Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Faust trifft Goethe

By:
User: philhumor
Faust trifft Goethe
Faust: "Sonderbar, der Schlüssel führt mich, als ob er diesen Weg wie ein Kutscherpferd schon oftmals gemeistert hat - kennt den Weg. Ich aber bin derjenige, dem das Wissen des Kutschers eigen sein müsste. Ich stolpere voran; stütze mich auf Mephisto - er weiß, wie vertraut er mir nun ist. Und jetzt muss ich ohne ihn mir zu helfen wissen. Man wird bequem, wenn da jemand ist, dem alle Weltmacht zur Verfügung; wie verlockend ist es, sich ihm ganz zu ergeben ... Doch warum wage ich dieses Unternehmen? Zu den Müttern, als ob ich Ahnung hätte, wie's dort wäre;
...

Posts and Comments
Important Post
goldie.geshaar

Hier noch einige Kommentare aus dem Wettbewerb:

webmaus

vor ca. 2 Wochen
Wohin es dort den Doktor Faustus trieb? Zu Müttern hin, wo er doch andres fand, wonach ihn gar nicht dürstet.
Interessant und vor allem ist die Sprache Goethes neu interpretiert, sodass man ihren Ursprung in einem alten Reclamheftchen suchen könnte... Meisterlich gelungen!

schnief

vor ca. 2 Wochen
Eine tolle Umsetzung! mit viel Fachwissen!
Liebe Grüße... Show more

2 Comments
philhumor

Vielen Dank für Deine Mühe.

goldie.geshaar

Klar doch, die gehören doch dazu :-)

Important Post
satura.

Faust als Director`s Cut.

Eine fantastische Idee und Geschichte ist Dir hier gelungen. Dieses Intelligent erzählte Bühnenstück gehörte zu meinen Favoriten im Wettbwerb.

LG Ute

Important Post
goldie.geshaar

Schöpfer trifft auf seine Geschöpfe, auch den "ungezogenen" Faust. Im Reich der Mütter und Frauen. Ein sehr anspruchsvoller, wohlformulierter Text. LG Uschi

Important Post
ceciliatroncho

Der Gebärer und der Geborene treffen sich im Reich der Frauen und entschlüsseln Vieles, was Mephisto's Macht kleiner macht.
Fantasie schwingt aus in Wortgewalt.
Tröstlich.
Cecilia

Important Post
Zora Zorn

Lieber Phil,

ein Aufeinandertreffen der besonderen Art: Autor und seine Geschöpfe. So etwas wäre wohl nicht allen Autoren zu wünschen. *g*
Jetzt hat Goethe also auch sein Gesicht - ebenso wie der Teilnehmer am anonymen Wettbewerb seine Identität (allerdings war der Stil jetzt nicht allzu unverkennbar ^^).
Vielen Dank auch für deine Teilnahme am Wettbewerb!

LG
Zora Zorn

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US