Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Susan

Von der Geliebten zur Sex-Sklavin By:
Susan

Caro – Der Verdacht

 

Thomas und ich sind jetzt schon eine ganze Weile verheiratet. Wir lebten bis vor kurzem in Wiesbaden in meinem Haus, das ich aus einer Scheidung mit meinem ersten Mann geerbt hatte. Seit einiger Zeit arbeitet Thomas jedoch bei Fiverr.com in New York an einem Projekt, das auf ca. 6 Monate befristet ist.

 

Am Anfang war ich mir nicht so recht im Klaren über Thomas gewesen, eigentlich war er gar nicht mein Typ. Ich stand vorher immer auf dunkelhaarige, große und athletisch gebaute Männer. Thomas war aber blond und nur wenige Zentimeter größer als ich. Dafür stimmte die Athletik, er war muskulös, mit breitem Kreuz und einem ausgeprägten Sixpack.

Aber er hat auch eine lebhafte Historie mit Frauen. Er war ein Player, wie man sagt, und hatte bislang seine Freundinnen gewechselt, wie diese ihre Höschen. Aber die Art und Weise, wie er sich um mich bemüht hatte, machte uns schließlich zu Freunden. Erst einmal. Wir hatten tiefe und anregende Gespräche und daher glaubte ich, dass wir doch zueinander passen könnten.

 

Freunde hatten mich gewarnt vor ihm, er sei ein unverbesserlicher Frauenheld und könne einfach nicht treu sein.

Er war scharf auf mich, und mehr als das. Aber ich war immer noch vorsichtig. Er schickte mir Blumen, rief an und sendete nette Whatsapp Botschaften. Jeden Tag sagte er mir, wie schön ich sei, wie sehr er mich vermissen würde, und wie sehr er mich lieben würde

 

Also es kam, wie es kommen musste, und nun sind wir ein Paar. Nach 6 Monaten haben wir auch geheiratet.

 

Er war es auch, der mich nach und nach wieder dazu brachte, den Sex mit einem Mann richtig genießen zu können. Es fühlte sich gut und richtig an, wenn wir miteinander schliefen. Er liebte meinen Körper, jeden Quadratzentimeter davon. Er hatte ein oder zwei Vorlieben und Fantasien beim Sex, die mir etwas exotisch erschienen, aber er drängte mich nie zu etwas, was ich nicht wollte. Gleichzeitig aber führte er unser Liebesleben zu Höhen, die ich bislang mit einem Mann noch nicht erlebt hatte.


This eBook is available at the following stores (among others):

and in many other eBook-stores

€0.99
Posts and Comments
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove dod6303f1a5de65_1458985253.7295649052 978-3-7396-4544-5 Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US