Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Clara

eine Studie By:
User: Styx
Clara
Verliebtheit gehört zum Leben dazu. Beinahe jeder kann eine Geschichte von ihr erzählen, die meisten sogar sehr viele. Manche sind überaus positiv und laden zum Nachmachen ein, manche hingegen sind sehr traurig und lassen an der Liebe zweifeln. Aber eines haben alle gemeinsam: Man kann aus ihnen lernen und die Erfahrung anderer in sein Leben einfließen lassen.

Man konnte es erahnen: Hier findet ihr eine meiner Geschichten.

"Eine mathematisch-diszipliniert konstruierte, wunderschöne kleine Liebesgeschichte." - Cecilia

Ein passendes Lied dazu ist übrigens "Du willst mich küssen" von den Ärzten. ;) Beispielsweise unter http://www.youtube.com/watch?v=uuwAYfC4iRE

Posts and Comments
Important Post
Deleted User

Ich bin - anscheinend wollte der Zufall das so - wieder auf dieses Büchlein gestoßen und hab es nach all den gefühlten Jahren nochmal gelesen.
Damals (man, das sind doch erst eineinhalb Jahre her o.O) fand ich es schon irgendwie toll, aber ich glaube, erst jetzt versteh ich das wirklich ._.
Vielleicht aus der momentanen Situation heraus? Ich weiß es nicht. Aber feststeht jedenfalls, dass dir diese Geschichte sehr gelungen... Show more

Important Post
Gabriele Jarosch

Schon zu 85 % ... oder nur noch zu 85 % ...
das ist nicht nur in der Sprache der gewöhnlichen Menschen
ein gewaltiger Unterschied.
Sehr gerne gelesen.

LG Gaby

Important Post
gnies.retniw

Vielzahl von Wahrscheinlichkeiten

Die vom Protagonisten erörterten Wahrscheinlichkeiten erweitern nicht, wie gehofft den Blick, sie grenzen ihn ein, machen ihn unsicher; vorerst. Die Wahrscheinlichkeit, abgewiesen zu werden, vermutlich resultierend aus einer Angst heraus, nimmt dadurch irrationale Züge an. Offensichtlich ist es schwierig für einen rational denkenden Menschen emotional zu "denken", sprich seinem sog.... Show more

Important Post
pedestrian

Ein sehr guter Text, der mich nicht nur durch seine nüchterne und gleichzeitig liebenswerte Sprache überzeugt hat. Wirklich stark!

1 Comment
Styx

Nüchtern und liebenswert, das hat mir in dieser Kombination auch noch niemand gesagt. Vielen Dank! :)

Important Post
Geli

Wir werden es nicht erfahren, aber das ist auch nicht wirklich wichtig, ich habe diesen Text verschlungen, er hat mich gepackt und fasziniert LG Geli

1 Comment
Styx

Hauptsache, er erfährt es irgendwann. :)

Freut mich, dass dir der Text so gut gefallen hat. :)

LG Styx

Important Post
Zora Zorn

Huch, das könnte ja glatt der Student sein, der auch Protagonist meiner kleinen Geschichte ist! ^^
Am liebsten möchte man ihn packen, schütteln und sagen: "Junge, schalt mal den Kopf aus - tu endlich was!" Aber zum Ende hin scheint er den Dreh ja noch bekommen zu haben.
Du beschreibst das Ganze in einer exakten und nüchternen Art, die sehr gekonnt wirkt und so auch wunderbar die Gefühlswelt des Studenten widerspiegelt. Gern gelesen!

LG
Zora Zorn

1 Comment
Styx

Oh, na dann muss ich das mal vergleichen. :)

Mal sehen, ob er den Dreh wirklich bekommen hat. Es ist alles eine Frage der rechten Voraussetzungen, scheint mir. ^^

Ich finde es nett, dass man mir ansonsten meist sagt, meine Art zu schreiben wäre emotionslos. Wenn das jetzt aber so... Show more

Important Post
Monika Gertmar

Das Ärzte-Lied hatte ich immer ironisch gesehen. Darum hat mich diese Geschichte über einen "schüchternen Knaben" sehr überrascht. Sprachlich ganz wundervoll! Ich bin tief versunken.

1 Comment
Styx

Ja, ich denke, das ist auch ironisch gemeint. Nichtsdestotrotz entspricht es der vollen Wahrheit. ;)

Freut mich, dass es dir gefallen hat. :)

Important Post
Jenny Karpe

x"Wie schnell sie mit ihrem Rad zu fahren wusste" sagt mir nicht zu, und
"das war so schlecht nicht" auch nicht

x Bei einem "Partnerschaft" fehlt hinten ein t

Ansonsten glaube ich die Geschichte zu (er)kennen :D
Hat mir gut gefallen, Styxi :)

Important Post
joe.mac.zey

Ja, diese Kopfmenschen ... Am liebsten würden sie alles mit dem Kopf machen.

Deine Erzählung liest sich angenehm, flüssig und geradlinig. Sie hat mir gefallen - zu 85 %. Eine kleine "15%ige Krise" (die ich dir im wirklichen Leben nicht wünsche) hätte dem Text gut getan, bevor am Ende doch alles gut aus geht.

1 Comment
Styx

Alles und noch viel mehr. ;)

Das Leben kann manchmal so richtig langweilig sein, nicht wahr? ^^

Ich danke für den Kommentar :)

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US