Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs
MUTATIONEN

GEMÄLDE-SCHREIBWETTBEWERB - MAI 2018

 

Zu einem Gemälde eine Kurzgeschichte oder

ein Gedicht verfassen.

 

Dieses Mal: The Tilled Field (La terre labourée)

- von Joan Miró

 

Meine Augen allein führten mich

zu den Gedanken,

die sich dann in Versen fanden.

 

Es ist also reines Fantasiegewölk.


Posts and Comments
Important Post
Marius Knück

Danke für deine Empfehlung für dieses außerordentliches tiefgründiges Gedicht, dass ich wie immer sehr gern gelesen habe.
Marion

Important Post
philhumor

Wie soll man so ein Bild beschreiben, bei dem alles verrutscht, verschoben zu sein scheint? Die Dinge gehören da einfach nicht hin, finden sich, als ob sie von einem magischen Magneten angezogen würden. Wer weiß, welche Traumbilder sie miteinander verbinden, was sie auf unterbewusster Ebene miteinander teilen und sich mitteilen.

Du hast das gut beschrieben.

Important Post
Jimi Wunderlich

Kann eigentlkich mit Gedichten nichts anfangen - doch dieses sagt mir was. Eigenartiges Gefühl! Auch wenn ich das Bild ganz anders sehe (Miro gehört zu meinen absoluten Lieblingen, was Malerei betrifft), ich mag Dein Gedicht...
Danke, dass Du mir bewiesen hast, hin und wieder gibt es auch gute Gedichte!
Gute Besserung,
Jimi

Important Post
Deleted User

Mutationen.. Anders und vor Allem besser kann man dieses für mich kranke Gemälde fast nicht beschreiben. Oder, wie sieht unsere Welt tatsächlich aus?
Toll gemacht! LG.Michi

5 Comments
Geli

Liebe Michi, ich finde das ziemlich eigentümlich. Verstehst du soviel von Kunst, um das beurteilen zu können? LG Geli

Deleted User

In der BRD darf jeder seine Meinung äußern!

nibiru

Liebe Michi,

ich habe das Gemälde als "Mutation" betrachtet, ohne das Kunstwerk damit abwerten zu wollen. Jedem ist seine Fantasie ja unbenommen.

Auf dich wirkt es krank, andere loben es hoch, wieder andere lächeln
darüber oder finden es hochinteressant. Jeder soll es so empfinden
... Show more

Deleted User

Das nächste Mal beschränke ich mich auf das Geschriebene:)) Musste dabei einfach nur an das Bild der Mona Lisa denken. Das mögen viele, warum auch immer. Denn der Physiognomie nach..........Kunst - das ist eine Wissenschaft für sich und da kann man nicht streiten. LG.Michi

nibiru

Ich wollte auch keinesfalls, dass Auffassungen
hier zu einem Streitpunkt werden.

Man hat eben Vorlieben in der Kunst, und das
ist ganz legitim, meine auch ich.

Liebe Grüße kommen - Nibiru

Important Post
schnief

Eine super Umsetzung zum Bild !!!!!
Liebe Grüße Manuela

1 Comment
nibiru

Vielen Dank, Manuela und liebe Grüße - Nibiru

Important Post
Grizzlee

Tolles Gedicht! Gefällt mir sehr. Aber was bitte ist genau ein Pfähl-Maulwurf? :D

3 Comments
nibiru

Hallo Stephan,

freut mich, dass es dir gefällt!

Wenn du ihn dir genau ansiehst, bemerkst du, dass er
am Kopf eine Verlängerung, ähnlich einem Pfahl, auf-
weist. Auch er ist in meiner Fantasie zu einem Stück
Natur in Waffenform mutiert. Deshalb Pfähl-Maul-
wurf, weil das Pfählen eine... Show more

Grizzlee

Achsooo das ist Grabcula!! ;-)

nibiru

Wenn du ihn so nennen willst!
Auf jeden Fall ein lustiger Einfall...

Eine schöne Woche und liebe Grüße - Nibiru

Important Post
Petra Peuleke

Wahnsinn was da draus interpretieren kannst..)) Mir bleibt da glatt die Spucke weg:-) Toll gemacht- und voll verständlich, sogar für jemanden, wie mich;-) Kompliment! LG, Xx PP

1 Comment
nibiru

Danke sehr für dein Kompliment, Petra, und einen
schönen Sonntagabend wünsche ich!

Important Post
Dörte

Immer wieder beeindruckend, was ein Bild für Gedanken auslösen kann. Deine Zeilen passen sehr gut zu dem Gemälde!

LG

Dörte

1 Comment
nibiru

Dann ist es ja gut! Vielen Dank für deinen
Besuch und deine lieben Feststellungen.

Abendgrüße an dich - Nibiru

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US