. Robert, ihr Liebster, zieht sie immer weiter hinein in ihr gemeinsames Spiel. Oder ist es genau umgekehrt? Sie treffen sich mit einem befreundeten Paar. Bei Schulmädchenspielen deuten sich erste Grenzen an. Kommt es gar zu Grenzüberschreitungen?

 

Eine mysteriöse Gemeinschaft übt schließlich einen magischen Sog auf sie aus. Dort gibt es Sklavinnen, Gebieter, Herrinnen und einige recht skurrile Bräuche. Hat die „Schwarze Herrin“ dort etwas zu sagen, in deren gefährliche Nähe die Liebenden geraten? Und was bitte hat Peter Pan damit zu tun. Ist möglicherweise alles nur eine Reise in ein lustvolles „Neverland“?

 

Lassen Sie sich überraschen, wohin die Reise unsere Heldinnen und Helden führt und wem sie dort begegnen. So viel sei verraten: Neben Peter Pan sind auch einige der Zauberwesen Shakespeares und Lysistrata mit von der Partie!


This eBook is available at the following stores (among others):

and in many other eBook-stores

€4.99
Posts and Comments
Important Post
Astrid

„Liebestaumel – ein erotisches Capriccio“ hieß 2014 das erste Buch, das ich von Jean P. gelesen habe. Es sollte nicht das letzte bleiben. Nunmehr ist eine Neuauflage dieses Buches erschienen mit dem Titel: „Die Schwarze Herrin oder: Peter Pan wird erwachsen“. Auch die erneute Lektüre hat mich begeistert.
Das äußere Update ist augenscheinlich und auffällig. Ein megatolles neues Cover deutet auf eine zentrale Figur der erotisch... Show more

Important Post
Astrid

Nicht nur die zwei Paare Isabelle und Robert und Mariella und Roger werden in einen Liebestaumel gezogen, sonder auch der Leser.
Es geht hier um Dominanz und Unterwerfung die am Anfang in ein Spiel mit kleinen Mutproben eingebaut werden, aber bald von den Protagonisten auch darüber hinaus ausgelebt werden.

Der Schreibstil von Jean P. gefällt mir sehr gut und auch die Erotik setzt er super und gekonnt ein.

Leider fand ich einige... Show more

Important Post
chrissi

Habe den Roman ein zweites Mal gelesen...Fazit ...es lohnt sich ihn öfter zu lesen..er verliert nicht an Würze ..Liebestaumel..bleibt...eben ein Roman mit besonderer Erotik..

4 Comments
Jean P.

Hätte ich nicht besser sagen können... ;)

chrissi

danke ..wünsche Dir ein schönes Wochenende..

This comment was deleted.
Important Post
chrissi

Liebestaumel....wie treffend gewählt..ein anderer Titel wäre hier falsch....
Mit seinem Roman gelingt es dem Autor nicht nur die Protagonisten sondern auch den Leser in diesen Taumel zu ziehen.
Ich fühlte mich nicht als Leser sondern als Akteur mitten im Geschehen.

Er ließ mich an den Gefühlen ,Wünschen und Sehnsüchten der Helden teilhaben und diese zu meinen eigenen werden.
Der Autor hat keinen billigen Sexroman sondern einen... Show more

2 Comments
Jean P.

Eine schöne Rezension! Geht runter wie Öl. Was kann sich ein Autor mehr wünschen?

chrissi

Du hast es Dir auch verdient...

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove dtae8ee1e0c3b35_1408095964.0583789349 978-3-7368-3224-4 Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US