Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Die Nachbarin Rosie

By:
Die Nachbarin Rosie

Meine Freunde sagen ich wäre prüde, was sicher stark übertrieben ist. Es freut mich aber, wenn Anna ihren schönen Körper zeigt und andere vor Neid erblassen lässt. Wenn ihr Männer nachsehen, regt das in mir Besitzerstolz. Aber der Gedanken daran, dass ich, mit meinem neuen, klitzekleinen roten Ding von G-String, der ja fast nichts verhüllt, herumlaufen sollte, macht mir nun doch ein bisschen Angst. In meiner Fantasie stellte ich mir vor, meine Frau, in ihrem neuen Tanga, oder sonst eine heiße Biene, käme mir, mit schwingendem Busen und wackelndem Hintern, am Strand entgegen, und würde mich dann da unten ansehen. Da könnte es doch sehr wohl sein, dass sich in dem G-String etwas regt. Und dann? Alleine die Vorstellung, aus diesem kleinen Stofffetzen würde mein Eigentum herausquellen und sich der Öffentlichkeit preisgeben, ich glaube ich würde vor Scham tot umfallen. Auf der anderen Seite dachte ich wohl beim Kauf, so ringsum richtig schön braun zu sein das wäre es dann doch. Was Fantasie nicht so alles anrichten kann.

 

***

Herausgeber: Stella Polaris



This Book is Part of a Series "In Erinnerung an rokoerber"
Posts and Comments
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US