Search
  • All Search Results
  • Books
  • Users
  • Groups
  • FAQs

EIN STELLVERTRETER GOTTES

Der Mensch Benedikt XVI By:
User: Tilken
EIN   STELLVERTRETER  GOTTES
Der Mensch Benedikt war nicht, wie fälschlich genannt, der Stellverteter Jesu auf Erden, sondern vielmehr Gottes höchstpersönlich.
Aber vor allem ist und war er immer ein Mensch.
Also steht ihm das Recht des Menschen auch zu, über seinen eigenen Lebensablauf(im Alter) selbst zu entscheiden.

Posts and Comments
Important Post
Deleted User

Ocala, Fl

Firing NYT he will complete the process

Sharma from far away India. WRONG again. Trump wants to teach Iran and
pakistan a lesson, laws be damned; and tillerson was quoting the law.

------
Video: https://moxox.com
Music: https://muxiv.com
AV: http://yofuk.com

1 Comment
This comment was deleted.
Important Post
genoveva

Es ist mir eine große Freude, dieses Gedicht zum Rücktritt Papst Benedikt XVI. zu lesen!
Ich habe sein Handeln sehr gut nachempfinden können, er sah sich nicht nur als Stellvertreter Gottes und somit unantastbar, nein er war ein Mensch, der sein Alter und seine körperliche Schwäche annahm und die Last seines Amtes in stärkere Hände übergeben hat!
Das hat ihm Größe und Würde für alle Zeit gegeben!

Herzliche Grüße
Annelie

Important Post
Backpacker

Ein Onkel meines Schwagers hat Benedikt seinen Doktorvater jedes Jahr besucht. Benedikt hatte nachher nicht mehr die Kraft, gegen die Intrigen zu Handeln. Aber viele der Reformen die Franziskus in der Kirche jetzt durchführt, kommen aus seinen Ideen.

Important Post
hammerin

Schade, dss ich diese Zeilen erst jetzt gelesen hab e. Aber i ch hatte Dich ganz yaus den Augen verloren und erst nachcdem Clara nach Dir gefragt hat, bin ich mal auf Deine Seite gegengen.
Ich hoffe, es geht Dir gut. Ganz liebe Grüße Dora

Important Post
Sina Katzlach

Weise Worte zur Abdankung Benedikt. Er war ein würdiger Vertreter des Himmels.

Und seine Abdankung zog einen visionären Nachfolger nach sich, was mir auch als Evangelistin gefällt.

lg Sina

Important Post
Deleted User

Alles ist gesagt- nur schade, dass ich es erst jetzt lese.
Frohe Adventstage und
LG
S.

Important Post
sissi kallinger

Gelesen und nicht mit einem Kommentar versehen, was seine Gründe hat.
Ich grüße herzlich. sissi

2 Comments
Tilken

Manchmal nichts zu sagen, kann vielsagend sein. Lieben Gruß von Tilken

Deleted User

Das stimmt liebe Tilken. Aber es kommt darauf an, an der richtigen Stelle zu schweigen. - LG Fred

Important Post
r.deter

Ich denke, es ist ein würdiges Gedicht für eine Mann, der genau weiß, was er tut.
Sich selbst einzugestehen, nicht mehr die Kraft zu haben, das wichtige Amt voll ausfüllen, zeugt von sehr guter Selbsteinschätzung und Respekt gegenüber den Gläubigen und auch dem heiligen Stuhl selbst.

LG Rene

1 Comment
Tilken

Genau so wie ich es sehe
Gruß von Tilken

Important Post
Tilken

zu zeigen, dass auch ein Papst "nur" ein Mensch ist, und so hat er das Recht, als Mensch behandelt zu werden.Wer von ihm Göttliches erwartet, muss ihn zwangsläufig ablehnen und wird Gegerschaft entwickeln. Danke für Deinen Besuch.

Important Post
Deleted User

so war er sicher ein außergewöhnlicher Mensch, sonst wäre er nicht Papst geworden.
Über seinen Rücktritt auf die Person zu schließen, das wäre mir zu Wage, denn dafür weiß man zu wenig über die Internas im Vatikan.
Eins hat die Vergangenheit gezeigt, daß nicht immer alles mit rechten Dingen zuging und menschliche Schwächen, Oberhand über das Göttliche gewannen.
Womit ich deiner Darstellung, liebe Tilken, nicht zu nahe treten... Show more

1 Comment
Tilken

Ich kann nicht für unseren "Creator" sprechen. Aber für einen Menschen und seine Würde kann ich Partei ergreifen und werde, wenn ich es so empfinde, auch immer wieder tun.
Lass Dich grüßen, falls Du mal reinschaust. Tilken

To ensure optimal functioning, our website uses cookies. By using the website you agree to the use of cookies. More info
OK
Top of page
No Thumbnail Remove Please choose a reason Please enter the place in the book. en en_US