Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Deutsche Sommernacht

By:
Deutsche Sommernacht
Joachim Ringelnatz (* 7. August 1883 in Wurzen; † 17. November 1934 in Berlin; eigentlich Hans Gustav Bötticher) war ein deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler, der vor allem für humoristische Gedichte um die Kunstfigur Kuttel Daddeldu bekannt ist.


This Book is Part of a Series "Flugzeuggedanken"
All Books in this Series:
Flugzeuggedanken
Free
Einsamer Spazierflug
Free
Versöhnung
Free
Fallschirmsprung meiner Begleiterin
Free
Ein Freund erzählt mir
Free
Bär aus dem Käfig entkommen
Free
Helfen
Free
Frühling
Free
Flugzeug am Winterhimmel
Free
Der Sänger
Free
Gedanken an Wedekind
März 1928
Free
Freunde, die wir nie erlebten
Free
An der alten Elster
Free
Fliegerleute
Free
Dreiste Blicke
Free
Streit
Free
Wie machen wir uns gegenseitig das Leben leichter?
Free
An Alfred Schloßhauer
Free
Kindergebetchen
Free
An ein startendes Flugzeug
Free
Stalltüren
Free
Dickhäuter
Free
Museumsschweigen
Free
Madonnengesichter
Free
Klein-Dummdeifi
Free
Zimmermädchen
Free
Fernflug
Free
Stammtisch Individueller
Free
Aus der Vogelkunde
Free
Raketenwagen auf der Avus
23. Mai 1928
Free
Rakete ins Erdfern
Free
Giraffen im Zoo
Free
Müder Juniabend
Free
Freiballonfahrt mit Autoverfolgung
Free
Zwischen Lipp und Kelchesrand
Free
Über meinen gestrigen Traum
Free
Flugpost-Liebesgabe
Free
Kuttel Daddeldu über Nobile
Free
Begrüßung eines soeben Gelandeten
Free
Manila
Free
Trostworte an einen Luftkranken
Free
Schlechter Tag
Free
Frucht - Zucht - Frucht
Free
Deutsche Sommernacht
Free
Rheinkähne
Free
Spielen Kinder doch...
Free
Die Freude an Komödie
Free
Im Flughafen Oberwiesenfeld
Free
Freundschaft
Free
Entomologische Liebe
Free
Sonntagspublikum vor Bühnen
Free
An die Masse
Free
Hundstagsgespräch
Free
Der Mann, der...
Free
Offener Antrag auf der Straße
Free
Drei Tage Tirol
Free
Aus der Kundenkunde
Free
Geld allein
Free
Die Fliege im Flugzeug
Free
An einen Glasmaler
Free
Schöne Fraun mit schönen Katzen
Free
Bürger, den ich meine
Free
Und glaubte doch es überwunden
Free
Du und die Nacht
Free
Gruß an Junkers
Free
Blues
Free
Mein Wannenbad
Free
Humorvolle Spinner
Free
Wohlgemeint an Biedermann
Free
Chemnitzer Bußtag 1928
Free
Trennung von einer Sächsin
1928
Free
Platzmusik in Stuttgart
1928
Free
An meine Herberge in Stuttgart
1928
Free
Der letzte Tag vergangnen Jahrs
Free
Silvester
Free
Lebhafte Winterstraße
Free
Stille Winterstraße
Free
Winterflug 1929
Free
Leben wie Karneval
Free
Faschingsvollmond
Free
Entschuldigungsbrief
Free
Preisaufgaben
Free
Abermals in Zwickau
1929
Free
Brief auf Hotelpapier
1929
Free
Königsberg in Preußen
Februar 1929
Free
Asta Nielsen weiht einen Pokal
München, März 1929
Free
Arbeit
Free
Gespräch mit einem Blasierten
Free
Fluidum
Free
Abgesehen von der Profitlüge
Free
Zu dir
Free
Sehnsucht nach Berlin
1929
Free
Großplatztauben
Free
Eine Zuschauerin im Flughafen
Free
Natur
Free
Schroffer Abbruch
Free
Rückkehr zweier Thüringer aus England
Free
Meine alte Schiffsuhr
Free
Nach der Trennung. Lichterfelde
Free
Enttäuschter Badegast
Free
Leere Nacht
Free
Einem ängstlich Einsteigenden
Free
An einen Geschäftsfreund
Free
Schläge
Free
Hymnüs'chen
Free
An meinen Zigarettenrauch
Free
Das scheue Wort
Free
Der große Christoph
Free
Spielball
Free
Ein ehemaliger Matrose fliegt
Free
Neidisches über einen Klo-Mann
Free
Seehund zum Robbenjäger
Free
Kauderwelcher Bettlerdank
Free
Der Unfall
Free
Morsche Fäden
Free
Köln - Brüssel - London
Free
7. August 1929
Free
Gruß ins Blaue
Free
Wer hat gewonnen?
Free
Posts and Comments
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US