Cover



Es ist kein Thal so wüst und leer,
Drin nicht ein Blümchen blühet,
Und keine Nacht so wolkenschwer,
Drin nicht ein Sternlein glühet.

Es ist kein Menschenherz so tief
Versenget und versunken,
Dass nicht in seiner Asche schlief;
Der ew'gen Liebe Funken!


Imprint

Publication Date: 07-31-2012

All Rights Reserved

Next Page
Page 1 /