Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Blades

Nichts ist so wie es scheint By:
Blades

Hi mein Name ist Luna. Eigentlich sollte ich diesen Sommer heiraten, aber dann hat sich plötzlich alles verändert. Und alles, was ich geglaubt habe zu wissen, war auf einmal eine Lüge. Ihr wollt wissen warum? Weil Cas mir die Augen geöffnet hat.


- abgeschlossen -


Posts and Comments
Important Post
EINsamer wANDERER

(Fortsetzung folgt... jetzt.) Aber nein, du willst dich nicht verteidigen müssen. Und außerdem meintest du noch, dass du mich nicht beeinflussen willst. Aber stell dir mal eine Frage, kannst du so etwas überhaupt? Deinem Geschreibsel zu urteilen bezweifle ich das. Darum geht es nämlich beim Geschichtenerzählen. Dem Leser das glauben zu lassen was man will und ihm eine Illusion aufzutischen die er bereitwillig schluckt. Und... Show more

2 Comments
This comment was deleted.
This comment was deleted.
Important Post
EINsamer wANDERER

In Ordnung ich möchte nun gerne mal ein Gesamtfazit machen. Und das fällt mir bei diesem Buch ziemlich schwer, einfach weil ich das Gefühl habe es ungerecht zu behandeln.
Ich habe die Handlung, die Kritiken und alles gedreht und gewendet so gut ich konnte. Mir fielen dabei aber keine positiven Aspekte ein die über den flüssigen Stil oder die leichte Verständlichkeit selbigen hinausgingen.
Fangen wir doch mal bei dem Titel an.... Show more

Important Post
EINsamer wANDERER

So handeln wir noch mal den Epilog ab.

Die üblichen Fehler im handwerklichen Bereich.
Ich hatte beim ersten Durchgang, wo ich den ersten Satz las noch die Hoffnung, dass alles was ich gelesen hätte nichts weiter als ein "miserabler Film" gewesen wäre. Weil dann hätte plötzlich alles einen Sinn ergeben. Dieser Gedanke mag in Anbetracht der Überschrift "Nichts ist wie es scheint" ziemlich wahrscheinlich und wäre wirklich mal eine... Show more

Important Post
EINsamer wANDERER

Alles klar, hier kommt Part sechs.

Handwerklich gibt es hier zwar einen Plot, aber der wird einem eher lieblos vor die Füße geworfen und auch eigentlich nicht großartig erklärt. Warum sind es Blades im Gebäude? Warum sind die Städte voneinander abgeschnitten? Etc. Also es gab wieder viele Lücken und mangelnde Erläuterungen der groben Zusammenhänge.
Beispielsweise verstehe ich nicht, wieso die Blades noch weiterkämpfen. Sie... Show more

3 Comments
Maike Bücheler

Hey,

wie ich gerade gelesen habe, wünschst du dir eine Reaktion von mir: also bekommst du eine. Ich fände es im Moment nur Fehl am Platz, meine Geschichte zu verteidigen, da ich mir eine Kritik gewünscht habe und diese bekomme. Würde ich es doch tun, käme ich mir irgendwie... Show more

EINsamer wANDERER

Ich will, ja.
Bin übrigens bereits mit dem Epilog durch und versuche ihn dir heute noch zu zuschicken und am Ende noch einmal einen gesamt Eindruck von mir zu geben.
Ist das ein Deal, Maike?

Maike Bücheler

Auf jeden Fall. Danke.

Important Post
EINsamer wANDERER

Die Kritik zum fünften Teil von Blades.

Kommen wir zuerst einmal zum handwerklichen.
Dort habe ich eigentlich nichts ungewöhnliches gefunden. Die typischen Groß- und Kleinrechtschreibfehler und eine falsche Zeichensetzung bei der wörtlichen Rede wenn ein Nachsatz kam.
Mir wird jedoch immer mehr bewusst, wie wichtig die Magie doch für die Begründung des Konflikts im Buch ist, jedoch wird kaum Magie verwendet und sie scheint in... Show more

Important Post
EINsamer wANDERER

Hier nun die Kritik des zweiten Intermezzos.

