Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Rufmord - Operation "Schlampe"

By:
Rufmord - Operation "Schlampe"
Höchst verdächtig macht sich jemand, der eine Sie mit "Schlampe" betitelt.

Kommt nicht selten doch gerade aus dem Mund eines Vergewaltigers jene ungehörige Anschuldigung, dass sie (sein Opfer) eine Schlampe sei?


This Book is Part of a Series "soziale Werte"
All Books in this Series:
Vertrauen, ein Phänomen
Soziale Kompetenzwerte
€0.99
Respekt vor dem Kind in unserer Gesellschaft
Der richtige Umgang mit unserem Erbe: unseren Kindern
Free
Welches Maß an Verantwortung trägt ein Beziehungsopfer?
€1.49
Und nun? -
Impressionen zum Gemälde - griseldis gewidmet!
Free
Rufmord - Operation "Schlampe"
Free
Posts and Comments
Important Post
helgas.

ist leider ein uraltes. Man bedient sich heute gewisser Tropfen, um zum Ziel zu gelangen, was die Sache noch perfider werden lässt. Die Betroffene hat kein Erinnerungsvermögen. Nach der Vergewaltigung kommt der Mord. Im vorliegende Fall der Rufmord.
Was mich stets wundert ist, dass keiner diese Kerle vor Gericht stellt, dass alle dem Rufmord folgen und die arme Frau ihrem Schicksal überlassen. Wo kein Kläger, da kein Richter,... Show more

Important Post
lady.agle

man sinnt deinen Worten nach und kann
auch vieles hinein interpretieren. LG

Important Post
Deleted User

was es für Sachen auf dieser Welt gibt. Ich persönlich kenne solche Gerüchte nicht und mir sind solche auch nie zu Ohren gekommen, aber das ist in einer fast 60.000 Einwohnerstadt auch schwieriger als in einem kleinen Dorf.
Ein sehr gelungens Buch, das zum nachdenken anregt.
LG Clara

Important Post
Enya K.

sich schneller als ein Gerücht oder eben die verschleierte Wahrheit einer so schändlichen Tat. So weit ich weiß verjährt Vergewaltigung nach 20 Jahren, so dass für sie eine Anzeige wohl fast zu spät käme.
Für mich bemerkenswert sind ihre Gedankengänge, ihre Bedenken alles öffentlich aufzurollen. Skrupel, dass evt. Unschuldige mit hineingezogen werden könnten, der "Stress", der ihr selber droht (das Wort Stress scheint beinahe... Show more

Important Post
Michelle

ist leicht gewählt, um von eigenen abartigen Taten abzulenken. Der Andere ist immer schuld, wollte es und ist schuld. Die Mädchen tragen zu kurze Röcke, deswegen fallen Männer hemmunglos (und damit verzeihlich?) über sie her. Es ist das Betäuben, das Niedermachen des freien Willens, der mit diesen K.O.Tropfen ausgelöscht wird. Ist das Gleichberechtigung? Wer das braucht, sollt sich eine Gummipuppe kaufen, die spürt so ein... Show more

Important Post
Caspar de Fries

Hallo, solche Geschichten, oder ähnliche, gibt es sicherlich eine ganze Menge. Vergewaltiger, oder Männer, die sich mit Gewalt Frauen gefügig machen, findet man öfter, als man es für möglich hält. Sie spielen nach außen den Biedermann, den Geschäftsmann, den umsorgenden Familienvater, und brauchen für ihre perversen Anwandlungen solche Momente. Diese KO-Tropfen scheinen seit langer Zeit in Mode gekommen zu sein. Diese... Show more

Important Post
Deleted User

ich bin jetzt so schockiert, ich weiß leider nicht, was ich schreiben soll. Ich konnte auf jeden Fall nicht zu lesen aufhören, auch, wenn ich hinterher wirklich kein gutes Gefühl hatte.

Important Post
marinamillioti

was Menschen einander antun können! Gut geschrieben, aber absolut schockierend!
LG von MM

Important Post
Angelika

ich kenne solche Gerüchte auch aus unserem Dörfchen. Manche Frauen hatten ihren Ruf weg und ich weiß bis heute nicht, ob es stimmt. Natürlich ist es widerlich und abstoßend eine Frau zu betäuben und zu vergewaltigen. Was sind das für Tiere, die so etwas tun und auch noch Spaß daran haben. Was ist eigentlich daran der Spaß????
Das einzige was ich persönlich anmerken möchte ist, dass man es sicherlich spürt und völlig wund sein... Show more

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US