Cover

Gute Vorsätze





Die Augen sind bei allen zu
Drum herrscht am Schreibtisch stille Ruh
Nur mittig nicht, da wird geklönt
Sodass es durch die Stille tönt

Der Bleistift zu dem Blatte spricht:
„Wie vorher, Schatzerl, bleibst du nicht
Ich hab da ein paar Kilo Blei
Wenn du mich lässt, bin ich so frei
Und werd dich schmückend dekorieren
Ich hoff, du lässt es mich probieren“

Das Blatt Papier dem Bleistift winkt:
„Ich hoffe, dass es dir gelingt
Ich wünschte es mir gar sehr oft
Schon lange hab ich drauf gehofft
Dass du bemerkst, wie leer ich bin
Natürlich ist's in meinem Sinn“


Der Bleistift sich zum Blatte bückt:
„Oh danke dir, ich bin entzückt
Ich werde zeichnen dir ein Huhn
Ich werde alles innig tun
Mit gutem Strich und nicht nur heut
Sodass dich lieben, alle Leut“

So malt der Bleistift schwarz auf weiss
Derweil, am andren Ende heiß
Ein Gummi schaut wie eine Vire
„…wartet nur, bis ich radiere…“




Die guten Vorsätze (2010)







Ick zähle nun an jedem Haar
Ab, wat tu ick nächstes Jahr
Besser – eben, als wie jetzt
Wo det Leben mir noch hetzt

Denken?
Hab’ ick oft jemacht...
Umjesetzt?
Det wär’ jelacht
Nee, nur bisschen davon, knapp
Wenn mich bringt etwas auf Trab!


Deshalb rutsch’ ick einfach so
Rüber – und erwarte froh
Oda nich – dat wär’n wa seh’n...
Neuet Jahr: Zweitausendzehn...


Imprint

Text: Bild und Text vonAndyhank
Publication Date: 01-01-2012

All Rights Reserved

Next Page
Page 1 /