Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Das Erleben der Demenz

Die Phasen der Bedürftigkeiten By:
Das Erleben der Demenz
Was geht in meinem an Demenz erkrankten Angehörigen vor? Was denkt, was fühlt er?

Ich habe in diesem Buch versucht, darzustellen, wie ein Betroffener seine Demenzkrankheit erleben könnte. Denn eine gewisse Vorstellung vom Erleben einer Demenz ist wichtig, da wir – häufig unbewusst – unseren Umgang mit dem Betroffenen darauf abstimmen.

4. BUCH

Posts and Comments
Important Post
nin.nin.na

Ein wunderbarer Einblick in die Herzen der Betroffenen. Danke für deinen Beitrag zum Thema Demenz.

Important Post
sundown

für jeden interessierten oder betroffenen Angehörigen. Die Alzheimererkrankung meiner Oma hat sich schleichend über 15 Jahre gezogen. In jeder beschriebenen Phase kann ich sie wiederfinden. Trotz allem war es manchmal für uns recht lustig, wenn sie z.B. vor dem Fernseher saß und Helmut Kohl auf dem Bildschirm erschien. Ihr Spruch..:"luurt ens, mit demm bin ich in de schull jejange..." Oder wenn sie sich im Spiegel selbst mit... Show more

Important Post
laemmchen

habe ich dein Buch gelesen. Deine Lektüre, aber auch deine Kunst, wurde mir von Gaschu empfohlen.
Aber erst einmal zu deinem Buch, dessen 1. Teil ich eben verschlungen habe.
Für mich kommt es zu spät und auch zu früh. Also mache ich eine Mitte daraus - und sage: es kommt gerade recht.
Es ist so menschlich wertvoll!!!!!!!
Ich interessiere mich sehr für dieses Thema.
Während des Lesens dachte ich, wie überaus diszipliniert meine... Show more

Important Post
angelface

liebe Renate sind absolut lesenswert,
nicht nur für Betroffene Angehörige, auch für jeden Laien der sich informieren möchte weil ihn das Thema Demenz/Alzheimer interessiert...
"Wir bekommen sie - irgendwann Alle," - referierte gerade vor ein paar Tagen ein namhafter Professor dessen Arbeitsgebiet die Alzheimersche/demenz ist - in 3sat bei Wieland Backes in der Talkshow.
Du lieferst in absolut verständlichen und klaren Schritten... Show more

Important Post
ramses75

Eine sehr Traurige, aber gleichzeitig sehr schöne Sicht dieser Krankheit-
Danke für dieses Werk
Gr------

Important Post
concortin

Ich will mich hier nicht weiter äußern, és gibt ja schon kompetente Aussagen, und ich würde nur hypochondrisch, bzw. noch hypochondrischer.

Important Post
Marvelous

Respekt, wem Respekt gebührt!
Das ist ein großartiges Werk, Renate. Durch und durch kompetent, und ich teile die Meinung der anderen, dass es an Empathie nicht mangelt.

Deine Demenzreihe ist eine außergewöhnliche Hilfe, insbesondere auch für Angehörige. Diese Bücher sorgen für Annäherung und für Information, wie sie besser die Medizin nicht geben kann. Das nimmt den Menschen sehr viel Unsicherheiten, klärt auf, bringt... Show more

Important Post
sternenmami7469

Liebe Renate, beim Lesen deines Buches, fand ich soviele parallelen das es mich bald umhaute! All das haben wir hinter uns und ich mache mir in manchen Dingen immer noch Vorwürfe, ob ich da wirklich die Richtige "Kraft vor Ort" war.Finde solche Beiträge sinn- und nutzvoll! Denn von den Ärzten wird man oft ziemlich alleingelassen und es beginnt ein Kampf um Informationen, die man plötzlich brauchen würde! Sehr gelungen, weiter... Show more

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US