Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Elite

By:
User: philhumor
Elite

Dünkel will gelernt sein; es genügt nicht, nur hochnäsig zu sein. Großspurigkeit ist ein guter Anfang. Wie ein großspuriger Geländewagen; Panzer-Feeling. Im Falle eines Crashs ist man auf der sicheren Seite. Warum soll man sein Licht unter den Scheffel stellen? Ganz im Gegenteil, man macht eine Lichter-Show daraus; spektakulär. Selbstgefälligkeit gehört auf ein Podest. Was soll die Tiefstapelei? Wirkt ja nur peinlich.
...



This Book is Part of a Series "Essays"
Keywords: 
Elite, Eliten
Posts and Comments
Important Post
dschauli

Probieren geht über Studieren,
was wohl auch gilt
beim elitären Sich-Profilieren.
Man sollte sich hierbei erst gar nicht groß genieren.
Ist das die Quintessenz, die man aus der Lektüre des Philhumorschen Werkes ziehen darf?

Einfach ist es nämlich nicht,
sich in die von ihm wie blind beherrschte Disziplin einzulesen
und dann auch noch seine für sich selber nützlichen
Schlüsse zu ziehen.
Oder sagen wir mal so:
Er hat dazu gelernt - und... Show more

Important Post
Tsukitia

Viele wollen zur Elite gehören. Mir wäre das zu anstrengend. Interessanter Text; hat mich gut unterhalten.

5 Comments
dschauli

Ja, es ist nicht toll zur Elite gehören zu müssen.
Er weiß ein Lied davon zu singen,

Der Lord (DD / ... i uwierz mu, proszę, Tsukitia!)

dschauli

Mówiąc o tym, Tsukitia!
Czy twoje imię pochodzi od cukru?

Der Lord (DD / w trybie pytania)

Tsukitia

Ich verstehe diese andere Sprache nicht

dschauli

Dziękuję za to ogromne wsparcie, Phil!

DD

Important Post
Wolf Rebelow

Ich habe irgendwo gelesen, dass etwa nur 10 deutsche Dichter von ihrer Arbeit leben können. Alle anderen brauchen zusätzliche Tätigkeiten. Jetzt weiß ich, warum.

6 Comments | Show Earlier Comments
iactum

Poeten verdienen noch viel zu viel für die unbuergerlichste aller Kuenste.
"Erfolgloses kann, Erfolgreiches muss Mist sein", las ich mal ...

Wolf Rebelow

Lass es gut sein!

Important Post
iactum

"Unscheinbarkeit schützt besser als Gesetze." ( Adliger Antoine de Rivarol)

Ein Bisschen Psychologie des Elitären, des ganz piekfein Besonderen und seiner Fallstricke : Für und Wider, Vorteil- und Nachteile von exhibitionistischen Top-Originalen und voyeuristischer Dutzendware, von exzeptioneller Exzellenz und dumpfer Herde, von Spitze und grauem Fundus, im Schmunzelton lässig und souverän präsentiert - wenn auch ohne... Show more

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US