Cover

Flädle Suppe

 

 

Zutaten für 4 Portionen

1 Zwiebel

500 g Rinderbeinscheibe

Salz

Pfeffer

Muskat

1 Bund Suppengrün

½ Bund Petersilie

100 g Mehl

3 Eier

1/8 Ltr. Milch

2 EL Öl

1 Möhre

 

Zubereitung

  • Zwiebel quer halbieren. Im Topf ca. 11 Minuten anbraten, herausnehmen. Fleisch waschen. Ca. 1 ½ Ltr. Wasser und Fleisch aufkochen. Salzen, ca. 2 Stunden köcheln.
  • Suppengrün in Stücke schneiden. Mit Zwiebel nach 45 Minuten zum Fleisch geben.
  • Petersilie hacken. Mehl. Eier und Milch glatt rühren. Mit Salz und Muskat würzen. Petersilie unterrühren. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Teig dünne Pfannkuchen backen, aufrollen.
  • Brühe durchsieben. Möhre in dünne Scheiben schneiden, evtl. Sterne ausstechen. In Brühe ca. 10 Minuten kochen. Abschmecken.
  • Fleisch würfeln, zufügen. Pfannkuchen in dünne Scheiben schneiden, in die Brühe geben.

 

Rinderkraftbrühe mit Griesnocken

Zutaten für 4 Portionen

40 g Butter

Salz, Muskat

1 Ei

50 g Hartweizengries

1 EL Schnittlauchröllchen

125 g Kochschinken in Scheiben

1 gelbe Paprikaschote

1 Ltr. Kräftige Fleischbrühe

Zimtstangen

 

Zubereitung

  • Für die Griesnocken die Butter mit Salz und Muskat schaumig rühren. Das Ei den Gries und die Schnittlauchröllchen unterziehen und mindestens 20 Minuten quellen lassen. Etwa 2 Ltr. Salzwasser aufkochen. Mit zwei Teelöffeln Nocken aus der Griesmasse formen und in die kochende Flüssigkeit geben, dann die Hitze reduzieren und die Griesnocken noch etwa 15 bis 20 Minuten gar ziehen lassen.
  • Inzwischen den Schinken in schmale Streifen schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls in schmale Streifen schneiden. Die Brühe mit einer Zimtstange aufkochen, vom Herd ziehen.
  • Die Paprikastreifen hinein geben und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Zimtstange entfernen. Die fertigen Griesnocken aus dem Salzwasser fischen und in die Brühe legen. Die Suppe in vier vorgewärmten Schalen anrichten und mit Zimtstangen dekorieren. 

 

Maultaschen Suppe

Zutaten für 4 Portionen

4 Pak-Choy (chin. Senfkohl)

8 Lauchzwiebeln

4 Chilischoten

200 g Brokkoli

1,5 Ltr. Brühe

400 g Gemüse Maultaschen

Koriander

4 TL Olivenöl

Tabasco

4 TL Parmesan

 

Zubereitung

  • Pak-Choy in Blätter zerlegen. Lauchzwiebeln in 2 cm lange Stücke schneiden. Chilischote entkernen, grob hacken. Mit Brokkoli in Brühe 10 Minuten garen.
  • Gemüse Maultaschen mitkochen lassen. Koriander und Olivenöl unterziehen. Mit Tabasco abschmecken.
  • Mit geriebenem Parmesan bestreuen.

 

Bayerischer Schweinebraten

 

Zutaten für 6 Portionen

1 200 g Schweineschulter

Pfeffer

Salz

5 TL süßen Senf

20 g Schweineschmalz

½ Ltr Wasser

20 g Butter

1 TL Kümmel

1 Knoblauchzehe

½ Ltr. Schwarzbier

2 TL Stärkemehl

 

Zubereitung

  • Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Das Fleisch abspülen und mit einem Küchenpapier trocknen. Die Schwarte mit einem scharfen Kochmesser im Abstand von ca. 2 cm schräg einritzen.
  • Das Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen und mit 4 TL süßen Senf einreiben.
  • Schweineschmalz in die tiefe Fettpfanne vom Ofen geben und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad auslassen. Das Fleisch mit der Schwarte nach unten in das heiße Schmalz legen.
  • Wasser aufkochen, ca. ¼ Ltr. Davon über das Fleisch gießen und den Schweinebraten 15 Minuten auf der mittleren Schiene braten. Danach die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und den Braten umdrehen. Den Schweinebraten ca. 1 Stunde weiter backen und dabei nach und nach 1/8 Ltr. Heißes Wasser angießen, um den Bratenfond vom Blech zu lösen. Den Schweinebraten dabei immer wieder mit Bratenfond begießen. Weiche Butter mit Kümmel und Knoblauch würzen.
  • Nach der Stunde Backzeit den Schweinebraten wenden und die Schwarte mit der Butter einstreichen.
  • Den Schweinebraten weitere 30 Minuten braten und dabei mit dem restlichen Wasser begießen. Danach die Fettpfanne auf der oberen Schiene (Oberhitze) in den Backofen schieben und den Schweinebraten ca. 20 Minuten braten. Dabei den Braten immer wieder mit Schwarzbier begießen. Etwas Schwarzbier zum Verrühren des Stärkemehls zurückbehalten.
  • Für eine krosse Kruste kann man zum Schluss ca. 3-4 Minuten den Grill zuschalten.
  • Den Bratenfond in einen kleinen Kochtopf umfüllen und aufkochen. Die Schwarzbiersauce mit Pfeffer, Salz und 1 Teelöffel Senf würzen.
  • Stärkemehl mit dem restlichen Schwarzbier glatt verrühren und die Sauce damit binden. Den aufgefangenen Bratensaft aus der Alufolie zur Bratensauce gießen.
  • Mit Blau- oder Sauerkraut und Knödel serviere.

 

Pizzaschnitzel mit Nudeln und Tomatensoße

 

Zutaten für 4 Portionen

8 Minutenschnitzel

3 Tomaten

1 Dose Champignons

Basilikum

Salz

Pfeffer

Reibekäse

1 Zwiebel

 

Zubereitung

  • Die Minutenschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und auf beiden Seiten anbraten. In der Zwischenzeit ein hohes Blech leicht ausfetten. Die angebratenen Schnitzel auf das Blech legen, mit Tomaten- uns Champignons Scheiben belegen, mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen.
  • Etwas fein geriebenen Käse über die Schnitzelchen streuen und in den Ofen geben. Überbacken bei 200 Grad, ca. 15 Minuten. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, dazu gibt es Tomatensoße, aus dem Glas.

 

 

Schweinefilet mit Pilzsoße

Zutaten für 4 Portionen

750 g Schweinefilet

200 g Vollkornreis

2 Zwiebeln

750 g Champignons

6 TL

Imprint

Publisher: BookRix GmbH & Co. KG

Publication Date: 12-25-2013
ISBN: 978-3-7309-7151-2

All Rights Reserved

Dedication:
An alle Feinschmecker

Next Page
Page 1 /