Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Wo ist mein Bewusstsein?

Fragen über Fragen By:
Wo ist mein Bewusstsein?
Was ist der Sitz meines Bewusstseins? Und wo macht sich die Seele breit?
Wohin gehen die beiden später mal?

Posts and Comments
Important Post
anne.adler

hatte selbstverständlich ein Bewußtsein. Auch Babys haben ein Bewußtsein. Die abstrakte Sprache ist für das Bewußtsein nicht von Bedeutung, denn es drückt sich auch anders aus. Schon ein Baby erkennt seine Mutter am ersten Tag nach seiner Geburt und kann entsprechend unruhig wirken, wenn es in anderen Armen liegt. Die Sprache des Bewußtseins ist vielseitig und kristallisiert sich im Laufe der Entwicklung eines Menschen durch... Show more

2 Comments
This comment was deleted.
This comment was deleted.
Important Post
helgas.

Ein Mediziner wird anders herangehen als ein Philosoph. In den Religionen entwickelt man die abenteuerlichsten Vorstellungen. Der Wissensstand aus alten Zeiten hat hier zum Teil immer noch ausreichend Platz. Man glaubt das Zeug halt, weil alles andere auch zu eiern scheint.

Die Frage ist also: Wo ist mein Bewusstsein?

Ich denke es ist in mir überall vertreten nur unterschiedlich.
Jedes Körperteil verfügt über Möglichkeiten mir... Show more

Important Post
adolfkurt

Als Atheist unterschiede ich grundsätzlich zwischen Körper, Geist und Seele. Dafür sind für mich sehr viele Begriffe einsetzbar. Allen ist ausschließlich etwas Materielles eigen, etwa wie Frankewald es sieht. Es scheint alles miteinander verwoben zu sein. Und doch laufen die einzelnen Prozesse auch getrennt voneinander ab.
Meine Sinnesorgane nehmen meine Umwelt auf und bestimmte Areale verarbeiten die Informationen. Zum Teil... Show more

1 Comment
nachtfalterxx1980.6

Das Bewusstsein ist unabänderlich mit der Vernunft und mithin Gedanken gekoppelt; Gedanken als Bestandteil des Geistes sind wiederum nichts anderes als sprachliche Artikulation. Wenn hingegen Gefühle hoch abstrahierte Erfahrungen und Erkenntnisse sind, wie Adolfkurt es nennt,... Show more

Important Post
frankewald

Vielleicht hat es auch etwas mit Größenwahn zu tun, wenn wir Menschen meinen, ein Bewusstsein zu entwickeln, so, als wir ganz sicher waren, die Erde stünde im Mittelpunkt der Welt.
Es ist gut möglich, dass Bewusstsein überall im Universum ist, gleich dem kosmischen Rauschen, und zwar vom Urknall bis heute. Demnach hat sich das Gehirn des Menschen inzwischen soweit entwickelt, dass es das Bewusstsein aufnehmen und deuten kann.
... Show more

2 Comments
nachtfalterxx1980.6

So gesehen ist das Bewusstsein immateriell, war es zweifellos ist, nur fällt es schwer, uns so etwas vorzustellen. Für uns muss alles fassbar, also dinglich sein, um begreifbar zu werden. Das Bewußtseins ist das eben nicht. Und das macht das alles so schwierig. Deinem Gedanken... Show more

frankewald

Nein, über den Dingen stehend will ich nicht sagen, sondern einfach vorhanden. Alles, was beim Urknall entstanden ist, ist für immer vorhanden. Es kann nichts verschwinden, wie es der Energie-Erhaltungssatz festlegt.
Was, wenn Bewusstsein einfach nur eine Gesetzmäßigkeit unseres... Show more

Important Post
nachtfalterxx1980.6

Das Bewusstsein ist für mich zum einen das ganze Insgesamt der inneren Bedingungen, die durch äußere gebrochen werden, auf der anderen aber auch ein Konglomerat aller dazu gehörenden Empfindungen, Emotionen und Gedanken, welche dir ein ganz eigenes unverwechselbares individuelles Gepräge verleihen. Es stellt eine Art Brücke oder Antenne zwischen deiner Innen- und der Außenwelt dar, ohne die dein Körper nur rein physiologisch,... Show more

1 Comment
spooky29

Wenn man davon ausgeht, dass Materie, Raum Zeit, Bewegung als ihre Erscheinungsformen, nur deshalb existierten, weil es ‚Sinn’ macht, könnte man im Gegenzug alle Nichtexistenz, also alle Leere, Starre als Synonym des Nichts betrachten, welches ihre Absurdität aus ihrer... Show more

Important Post
vinzenz06

scheint dumm,
wer nicht fragt ist (und bleibt dumm).
Hallo Don,
ich wünsche Dir noch eine lange Zeit
der Fragen und Grübeleien.
Alles Gute;
Jürgen (vinzenz06)

Important Post
teencathrin

denke ich lieber Don, weisst du ganz genau....
"etwas bewusst werden" - etwas "zu wissen beginnen" - dazu brauchen wir nun mal unser Gehirn - die Steuerzentrale unserer Mechanismen....
Eine kleine Furche in einer schwammigen Masse... unvorstellbar und doch sehr real....

Ich mag *fragende Menschen* :-))
teencathrin

Important Post
papillon71

das ich auch noch nicht ernten konnte. Fragen, die wir uns immer wieder stellen.
Ich kann keine Antworten geben.
Herzliche Grüsse
Christine

Important Post
Deleted User

was nicht vom Gehirn gesteuert wird.
Sehen tun wir zwar die Augen, wahrnehmen tut das Gehirn.
Das Verhält sich nicht ander beim Schmecken, bei Schmerzen, bei Gefühlen etc.
Ich glaube da an keine Ausnahme, obwohl man sie gerne machen möchte.
War das wenigstens ein kleiner Hinweis?
LG Alfred

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US