Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

Sweet Home Allahbrahma Alice D. im Wunderland

By:
User: steewee
Sweet Home Allahbrahma  Alice D. im Wunderland
Etwas widerstrebend präsentiere ich meinen Beitrag zum Thema "Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen", da ich mit meiner Geschichte überhaupt nicht zufrieden bin, aber irgendwie hat sie sich verselbstständigt und ich konnte feilen und feilen, ich habe sie nicht rund bekommen. Viele Passagen sind improvisiert, um wenigstens ein wenig Lesefluss reinzubekommen. Aber sie musste halt einfach raus, da sie mich total blockiert hat. Viel lieber hätte ich Euch hier meine Kurzgeschichte "Erntezeit" vorgestellt, da sie perfekt zum Thema passt, allerdings hat sie mir die Muse eine Woche zu früh zugespielt. Schade.

Posts and Comments
Important Post
Deleted User

deiner eigenen Meinung nur anschließen.
Der Anfang ist genial, dann verliert es leider ein bisschen.
Trotzdem hat mir die Geschichte gefallen.
Gerry

Important Post
Deleted User

Die o.g. Geschichte war super, aber Alice gefällt mir genauso... sie ist anders, aber genauso toll erzählt... Die Charaktäre (insbesondere natürlich Alice) sind gut gewählt und der Erzählstil passt zu ihnen...vorallem die Dialoge sind dir hier gelungen, finde ich...
Hat Spaß gemacht, sie zu lesen... nur an der Themenumsetzung knabbere ich noch ein wenig und muss Lothar recht geben...
Liebe Grüße
Susy

Important Post
steewee

ich wollte auch nicht, dass die Geschichte so endet und Alice sicher auch nicht ( war ja auch eigentlich ein Unfall ). Ursprünglich sollte es darum gehen, dass jemand versucht, seinen Seelenfrieden darin zu finden, die Realität mittels Drogen auszublenden, was natürlich nicht funktioniert ( unmöglich ), und so erkennt, dass man sich selbst ändern muss, um etwas zu erreichen ( möglich ). Aber wie gesagt, irgendwie ist mir das... Show more

Important Post
Deleted User

... ich mag keine solchen Geschichten, du hast sie aber fesselnd geschrieben und ich finde es nur traurig dass sie da endet, wo kein Mensch hin will. Das Koma ist das schlimmste was es für einen Menschen gibt.

Egal was einen passiert, sich selbst das Leben zu nehmen ist feige und für mich unbegreiflich.

Lg misspelled

Important Post
Monika Gertmar

schon zu Ende? Ich hätte gern mehr gelesen. Das ist eine total irre Geschichte, die mich völlig fasziniert!

Important Post
steewee

für Deinen gnädigen Kommentar. Die Geschichte ist mir ab der Hälfte völlig entglitten und ging in eine andere Richtung, als eigentlich gedacht, so dass ich tatsächlich nur noch schnell zum Schluss kommen wollte. Aber einfach löschen konnte ich sie auch wieder nicht, obwohl ich nicht wirklich stolz darauf bin. Sie passt nicht mehr wirklich zum Thema, aber ich hatte sie für diesen Wettbewerb begonnen und die Frist war ja ran.... Show more

Important Post
lothar.gunter

Ob dieser Text zum Hesse-Thema passt, sei dahingestellt. Wortgewaltig ist er, und zwar derart, dass der Leser sich nach den ersten zwei Seiten fragt, wie lange der Alice-Erzähler das Tempo durchhalten wird, und ob er sich nicht bald zwar wortgewaltig, aber trotzdem ins Leere strampelt. Ganz so schlimm wird es nicht, dennoch merkt man, dass ab der Kirchenerleuchtung Alice die Luft ausgeht und sie zu einem schnellen Ende will.... Show more

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US