Einmal Titan und zurück

Die Zeit heilt nicht wirklich alle Wunden, sondern erzeugt sie erst! By:
User: pensator
Einmal Titan und zurück
Die spannende Science-Fiction-Novelle "Einmal Titan und zurück" handelt in naher Zukunft. Pier Cyynt ist Mitarbeiter in einem Institut für Zeitforschung. Auf einer Videokonferenz erläutert er Wissenschaftlern die Ergebnisse seiner Forschung: es ist gelungen, mikroskopische Objekte in der Zeit zurückzuschicken. Magna, eine Biologin, zeigt ein besonderes Interesse an den Resultaten der Zeitforscher. Welche Beweggründe hat sie? Pier Cyynt fühlt sich von der Biologin angezogen und folgt ihr bis auf den fernen Saturnmond Titan. Dort sucht die Biologin in den Seen des Mondes nach Vorstufen des Lebens. Pier überredet sie, ihm zurück zur Erde zu folgen, um an seinen Zeitreise-Forschungen teilzunehmen. Magna willigt ein. Ihre Zusammenarbeit im Zeitforschungsinstitut läuft vorerst wie erwartet. Aber Magna hat insgeheim andere Pläne. Niemand ahnt, daß sie die wissenschaftliche Arbeit zu eigenen Zwecken nutzt. Ihre Experimente gehen weit über das hinaus, was die Forscher am Institut für machbar und auch vertretbar halten.

Posts and Comments
To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US