Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Ein wahres Grauen

By:
User: r.deter
Ein wahres Grauen
Jeden Tag wieder
Hört man die altbekannten Worte


This Book is Part of a Series "Aus meiner Lyriksammlung"
Keywords: 
Welt, Zeitgeschehen, Gedanken
Posts and Comments
Important Post
spottdrossel

man kann zumindest versuchen in unmittelbarer Nähe zu helfen wo es geht...
LG spottdrossel

2 Comments
This comment was deleted.
This comment was deleted.
Important Post
uhei48

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Zu ändern ist es nicht. Wir müssen uns eben damit abfinden.

Important Post
Deleted User

zumindest was den Text betrifft. Das Cover allerdings gefällt mir nicht. Neutral für deine Poesie ist ja in Ordnung, aber warum nicht einen eigenen Entwurf?

Important Post
anarosa

dann ja - das Leben ist ein wahres Grauen. Das denke ich oft genug, und frage mich - warum das alles, was hat es für einen Sinn. Aber dann kommen Momente, die unbeschreiblich schön sind, und das Grauen ist vergessen - die Farben sind da, die Musik, die Liebe zum Leben. Sie sind schnell vergänglich - diese Momente, aber sie sind von größter Bedeutung und zeigen mir - es lohnt sich zu leben, und es ist kostbar - das Leben. Und... Show more

Important Post
gittarina

dass Du hier beschreibst, wird nie aufhören, nicht in dieser unserer Welt - auch wenn wir noch so mahnen oder bitten. Ein jeder kann froh sein, wenn es ihn nicht zu früh oder überhaupt nicht erwischt... gitta

Important Post
kaylamacleod

Ich versuche bei mir selbst Anzufangen ;-)Man kann nicht die ganze Welt retten aber; man kann mit Kleinigkeiten gutes tun. Der alten Oma im einkaufen die Dosen vom Regal angeln statt vorbei zu gehne. Die Mutter des Kindes holen, dass sich das Knie aufgeschlagen hat usw.Ein nettes Lächeln verschenken ! Kleinigkeiten sind oft größer als man denkt :-)Danke für dein Aufrüttelndes Gedicht! Deine BX-Freundin Pia

Important Post
reininde

nicht das ganze Leid der Welt auslöschen, aber wir können mit gutem Beispiel voran gehen.

Important Post
lady.agle

Du verwendest das Cover-Bild wiederholt.
Hast du nicht ein besseres, aussagekräftigeres? Meine es nur gut. LG

Important Post
r.deter

Alfred, du hast recht. Sich um die ganze Welt kümmern, das kann wohl keiner von uns. Aber darauf aufmerksam machen, das geht sehr wohl.
Mehr wollte ich mit diesem Gedicht nicht erreichen. Und ich hoffe, das ist mir zumindest ein wenig gelungen.

LG Datore

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US