Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Flammen der Schuld

By:
User: sacred
Flammen der Schuld
"Es brennt.
Es brennt so sehr.
Ich weiß was ich bin.
Sie wissen es nicht, und doch lehnen sie mich ab. Warum, will ich schreien, warum tut ihr mir das an? Wisst ihr es doch, wollt ihr mich verhöhnen?"
*
*
*
Mein Beitrag hat am Juni-Wettbewerb 2012 in der Kurzgeschichten-Gruppe zum Thema "Fegefeuer" teilgenommen.

Keywords: 
Flammen, Fegefeuer, Schuld, Mord
Posts and Comments
Important Post
Rita

bekommt Deine Protagonistin mildernde Umstände. Gut geschriebene Geschichte.

Lieber Gruß,

Rita

2 Comments
This comment was deleted.
This comment was deleted.
Important Post
melpomene

Der Anfang hat mir gut gefallen. Sie denkt, jeder müsste sehen, was sie getan hat, weil sie den Makel der Schuld mit sich herumträgt. Gegen Ende wird es mir dann allerdings etwas zu viel mit dem Monolog, den das Mädchen führt. Sie dreht sich irgendwie immer im Kreis. Vielleicht hätte man es kürzer und knackiger machen können. So schockiert es mich nicht richtig. Auch das Motiv für das, was sie getan hat, bleibt mir fremd,... Show more

Important Post
Deleted User

...geschrieben. Mit der Sprache gespielt. Aber beim Ende fehlt auch mir etwas mehr Drama.

Important Post
marinamillioti

sehr emotional und einfühlsam geschrieben. Feuer - mitten im Leben, das reinigende Feuer und das Feuer der Schuld, das erlösende Feuer. Wenn man nicht ins Feuer schreitet, dann stirbt man langsam... Im Feuer und durch das Feuer kann man noch überleben!
LG von MM

Important Post
goldie.geshaar

das schlechte Gewissen und das Entsetzen über die Tat brennen in ihr. Ist es ein Mädchen oder eine Frau? Beim Lesen der Geschichte hatte ich erst das Bild einer verzweifelten Frau vor Augen, bis die Zöpfe und der Faltenrock erwähnt wurden.Gut geschrieben, aber ich hätte mir ein wenig mehr Hintergrund zur Tat gewünscht.

Important Post
Deleted User

... die Emotionen dieser Frau werden sehr gut und auch passend dosiert dargestellt...
Sprachlich hat dieser Text sehr interessante Passagen, wie zum Beispiel: er kennt mich , erkennt mich... ich mag solch ein Spiel mit Sprache sehr....:o)

Ein schöner Beitrag, in dem das Thema passend umgesetzt wurde.

Liebe Grüße
Susy

Important Post
Monika Gertmar

hast Du sehr bildhaft dargestellt. Mädchen mit Zöpfen. Betrunkener Mann. Vater? Du lässt viel Raum für die Gründe der Tat. Das gefällt mir sehr gut!

Important Post
robustus

Die Emotionen hast du sehr gut dargestellt und auch mir hat vorallem der Schluss gefallen.

Important Post
dexillo

Schwierig...
Viele Flüchtigkeitsfehler, ein irgendwie unbefriedigender, platter Schluss.
Aber dafür hast Du das Wesen der Schuld, die mürbenden Gedanken und die Flucht vor sich selbst sehr gut beschrieben.

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US