Wie immer ist es etwas zu kurz geraten und handwerklich will mir einfach nicht in den Schädel wieso man hier jetzt unbedingt die Zeit ins Präsens wechseln musste. (Wie im ersten Intermezzo auch.) Aber wenigstens erkennt man dieses Mal einem Sinn in diesem Wechsel. Denn es wird ja mal ausnahmsweise aus der Sicht von Casper geschrieben. Ansonsten habe ich die üblichen Fehler... Show more

Important Post
EINsamer wANDERER

Ein neuer Tag, eine neue Kritik. Dieses Mal zu Teil 4.

Handwerklich wirkt das Werk immer unausgereifter je weiter ich es lese. Vieles ist einfach so zusammengeworfen worden ohne es scheinbar wirklich zu durchdenken oder zu strukturieren. Letztlich ist es eine kitschige Liebesgeschichte um die eine unausgegorene Dystopiewelt gebaut wurde. Ein sehr schönes Beispiel wie wichtig das Drumherum in diesem Buch für dich ist war in... Show more

2 Comments
Maike Bücheler

Hey,

vielen Dank für die viele Mühe die du dir gibst und auch dafür, dass du immer weiter liest, owohl dir die Geschichte nicht wirklich gefällt.

Ich muss zugeben, dass ich dir bei einigen deiner Kritikpunkte durchaus zustimmen möchte (an vielen habe ich schon mehrmals getüftelt,... Show more

EINsamer wANDERER

Wer behauptet, denn das sie mir nicht gefällt? Ich kann mich nicht erinnern so etwas jemals gesagt bzw. geschrieben zu haben.

Letztlich jedoch denke ich, dass es besser wäre, wenn du dich zu den Kritiken äußern wollen würdest. Erst dann kann eine Kritik überhaupt ihr volles... Show more

Important Post
EINsamer wANDERER

Kritik zum dritten Teil.

Kommen wir wieder einmal zum handwerklichen.
Dieses Mal sind mir besonders häufige DASS-Fehler und auseinander geschriebene Wörter aufgefallen.
Soweit so gut, kommen wir zu der handwerklichen Ausarbeitung des Antagonisten welcher von einer Regierung verkörpert wird. Diese soll laut Text mit der arrangierten Ehe die Heirat neu definiert haben? Es als Rückschritt zu bezeichnen wäre passender gewesen, denn... Show more

Important Post
EINsamer wANDERER

Hier nun die Kritik zum ersten Intermezzo.

Die übliche Aufteilung hat hier keinen Zweck, weswegen ich einfach mal frei Schnauze kritisieren werde.
Natürlich haben wir da mal wieder deinen Lieblingszeichenfehler, aber so wirklich etwas zum Intermezzo kann ich nicht sagen. Mir stellt sich lediglich die Frage, was habe ich da gerade gelesen? Was sollte das? Was wollte man mir damit mitteilen?
Ich habe hierzu zwei Theorien.
Theorie... Show more

1 Comment
EINsamer wANDERER

Was mir auch noch aufgefallen ist, war dass du im Intermezzo die Zeitform geändert hast.

Important Post
EINsamer wANDERER

Hier die Kritik zum zweiten Teil.

Kommen wir erst einmal wieder zum Handwerklichen.
Ich habe mal wieder den üblichen Zeichenfehler bei den Nachsätzen in den Dialogen gefunden. Und auch habe ich noch etliche Zeichenfehler gefunden, wo ein Komma statt eines Punktes gesetzt worden ist.
Was ich persönlich jedoch am schmerzhaftesten Empfand war die Menge an Lücken in der Rahmenhandlung. Genaueres wird später noch erläutert, aber... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US