Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Verschluß

Teil 5 von Schalldämpfer By:
Verschluß
Ein schrecklicher Gedanke: Der Tür-an-Tür-Arbeitskollege soll ein Dreifachmörder sein. Unvorstellbar! Oder?


This Book is Part of a Series "Schalldämpfer"
All Books in this Series:
Schalldämpfer
Free
Abzug
Teil 2 von: Schalldämpfer
Free
Visier
Teil 3 von: Schalldämpfer
Free
Magazin
Teil 4 von: Schalldämpfer
Free
Verschluß
Teil 5 von Schalldämpfer
Free
Schüsse
Teil 6 von: Schalldämpfer
Free
Posts and Comments
Important Post
sissi kallinger

Guten Appetit...
die lieben Kollegen lassen sich durch einen vermeintlichen Mörderkollegen nicht den Appetit verderben.... wunderbar real geschildert, wie es im wahren Leben oft der Fall ist.
Man lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, lebt den Alltag weiter...
Das Ende naht und ich bin sehr gespannt.

2 Comments
This comment was deleted.
Important Post
rosenjule

wie schnell jemand zum Mörder gestempelt werden kann. Ich hoffe, er wars nicht.

Important Post
gittarina

und Arbeitskollegen - tja, da kommen die Gemüter schon ins Wanken. Nun freue ich mich auf die Aufklärung...schnell weiter! Gitta

Important Post
pinball

zwischen Vorspeise und Nachtisch, das hat doch was und jeder hat etwas dazu beizutragen!
Sehr gut beschrieben, sehr gut nachvollziehbar!

Important Post
arsfendi

Dieser Teil fügt sich nahtlos, ohne weiterhin etwas von der Spannung zu nehmen, in die Reihe ein.
Ich finde es faszinierend zu beobachten, dass man als Leser auch jetzt hier fast so etwas wie Verständnis für den "Täter" aufzubringen vermag.
Interessant allemal auch der Verlauf des Abends, so zwischen Vorspeisenteller und abschließendem Kaffee.

Important Post
sissi kallinger

gut und spannend erzählt - ich hätte doch die ersten Teile vorher lesen sollen :-)) -
freue mich auf mehr.

Important Post
Monika Gertmar

Eigentlich lese ich keine Krimis, aber diese Reihe finde ich sehr spannend. Könnte ich mir wegen der Schilderungen aus verschiedenen Perspektiven auch gut als Film vorstellen. Mir hat der 1.Teil wegen der Ich-Form am besten gefallen. Besonders der Anfang. Man identifiziert sich ja schnell und ist zunächst über die abweisende und gleichgültige Haltung gegenüber dem Drama schockiert und will wissen warum. Das zwingt einen förmlich weiter zu lesen.

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US