Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Ic

Abstrakte Literatur By:
User: M.d.S.
Ic

Neben einer unbeschreiblichen, phantastischen Erzählung einer ganz eigenen Sprachwelt enthält das Buch eine quantitative Analyse der Erzählung auch als Interpretationshilfe.

 

Als Beitrag zur quantitativen Linguistik werden ferner im Vorspann Ergebnisse der Analyse von Werken diverser Autoren, gar von gesammelten Werken einzelner Autoren präsentiert, miteinander verglichen, diskutiert, ob anhand solcher Charakteristika Werke, Lebenswerke von Autoren, Korpora in verschiedenen Sprachen sinnvoll miteinander verglichen werden können. Ergebnisse werden in Form von umfangreichen Tabellen sowie Graphiken präsentiert.

 

Es gibt letztlich nicht das eine ultimative Bewertungskriterium, um Texte miteinander vergleichen zu können. Mit einer Sammlung von Merkmalen, Häufigkeitsanalysen lassen sich allerdings sowohl Unterschiede erkennen als auch etwa zum Zwecke der Erstellung eines Werkes der Abstrakten Literatur Charakteristika nutzen, um ein Werk mit ähnlichen oder gezielt abweichenden statistischen Verteilungen zu erzeugen. Zu letzteren Zwecken wurden daher für Erzählungen wie die vorliegende Skripte erstellt, welche in der Lage sind, auf diesen Grundlagen Abstrakte Literatur zu erzeugen.

 

Die eigentliche Erzählung ordnet sich ein in das weite Feld der Abstrakten Kunst.
Es ist eines der umfangreichsten Werke im Bereich der Abstrakten Literatur.

 

In der Malerei ist die Abstrakte Kunst etabliert.
Bezügllich der Abstrakten Literatur gibt es auch immer wieder Anknüpfungspunkte, etwa wenn künstliche Sprachen erschaffen werden wie Esperanto, Volapük, Interlingua, Novial, Occidental, Ido, Solresol, Toki Pona.

 

Onomatopoesie oder Lautmalerei ist ebenfalls ein etablierter Zugang.
Eventuell beruht sogar die Grundlage von Sprache an sich auf einer ursprünglichen Nachahmung von Schallereignissen, um mit der Gruppe oder Sippe zu kommunizieren, diese auf bestimmte, wichtige Sachverhalte hinzuweisen.

 

Ähnlich fundamental dürften Lautfolgen wie ‚lalala‘, ‚u-u-u‘, ‚Da da da‘ oder ‚doo wop a doo wop, shoopi doobi doo wop‘ und so weiter in gesungenen Werken sein.
Abstraktion in der Sprache oder auch bei der Onomatopoesie die Abstraktion zur Sprachbildung liegt uns also keineswegs so fern, wie dies zunächst aus dem Alltag erscheinen mag.

 

Gleichfalls seit längerem bekannt ist die Lautpoesie, welche sowohl lediglich die Sprache abstrahierend ausnutzen kann als auch komplett abstrakt verwendet wird.

 

Eine weitere Assoziation gibt es sicherlich ebenso zu den Sprachneuschöpfungen, die im Rahmen der deutschen Rechtschreibreform um die Jahrtausendwende entstanden sind.
Neologismen sind ebenfalls lange genutzte Konstrukte von Sprache, besonders um darin neue Sachverhalte zu berücksichtigen.

 

Aber auch einige Werke von Kurt Schwitters, Christian Morgenstern, Paul Scheerbart oder Hugo Ball, allgemein aus der Bewegung des Dadaismus kommen einem ebenso in den Sinn wie gleichfalls etwa die Sprachkonstrukte von John Ronald Reuel Tolkien, denen einige weitere von anderen Autoren folgten, um fiktive Zivilisationen ihrer Bücher oder Filme mit eigenen Sprachen auszustatten.
Größere Bekanntheit und Beliebtheit hat zum Beispiel die Sprache Klingonisch erreicht, die ihren Ursprung in der Filmserie Star Trek, beziehungsweise Raumschiff Enterprise hat.
In Comics insbesondere werden ebenfalls gerne Geräusche als lautmalerischer Text dargestellt.

 

An diese und einige andere Vorbilder knüpft dieses phantastische Werk an, welches gleich komplett in einer anderen Sprache verfaßt ist.
Bei diesem Werk der Phantastik oder auch englisch fantasy liegt der Schwerpunkt in der kompletten Abstraktion, die eigentliche Erzählung ist also gleich in einer abstrakten, synthetischen Sprache erstellt.

 

Im Rahmen der quantitativen, vergleichenden Textanalyse werden im Buch auch andere umfangreiche Bücher aus dem aktuellen BookRix-Angebot untersucht.

 

 

Ausgabe 1: 2018-02-01

Ausgabe 2: 2018-03-01

Ausgabe 3: 2018-05-01

Ausgabe 4: 2018-06-01

Ausgabe 5: 2018-09-01

Ausgabe 6: 2019-01-01

Ausgabe 7: 2019-06-01

Ausgabe 8: 2019-10-01



This Book is Part of a Series "Abstrakte Literatur"
All Books in this Series:
Ic
Abstrakte Literatur
Free
#3
Abstrakte Literatur
Free
Syegih
Abstrakte Literatur
Free
Poetische Variationen
Band1, Abstrakte Literatur
Free
Variierte Poesie
Poetische Variationen, Band 2
Free
Poetische Vokalisationen
Poetische Variationen, Band 3
Free
Fetisch-Nummern
Abstrakte Literatur
Free
#3 (en)
Abstract Literature
Free
Syegih (en)
Abstract Literature
Free

As this book was uploaded as an epub file, you can only read a reading sample online. However, you can download the whole book.

Posts and Comments
Important Post
Deleted User

"Ist aufdasbe ierege ungolz
Zok ein en ieen Fra
Inundic jokon
Soxstestde unes en Ic
Ein Ne re "

Genial!

Seit deinem Essay über das Nichts wieder einmal ein epochales Werk, liebe Marie. Manch einer wird sagen: "Was soll das?"
Doch das kannst du, zusammen mit deinem Coautor ja getrost ignorieren.
Es manifestiert sich auf der anderen Brane.

Allerdings bin ich der Meinung, dass man deine eindimensional verknicksten Strings nicht... Show more

4 Comments
M.d.S.

Es freut mich, daß es dir konveniert hat.
Wir arbeiten derzeit daran, weitere Korpora (Werke weiterer Autoren) einer quantitativen Textanalyse zu unterziehen, um weiter zu vergleichen und unsere Schlüssel zu ziehen.

Im Test sind derzeit auch andere Vokabularien, beziehungsweise... Show more

Deleted User

Jaaa! Vorlesen lassen! warum bin ichj nicht selber darauf gekommen?
Allerdings besteht dann die Gefahr, dass die blöde Technik daraus eine Geheimsprache entwickelt um dann mit deren Hilfe die Weltherrschaft...
Mit anderen Worten: es kommt darauf an, von welcher Seite aus man seine... Show more

This comment was deleted.
This comment was deleted.
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US