Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs
Mut

Wenn ich mein bisheriges Leben überschaue, in all den vergangenen Jahren wie in einem Buch zurück blättere dann, so glaube ich, gab es nur ein einziges Ereignis, bei dem ich so viel Angst hatte, das mir nichts anderes übrig blieb, als mutig zu sein oder alles zu verlieren.
Davon möchte ich jetzt erzählen.


Posts and Comments
Important Post
Jasmin Frei

Sehr schöne Geschichte und irgendwie erkenne ich mich ein wenig darin wieder.
Schüchtern war ich auch immer und ohne meine Freundinnen, die mich unbedingt verkuppeln wollten, gäbe es meine Familie heute so nicht.
Bei uns hält es aber mittlerweile schon 20 Jahre ;-).

2 Comments
Ralf von der Brelie

Liebe Jasmin,
bei mir haben meine beiden Schwestern mal versucht mich zu verkuppeln :-)
Ohne mein wissen hatten sie eine Kontaktanzeige in die Zeitung gesetzt. Bei der Zeitung sind aber wahrscheinlich dann die Chiffrenummern durcheinander gekommen, denn ich bekam nur Post von... Show more

Important Post
Deleted User

Schade, dass es kein Happy-End gibt. Dennoch eine wunderschöne Geschichte.
LG Lena

1 Comment
Ralf von der Brelie

Liebe Lena,

4000 Worte sind halt einfach nicht genug, um wirklich alles zu erzählen !
Aber so ein richtiges Happyend End hätte es auch nicht mit mehr als 4000 Wörtern gegeben.
Heike und ich waren nur etwa 3 Monate zusammen, dann hat sie mit mir Schluss gemacht, weil sie mit dem Typ... Show more

Important Post
Deleted User

Eine Geschichte mit wahnsinnig viel Gefühl! Hat mir sehr gut gefallen!
LG Sandy

1 Comment
Ralf von der Brelie

Liebe Sandy,

vielen, vielen dank !
Das ganze ist nun schon ziemlich genau 30 Jahre her und auch wenn die Freundschaft zwischen Heike und mir nur etwa 3 Monate angedauert hat, habe ich beim Schreiben alles wieder so durchlebt, als wenn es erst Gestern gewesen wäre. Es dann auch so... Show more

Important Post
Angela

Ach, hast Du das wieder schön erzählt! Der erste Kuss mit dem Mut der Verzweiflung :-))
Meine große Liebe damals hat mir erst in Briefen mitgeteilt, wie er sich unseren ersten Kuss vorstellt, bis er dann irgendwann zur Tat schritt. Ich weiß nicht, ob er insgeheim hoffte, ich würde die Initiative ergreifen. Mit 14 habe ich das natürlich nicht gewagt. Bei meinem späteren zukünftigen Ehemann dann schon.... :-))

1 Comment
Ralf von der Brelie

Liebe Angela,

ich danke Dir !
Ja, es war wirklich Mut der Verzweiflung. Das Problem ist, dass die erlaubten 4000 Wörter einfach nicht ausreichen um wirklich alles zu erzählen.
Vielleicht erinnerst Du dich noch an meine Erzählung "Splitter" in der ich über die Vergewaltigung meiner... Show more

Important Post
Anne Koch

ja ich hätte schon gern ein happy End gesehen aber na ja , dann eben nicht. Schöne Geschichte, und da frage ich, wer hat das nicht erlebt?? Genau so war es damals, als wir jung waren!! LG Anne

4 Comments
Ralf von der Brelie

Liebe Anne,

tja, wie ich schon Petra geschrieben hatte, 4000 Worte sind einfach zu wenige :-)
Und ein Happyend End ?, mh, ja meine damalige Freundin hieß Heike, meine Frau heißt Florence.
Da muss dann wohl doch irgend etwas ganz falsch gelaufen sein :-)

Aber um deine Neugier zu... Show more

Anne Koch

danke, jetzt weiß ich wohin der Hase gelaufen ist. Eigentlich schade

Ralf von der Brelie

Ja stimmt, sehr schade. Heike war meine ganz große Liebe und ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich an sie denke.
Ich habe neulich, als ich Gitta die Erzählung zum durchschauen schickte, ihr auch erzählt, dass es heute durch das Internet eigentlich ja recht leicht wäre,... Show more

Anne Koch

ganz gewiss mach das nicht!!

