Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Nur noch walken statt zu laufen

nach einem Herzinfarkt sind enge Grenzen gesteckt By:
User: KlaRaMar
Nur noch walken statt zu laufen

Klaus-Rainer Martin war bis zum Jahresende 2010 über 33 Jahre lang passionierter Langstreckenläufer (Marathon, 100-Kilometer-Läufe und mehr). Bei einem Silvesterlauf am 31.12.2010 in Hamburg ereilte ihn genetisch bedingt ein Herzinfarkt. Seitdem trägt er fünf Stents in den Herzkranzgefäßen und kann nicht mehr seinem Sport nachgehen. Schweren Herzens hat er sich vom Laufsport verabschieden müssen. Aber sein Arzt hat ihm empfohlen zu walken, „so weit die Füße tragen“. In dem Buch „Nur noch walken statt zu laufen - nach einem Herzinfarkt sind die Grenzen eng gesteckt“ beschreibt er, wie er sich mit dieser Situation abgefunden hat, und er beschreibt Lauf-Veranstaltungen, an denen er als Walker teilnehmen kann, und Veranstaltungen, welche nur für Walker, Nordic-Walker und Marschierer organisiert werden.
Das vorliegende Buch schließt sich damit an das Buch „Expeditionen an die Grenzen des Ichs – Er- und Bekenntnisse eines mittelmäßigen Langstreckenläufers“ nahtlos an und möchte all denen etwas Mut machen, die so wie Klaus-Rainer Martin das Laufen aufgeben mussten und „nur“ noch walken können, oder die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen etwas für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden tun wollen oder müssen. Es müssen nicht gleich extrem lange Strecken sein, wie sie ein ehemaliger passionierter Langstreckenläufer für sich sucht. Aber regelmäßiges Walken bei nahezu jedem Wetter sollte zur täglichen Routine werden. Die Teilnahme an organisierten Veranstaltungen mit ihrer jeweils eigenen Atmosphäre fördert nicht nur Gemeinsamkeit sondern auch die Motivation, wenn man mal nicht die rechte Lust hat, sich körperlich zu betätigen.


This eBook is available at the following stores (among others):

and in many other eBook-stores

€2.99
Posts and Comments
Important Post
Marius Knück

Ich bin beeindruckt und wie Du das alles so gemeisterst hast. Hut ab! Ich habe deine Geschichte sehr gerne gelesen!
Marion

4 Comments
KlaRaMar

Es freut mich, von Dir zu hören - und natürlich auch Deine positive Rückmeldung.

Marius Knück

Immer wieder gern!

This comment was deleted.
This comment was deleted.
Important Post
XNebelparderX

Ich bin bisher leider nur dazu gekommen, die Leseprobe zu lesen, aber ich werde mich bemühen, den Rest nachzuholen!
Ich finde du besitzt einen sehr angenehmen Schreibstil, der Spaß macht zu lesen. Noch dazu handelt es sich um ein sehr interessantes Thema. Ich finde es schön wie du deine Geschichte nutzt, um anderen Leuten Mut zu machen und die positive Grundeinstellung nicht verlierst.

GLG,
Nebel

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove ui0116531b4e255_1438267537.8153479099 978-3-7396-1758-9 Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US