Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

In Wald und Hag

By:
In Wald und Hag
Einige Figuren aus Shakespeares Sommernachtstraum treffen sich in der heutigen Zeit im tiefen Wald. Irgendwie sind sie durcheinandergeraten und verstehen die Welt nicht mehr recht. Hoffentlich geht es dem Leser besser.

Posts and Comments
Important Post
traumfaenger

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass auch ich den Sommertraum noch nie gelesen habe - habe aber nun echt Lust dazu bekommen
glg Petra

4 Comments
oberon2013

Noch besser, liebe Petra, schau es dir mal im Theater an. Ist sehr lustig, und gehört unbedingt zur Weltliteratur.
LG
Marcel
Danke für den Kommentar und das Herzchen

traumfaenger

Zum Glück habe ich ja gerade das Buch dazu von PhilHumor bekommen. Das werde ich gleich verschlingen :-)
glg Petra

oberon2013

Ich kann dir noch das hier empfehlen:
Stück im Stück von Mona Lida, findest du hier bei Bookrix
LG
Marcel

traumfaenger

Danke :-)

Important Post
Deleted User

Auch wenn ich im Leterarischem völlig ungebildet und eher ein Kulturbanause bin, hat mir dein Werk doch echt gefallen.......

GLG Mina

Important Post
Deleted User

Das ist wirklichwitzig..:o)
LG Susy

Important Post
r.deter

Mit viel HumorShakespeares Werk ein weinig auf die Schippe genommen. Klasse Text!

1 Comment
oberon2013

Hi Datore, freut mich, dass dir der Text gefäät. War genau so gedacht, wie du es schreibst: Auf die Schippe genommen. Ich spiele gerade den Operon und den Theseus in dem Stück und kenne es daher in- und auswendig. Macht Spaß, da alles ein bisschen zu verdrehen und dennoch dicht... Show more

Important Post
Ralf von der Brelie

Eine Herrliche Geschichte und durch Deine Wortwahl fliegen die Sätze ganz leicht dahin !
LG Ralf

1 Comment
oberon2013

Danke Ralf, danken wir Shakespeare für dieses großartige Stück, das mir ja nur zur Vorlage gedient hat. Der große Meister wird es mit einem Schmunzeln hinnehmen. .-)
LG
Marcel

Important Post
Mona Lydia

Ich hab geschmunzelt, gern gelesen :-) Und er wäre ein Esel, seinen Vorteil nicht auszunutzen ...
Ich liebe Shakespeare, ist der Meister! Er lebe hoch!!! LG Mona

1 Comment
oberon2013

Danke Mona, Ich denke, nicht der Esel wird seine Vorteile ausnutzen, sondern Titania die ihren. Was aber letztlich aufs Gleiche hinausläuft. :-)
Und, ja, er ist der Meister!
LG
Marcel

Important Post
schnief

Mit viel Witz geschrieben
LG
Schnief

1 Comment
oberon2013

Danke Schnief, genau die Wirkung, die ich erzielen wollte: Dass die Leser sich amüsieren.
LG
Marcel

Important Post
Gabriele Jarosch

Amüsant geschrieben über das Treffen
der Figuren aus dem Sommernachtstraum.
Sehr gerne gelesen.

LG Gaby

1 Comment
oberon2013

Hey Gabi,
danke für Kommentar und Herzchen.
Zettel ist schon eine besondere Person in der Komödie. Die Stelle, wo er alle Rollen in dem Theaterstück im Theaterstück übernehmen will, ist göttlich. Und dass er mit Titania turteln darf, habe ich mir ausgesucht, um meine Story... Show more

Important Post
Deleted User

Mit muntrem Geist und Witz geschrieben. Eine gelungene Allegorie, der Allegorie des großen Meisters.
lG
S.

1 Comment
oberon2013

Hey, großer Meister, ja, das ist er eindeutig. Ich habe gesehen, du magst Kafka und Dostojewski, deren Gesamtwerke stehen auch bei mir, direkt neben Shakespeare. Und mal ein bisschen mit einer Vorlage der großen Meister zu spielen ... ist erlaubt und macht Spaß.
LG
Marcel

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US