Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Im Spiegel der Wahrheit

By:
Im Spiegel der Wahrheit
Woher war nur mein so plötzlich aufwallender Zorn gekommen? Ich konnte es mir einfach nicht erklären. Eigentlich hatte ich doch gar keinen Grund zornig zu sein.

---

Anm: Da ich Legastheniker bin, kann ich nicht für einwandfreie Rechtschreibung garantieren.


This Book is Part of a Series "Lebenswert?"
All Books in this Series:
Der Fluss in ihrer Mitte
Free
Lebe die Nacht
Dear Diary 09/2011 | 4. Platz
Free
Im Spiegel der Wahrheit
Free
Gefallener Engel
Free
Rache
Free
Neue Brücken
Wortspiel-Wettbewerb Juni 2011
Free
Alles verloren
Kurzgeschichten-Wettbewerb Juli 2011 / Platz 5
Free
Der Albtraum
Free
Ein Fest aus zweiter Hand
Free
Winterwunderland?
Free
Am Fenster
Free
Hoffnung. Nur ein klein wenig
Free
Ein Leben auf dem Seil
KG-Wettbewerb 05/2012 | 4. Platz
Free
23:59
Free
Posts and Comments
Important Post
reininde

der Wahrheit ins rissige Gesicht zu blicken und doch bleibt Hoffnung
Reinhard

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
Deleted User

Hast du dein ICH wiedergefunden? Vieles von dem kommt mir vieles bekannt vor...
lg Taps

Important Post
Deleted User

damit man zum Mainstream gehört, kann tüchtig wütend machen, wenn man endlich ans Denken kommt.
Du hast das in Deinem Dir eigenen, schönen Stil treffend geschildert.

LG Gitte

Important Post
Geli

das nachempfinden. Wie geht es dir denn heute?

Gruss Geli

Important Post
gittarina

geschrieben, wie ist das heute für Dich in der Rückerinnerung? Du hast ja was geändert, wie ich denke...
Der noch heile Spiegel zeigte Dir ein äußeres Bild, dass nicht mit dem inneren überein stimmte - nur in den Spiegelsplittern konntest Du endlich Dein wahres Ich sehen - starke Worte! Gitta

Important Post
Deleted User

wohl vielen Menschen so gehen.
Weil sie immer danach schauen, was die Masse macht und nicht danach, was sie selbst wollen.
Traurig, aber wahr.
Gerry

Important Post
pinball

in den inneren Spiegel! Ich denke mal, die meisten Menschen stehen irgendwann vor diesem Moment, die Frage ist, was man aus diesem Blick in sich selbst macht. Es kann ein Moment des totalen Verzweifelns sein oder auch ein Moment des Aufbegehrens, des Aufbruchs.

Important Post
Deleted User

man sich diesen fast berühmten Satz -es geht mir gut ...- antun will, wenn man doch weiß, dass einem das Gesicht im Spiegel traurig ansieht ...
Nachvollziehbar Dein Text, so ähnlich ging es mir auch schon.
moonlook

Important Post
Adora Belle

Schön ausgedrückt! An diesem Punkt angekommen fragt man sich vielleicht auch: War das alles?
Schön, wenn die Antwort NEIN heißt!

LG, Adorabelle

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US