Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Rohrschlosser auf der VEB Warnowwerft Warnemünde

By:
Rohrschlosser auf der VEB Warnowwerft Warnemünde

In dieser autobiografischen Erzählung schildere ich meine Jahre, die ich als Lehrling auf der VEB Warnowwerft Warnemünde bis zur Wende als Facharbeiter erlebte. 

Viel Spaß beim Schwelgen in alten Erinnerungen, aber auch unbekanntem für jüngere Leser, die erst nach der Wende geboren wurden. 

 

Euer baltikpot


Posts and Comments
Important Post
Angela

Ein bisschen verständliche Wehmut lese ich da heraus. Ja, das waren Zeiten...
Und der beste Freund meines Mannes saß viele Jahre in drei Schichten auf dem höchsten Kran der WW und durfte die ganze Schicht über nicht runter!

2 Comments
baltikpoet

Dafür hatte ein Hafenkran wie auf der Werft sogar eine Toilette oben, weil sie ja zum Schichtbeginn an der stählernen Leiter empor klettern mussten. Nur durch einen Metallschutz im Rücken gesichert. Nur die Kranführer von der Helling hatten einen Fahrstuhl. Da oben hatten sie... Show more

Angela

Echt? Das hat er nie erzählt, der Schlawiner.

Important Post
Niklaas Manley

Ich habe deine Autobiografie mit großem Vergnügen gelesen Ich bin 1989 mit dem Fahrrad durch Warnemünde gekommen.

Das Büchlein hat nur eine Schwäche: es ist zu kurz!!

Aber das kannst du ja noch ändern!!

2 Comments
baltikpoet

Eigentlich wollte ich die Geschichte für eine Rostocker Tageszeitung schreiben, weil die auf solche Storys aus sind. Die wollen aber höchstens eine DIN A4 Seite und meine hat schon 7.

Niklaas Manley

Auf einer DIN A -Seite kannst du ja höchstens einen tabellarischen Lebenslauf liefern.

Aber sie könnten es doch in Fortsetzungen bringen. Selbst für mich als Hamburger war das interessant, aber eben viel zu kurz, das waren ja mehr oder minder nur Stichworte.

Important Post
hammerin

Das war ein sehr interessanter BEricht aus Deinem Berufsleben in der ehemaligen DDR.
Liebe Grüße Dora

1 Comment
baltikpoet

Vielen Dank für deinen Kommentar und dein Herzchen. LG Manfred

Important Post
Deleted User

Einen Facharbeiter als Schlosser habe ich auch gemacht und einige Zeit in den verschiedenen Bereichen gearbeitet- wie du habe ich auch darüber geschrieben......

1 Comment
baltikpoet

Ohne uns, die darüber schreiben, würde wirklich vieles vergessen werden. LG Manfred

Important Post
Fotograf51

Sehr gern gelesen, lieber Manfred und ich habe oft geschmunzelt.
Schon allein mit dem damaligen Satz "es ist noch mehr aus unseren Betrieben heraus zu holen!" hatten sie recht. Das haben wir auch... Schließlich hatten wir nicht verstanden, dass unsere Schaltkreise in die Sowjetunion gingen und wir den Russenscheiß in unsere Anlagen einbauen sollten (na ja, jetzt weiß ich es). Wir haben viel viel für uns selbst und Bekannten... Show more

4 Comments
baltikpoet

Vielen Dank für deine Meinung. Diese Geschichte möchte ich an eine Rostocker Tageszeitung schicken. Eine Forscherin rief die Leser dazu auf, als Zeitzeugen der ehemaligen DDR-Zeit unser Erlebtes als Geschichte einzureichen. Bei Gefallen wird sie gedruckt, damit die nahe deutsche... Show more

Fotograf51

Wir jedenfalls vergessen es nicht. Schließlich haben wir aus einer Not eine Tugend gemacht :-)

baltikpoet

Außerdem lernten wir, wie wir gekonnt improvisieren, um über Umwege doch zum Ziel zu gelangen :)

Fotograf51

Ja, ich muss heute noch darüber schmunzeln... :-))

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US