Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Rückblick

By:
User: schnief
Rückblick

»Seit fünfundsechzig Jahren kommen wir schon hierher«, seufzte er und ließ den Blick über die idyllische Landschaft schweifen.
»Und das jeden Sonntag«, kicherte sie beinahe und nahm seine Hand.
»Mit einer Ausnahme«, fügte er hinzu und strich mit seinem Daumen sanfte Kreise auf ihrem Handrücken.
»Mit zwei Ausnahmen«, korrigierte sie.
Fragend zog er die Brauen zusammen und dachte an die vergangenen Jahrzehnte zurück. »Bei Karls Geburt haben wir es nicht geschafft. Aber wann denn noch nicht?«
Sie warf ihm einen tadelnden Blick zu: »Bei der Geburt unseres ersten Enkelkindes 1995 war Hochwasser, weißt du noch?«
»Stimmt, 1995«, gab er zu und dachte an das Rheinhochwasser, das so unerwartet gekommen war.
»Aber das macht doch nichts, Schatz, wir sind ja schließlich auch nicht mehr die jüngsten, nicht?«
»Ich bereue keinen der ganzen Sonntage, die wir hier verbracht haben«, sinnierte er und zog seine Frau näher an sich heran. Ihre zierliche Gestalt war ihm in den letzten Jahren noch kleiner vorgekommen, als sonst und manchmal hatte er sie damit aufgezogen, dass sie schrumpfen würde. Lachend hatte sie dann geantwortet, dass seine Ohren Dumbo schon Konkurrenz machen würden.


Posts and Comments
Important Post
Deleted User

Das wird es immer sein bei Eltern, die Gedanken und Sorgen werden anhalten bis wirklich zum letzten Atemzug. Das Umsorgen wollen. Du hast das sehr gut eingefangen, die Stimmungen, innerlich von den beiden alten Leutchen und auch im Bild! LG.Michi

Important Post
Geli

Eine wunderschöne Geschichte, die ich eben zum Morgenkaffee gelesen habe liebe Manuela. Der Herbst des Lebens, möge er ewig dauern, denke ich so oft.
Eltern halten die erwachsene Familie zusammen, wenn sie nicht mehr sind, verändert sich alles. Ich denke oft daran.

LG Geli

1 Comment
schnief

Liebe Geli,
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefiel und sie ist fast wahr.
Danke dir herzlich für alles.
Liebe Grüße >Manuela

Important Post
Ralf von der Brelie

Wäre es nicht großartig, einmal zu heiraten und sich dann für immer zu lieben ?
Aber um zu erfahren, ob einem dieses gelingt, muss man erst einmal alt werden.
Eine wunderschöne Geschichte von zwei, die sich auch nach Jahrzehnten gemeinsamen lebens immer noch anlächeln können.
Liebe grüße
Ralf

1 Comment
schnief

Ich hoffe, dass ich schaffe, mit meinem Mann mal alt zu werden, denn was gibt es Schöneres.
Freue mich sehr, dass dir die Geschichte gefällt und so in etwa ist sie sogar wirklich abgelaufen.
Liebe Grüße Manuela

Important Post
spottdrossel

Eine sehr schöne Geschichte!
lG renate

1 Comment
schnief

Freue mich, dass sie Dir gefiel.
Danke dir auch für alles!
LG Manuela

Important Post
Tierfreundin

Totale Harmonie im Cover und in der Geschichte. Du hast die Stimmung ganz wunderbar eingefangen: mal witzig, mal ernst. Schön, wenn man sich nicht immer ganz ernst nimmt und sich mit dem Alter arrangieren kann. Jede Jahreszeit in der Natur und im Leben geniessen, das ist das richtige Lebensmotto.

LG Silvie

1 Comment
schnief

Liebe Silvie, die Geschichte beruht fast auf eine wahren Begebenheit, selbstverständlich verlegten sie nicht jeden Sonntag an der gleichen Stelle. Freue mich sehr dass du die Geschichte als gelungen empfindet.
Danke dir auch fürs lesen, kommentieren und dem Herzchen.
Entschuldige... Show more

Important Post
gittarina

Hier passt wieder alles, das Cover hätte besser nicht sein können - und diese Geschichte - meine Güte, ist die schön - ja, ein Traum, gemeinsam alt werden und sich dann noch so zu lieben und miteinander sein zu können - einfach idyllisch. Toll geschrieben - und so eine Gemeinschaft auf die vielen Jahre hin - da kann man nur vor Neid erblassen...
LG Gitta

1 Comment
schnief

Liebe Gitta,
Ich freue mich sehr, dass Dir die Geschichte und das Cover gefällt.
Die Geschichte ist fast wahr.
Herzlichen Dank für deinen Kommentar und dem Herzchen.
Liebe Grüße Manuela

Important Post
baltikpoet

Eine schöne Beschreibung des gemeinsamen Lebens im Alter, wenn sich das Paar wirklich liebt und sich verbunden fühlt. LG Manfred

1 Comment
schnief

Lieber Manfred,
Freue mich, dass dir die Geschichte gefiel.
Danke für alles. LG Manuela

Important Post
Angela

JEDEN Sonntag? Ach nein, bitte nicht! :-)) Sonst ein schöner Rückblick.

1 Comment
schnief

Ich brauche das auch nicht jeden Sonntag. :-) Freue mich aber, dass Dir mein Rückblick gefiel.
Herzlichen Dank für deinen Kommentar und dem Herzchen.
Liebe Grüße Manuela

Important Post
Anne Koch

ja genau so ist das Leben, wenn man alt wird. Man liebt alte Gewohnheiten unterhält sich gern über die "guten alten Zeiten" Man mag die Jugend aber man versteht sie oftmals nicht mehr. Du hast es auf den Punkt getroffen LG Anne

1 Comment
schnief

Liebe Anne, es freut mich, das du dies so empfindet.
Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deinem Herzchen.
Liebe Grüße Manuela

Important Post
Zora Zorn

Liebe Manuela,

ich trage dir hier noch weitere Kommentare aus der anonymen Runde nach; sollen ja nicht verloren gehen:

garlin
Himmel, das ist ja schon eine gewaltige Obsession - 3378 mal an den selben Ort fahren/ gehen, Sonntag für Sonntag. Gesunde deutsche Greise eben. Hoffentlich schaffen es die Enkel mal weiter. Schöne Familienidylle.

***

Steky
Eine Geschichte zweier Greisen, die mit einem weinenden Auge ihr bisheriges Leben... Show more

1 Comment
schnief

Liebe Saskia,
Danke für deine Übertragung der Kommentare.
LG Manuela

Show Additional Posts
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US