Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs
Kummerfäden
Eine düstere, zwielichtige Feengestalt verschlägt es in die schmutzige Stadt. Von Hunger getrieben, heftet sich das Geschöpf an die Fersen eines kleinen Jungen...

Keywords: 
Fee, Geschöpf, Kummer, Schmerz
Posts and Comments
Important Post
Deleted User

... und wieder lande ich bei deinem Buch :) ich bin schon einmal auf bookrix gewesen, habe dann meinen Account aber gelöscht. Jetzt bin ich zurück und erinnere mich an die wenigen Perlen, die ich da schon favorisiert habe. Dein Buch ist ein Schatz. Wirklich.

4 Comments
Lisanne Surborg (acardia)

Vielen, vielen Dank! Dein schöner Kommentar hat mir gerade den Abend versüßt!

Deleted User

So soll es sein :)

Andreas BookRix-Administrator

Oh, da hat jemand einen guten Geschmack! Das freut mich! :-)

This comment was deleted.
Important Post
minuka

Ich bin sprachlos von deinem Buch. Der Schreibstil ist einfach einzigartig!

Important Post
Deleted User

Schon die erste Metapher des Textes begeistert. Sie ist treffend und kreativ
Meine Güte
Was soll ich zu so einer faszinierenden Geschichte schreiben. Ich weiß es nicht. Ich bin völlig überwältigt von diesem tollen Stil und diesem fantastischen Inhalt
*Bauklötze staun*
von dir kann ich mir wirklich noch eine Scheibe abschneiden.
Super Feengeschichte

Important Post
Deleted User

empfängt den Leser.
Die kleine (gute) Fee hat, gehe ich vom Cover und von den Anfängen aus, eine gewisse Unheimlichkeit.
Zum Ende war ich dann erleichtert, dass der Junge und die Fee wieder einen Lebenswillen hatten.
Zu den Sorgen des Kindes:
Ich hätte gern ein wenig mehr über das zu Hause des Jungen gelesen - außer Türenschlagen und Lautstärke.

Andreas BookRix-Administrator

Orthographie und Grammatik:

Der Text ist nahezu fehlerfrei.

Kreativität und Gestaltung:

Die Idee, das Feenwesen mit eher pejorativen Begriffen zu umschreiben, ist originell. Auf diese Weise schafft es die Autorin, eine unheimliche Atmosphäre und eine große Menge Spannung aufkommen zu lassen, da man sich nicht vorstellen kann, was das Geschöpf mit dem kleinen Jungen wohl vorhaben könnte, vor allem weil dann noch von „Hunger“ die... Show more

Important Post
Deleted User

... bin dabei, sie alle endlich mal zu lesen.
Ich finde, du hast zu Recht eine bekommen. Ein wundervolles Buch! Trotz der Schwere mit Leichtigkeit erfüllt.

Einziger (kleiner) Kritikpunkt: Klappentext.
Vielleicht ist es Geschmackssache... aber du nimmst mit ihm das Ende vorweg. Der Anfang deiner Geschichte wirkt, als wolle die Fee dem KIND etwas Böses. Schließlich stattest du sie oft mit unschönen Adjektiven aus und betitelst sie... Show more

Important Post
feli27

Hey Lisanne,
habe grade deine Kurzgeschichte "Kummerfäden" gelesen und bin wieder einmal begeistert von deinem Schreibstil. Mir gefällt, dass nicht sofort zu Beginn alles erklärt, beschrieben und jede nur erdenkliche Information preisgegeben wird, sondern sich Stück für Stück eine Fantasiewelt aufbaut. Die Informationen, die wärend des Lesens immer wieder hinzukommen, ermuntern zum Weiterlesen und bauen die Bilder in meiner... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US