Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Der Duft der Kekse

By:
Der Duft der Kekse

Der lieblichste und angenehmste Geruch aus meiner Kindheit ist der von frischgebackenen Keksen. Hannover hatte und hat eine große, sehr bekannte Keksfabrik, die jeder kennt, selbst im Ausland: die Firma Bahlsen. Damals wurden die Kekse noch im Stadtteil List produziert.


Posts and Comments
Important Post
Osselpossel

Kekse riechen dann, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen.
Aber nicht immer gut.
Koennen auch schon mal verbrannt rauskommen.
Dann darfste die Bude schocklueften.
Kennze ja, nich!

Osselpossel

1 Comment
Important Post
Margo Wolf

Der Duft frischer Kekse ist wohl für ein Kind ein himmlischer Geruch!
Neben meiner Volksschule gab es eine kleine Schokoladenfabrik, doch wenn man glaubt, da roch es nach guter Schokolade, der irrt, der Geruch war oft scharf und beissend.
Lg Margo

Ach übrigens, meine Hauptschule war neben der Ottakringer Bierbrauerei!

1 Comment
katerlisator

Danke sehr, Margo. Ja, nicht alles was gut schmeckt, riecht auch gut bei der Herstellung.

Important Post
anarosa

Ich konnte alle Düfte, die du beschrieben hast, in meine Erinnerung rufen, obwohl es in Russland meiner Kindheit keine Bahlsen-Kekse gab. Aber dafür welche die meine Mutter gebacken hatte. Teer-Geruch ... Oh, den kenne ich gut - als Kinder hatten wir Teer gekaut; Kaugummi gab es ja damals in Russland auch nicht :-)))

3 Comments
katerlisator

Danke sehr , Anarosa. Teer kauen? Das ist sehr ungewöhnlich..

anarosa

Man nehme ein Brocken Teer (fest muss er natürlich sein) beiße oder schneide ein Stückchen ab, stecke es in den Mund und kaue ... solange man möchte. Glaubt mir kein Mensch - ich verstehe, aber es war wirklich so :-)))

katerlisator

Das probiere ich lieber nicht aus.

Important Post
Angela

Da hast Du recht - Keksduft ist was Schönes und wenn er dann noch mit so netten Erinnerungen verbunden ist - toll!

1 Comment
katerlisator

Danke sehr, Angela.

Important Post
gittarina

Ja, das waren doch mal angenehme Gerüche, die auch noch mit sehr angenehmen Ereignissen - nämlich Kekse knabbern - verbunden waren Hast Du auch immer zuerst die runden Zähnchen vom Keks abgeknabbert? Das war bei mir fast eine Manie - der Keks selbst kam erst dran, wenn rundum alles möglichst gerade und sauber abgeknabbert war.
LG Gitta

4 Comments
katerlisator

Vielen Dank, Gitta. Das habe ich nie gemacht. Ist eine nette Idee.

gittarina

Ach, guck an - lach nicht - aber das mache ich heute noch, wenn ich mal Leibniz-Kekse bekomme ...

katerlisator

Dann sind sie nicht mehr echt, wenn sie keine 52 Zähne mehr haben.

gittarina

Ganz genau - gezählt hatte ich sie zwar nie, aber sie waren/sind immer dicht an dicht und ich musste immer aufpassen, immer nur eine Zacke zu erwischen - um so länger hatte ich was vom Keks - zumal meine Omi in Dortmund die einzige war, die sie mir ab und zu schenkte.

Important Post
hammerin

Ja, die Kindheitserinnerungen . Bei mir sind auch hauptsächlich die Erinnerungen aus der Kindheit , die ich mit dem Riechen verbinde, haften geblieben. ich finde, damals hat man alles viel intensiver empfunden als heute.
Sehr schön geschrieben.
LG Dora

1 Comment
katerlisator

Das stimmt, Dora! Vielen Dank.

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US