Important Post
Deleted User

Deine Geschichte erinnert mich ein bisschen an meine damalige erste Liebe bzw. den ersten Kuss. Wie immer hast du das ganz toll geschrieben!
LG Michi

1 Comment
Ralf von der Brelie

Liebe Michi,
vielen, vielen dank für das Lob und natürlich auch für das Herzchen !
Ich freue mich das Dir meine Erzählung gefallen hat und wenn sie bei Dir (hoffentlich schöne ) Erinnerungen wecken konnte, dann freut mich das umso mehr !
Ganz liebe grüße
Ralf

Important Post
philhumor

Ein Kuss ist manchmal ein Wagnis - ist man zu dreist, zu forsch, wird schon sehnlichst auf den Kuss gewartet? Er soll ja eine Botschaft rüberbringen: Ich mag Dich. Wie wird es dem Boten ergehen?

Mein erstes Auto war auch ein VW - ein Käfer. In Gelb - ich habe ihm zusätzlich schwarze Streifen und Muster aufgemalt - obendrauf das Surfbrett. Hat er alles geduldig ertragen.

Dolce Vita als Verheißung – das verpflichtet schon,... Show more

1 Comment
Ralf von der Brelie

Lieber Phil,
meinen VW hatte ich auch verziert. Auf der Motorhaube prangte ein schwarzer Pfeil in dessen innerem R.B. stand. Auffallen um jeden Preis :-)
Das erste eigene Auto ist fast so wichtig und unvergesslich wie die erste große Liebe :-)

Ich danke Dir sehr für deinen... Show more

Important Post
Sweder

Bestandene Mutprobe der besonderen Art.
Ja, das kann ich sehr gut nachfühlen, wenn ich zurückdenke. Fehlender Mut, hat mit Feigheit wenig zu tun. Der (Die)mit Fantasie begabte malt sich nur alle Folgen aus, die seine Aktion nach sich ziehen könnte. Da auch negative Folgen erwogen werden- zögert man und findet schließlich den Mut zur Überwindung (oder eben auch nicht).
LG
Sweder

1 Comment
Ralf von der Brelie

Lieber Sweder,
ja da hast Du wohl recht. Man denkt, denkt und denkt und je mehr man nachdenkt über das was geschehen könnte, je stärker wird die Angst.
Ich war damals sehr Froh darüber das ich diesen Mut der Verzweiflung hatte und als ich meinen Kuss erst einmal los geworden war,... Show more

Important Post
Martina Hoblitz

Eine schöne Geschichte in einem guten Stil geschrieben. Dazu fällt mir ein Spruch ein: Die schlimmste Reue ist die über Dinge, die man NICHT getan hat.
In diesem Sinne.

L.G. Martina

1 Comment
Ralf von der Brelie

Liebe Martina,
ja, es gibt bestimmt ein paar Dinge in meinem Leben, die ich nicht getan habe, weil mir der Mut dafür fehlte und so bleibt dieser damalige Kuss wohl für immer das mutigste was ich je tat.
Vielen, vielen dank für alles !
Ganz liebe grüße
Ralf

Important Post
schnief

Mut, ja Mut , das ist etwas Besonderes.

Deine mitreißende fesselnde Erzählung hast du wunderbar herüber gebracht.
Liebe Grüße Manuela

1 Comment
Ralf von der Brelie

Liebe Manuela,
vielen, vielen dank !
Es ist irgendwie schon seltsam, da denkt man über sein Leben nach, sucht nach dem einen, ganz entscheidendem Moment und das Ergebnis all des Nachdenkens ist ein einziger Kuss :-)
Auch wenn die Freundschaft zwischen mir und Heike dann... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US