Im Schatten der Dunkelheit

By:
User: whatelse
Im Schatten der Dunkelheit

Verlust, Trauer, Ungerechtigkeit

Als der Schuldige freigesprochen wird, sieht Michael rot. Für ihn gibt es nur noch ein Ziel: Rache

 


Posts and Comments
Important Post
philhumor

Nicht einfach, wenn man selber der Gerechtigkeit auf die Sprünge helfen will. Sie richten noch mehr Schaden an. Justitia sieht das gar nicht gerne, wenn man sie derart bedrängt. Gut geschrieben.

1 Comment
whatelse

herzlichen Dank, LG

Important Post
Michaela

Deine Geschichte erinnert mich sehr an ein aktuelles Thema, das gerade in meiner Stadt für Aufsehen und viel Unverständnis hervorruft: (im Mai ist ein 21-jähriger im Stadtgebiet mit 85 km/h über eine rote Ampel gebrettert, hat ein Moped gerammt. Der 15-jährige Mopedfahrer ist zwei Tage später im Krankenhaus verstorben, seine 14 Jahre alte am Sozius sitzende Freundin einen Tag darauf. Die Strafe: 7 Monate Haft und 2.000 €... Show more

1 Comment
whatelse

Vielen Dank für das Feedback, LG

Important Post
Anne Grasse

Eine entsetzliche Geschichte, wunderbar umgesetzt und einfühlsam erzählt.

1 Comment
whatelse

Ganz herzlichen Dank für das Feedback, Liebe Grüße

Important Post
Goldie Geshaar

Nachdem ich mich eingelesen hatte und die vielen auftretenden Protagonisten ein - und zuordnen konnte (heißt Rebecca in Kapitel 7 auch ein paar Mal Radka?) bin ich in deine Geschichte eingetaucht. Sie ist aufwühlend, da ist die gefühlte Ungerechtigkeit des Freispruchs für das brutale Wohlstandsbürschchen, Andreas langsame Rückkehr ins Leben. Das Ende spendet etwas Hoffnung. Gern gelesen. Lg Uschi

2 Comments
whatelse

Ganz herzlichen Dank für das Feedback, das mit Radka stimmt, ich hatte im Erstentwurf diesen bulgarischen Namen, der mir dann doch nicht so passend erschien und war wohl zum Schluss etwas "betriebsblind", ist aber schon geändert, danke sehr für den Hinweis:-), liebe Grüße

Goldie Geshaar

Gern geschehen. :-)

Important Post
Esra Kurt

Eine lange Kurzgeschichte, die zeigt, dass das Leben die besten Geschichten schreibt. Auch in Sachen Justiz, Gewalt und Schicksal.

1 Comment
whatelse

Ja, leider ist Recht nicht immer gerecht, Danke sehr für das Feedback:-)
Liebe Grüße

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US