Cover

ZITATE, SPRÜCHE UND WEISHEITEN

 

 

Was gestern war, vergessen wir,

was heute ist, das machen wir,

was morgen kommt, das kommt,

wie es kommen soll.

 N. Müller

 

 

Das Leben zwingt uns in die Knie.

Doch wir entscheiden, ob wir wieder aufstehen

oder am Boden liegen bleiben (wollen).

 Karate Kid

 

 

Ich lebe für dich, ich atme für dich, ich beschütze dich, ich sterbe für dich.

Würdest du das auch für mich tun?

 Autor unbekannt

 

 

Der Schmerz ist ein heiliger Engel,

und durch ihn sind die Menschen grösser und stärker geworden,

als durch alle Freuden dieser Welt.

Adalbert Stifter

 

 

Frauen wundern sich oft, was Männer alles vergessen-

Männer staunen oft, was sich Frauen alles merken können.

Peter Bamm 

 

 

Liebe den, den du liebst, hasse den, den du hasst,

aber hasse niemals den, den du mal geliebt hast.

Autor unbekannt

 

 

Die Augen sind das Fenster zur Seele.

Leonardo da Vinci

 

 

Wenn sich eine Tür schliesst,

so öffnet sich wieder eine neue Tür.

Alexander Graham Bell

 

 

 

Der Aufstieg ins Leben ist hart.

Dafür ist die Aussicht dann umso schöner.

 Autor unbekannt

 

 

Heute war Gestern noch Morgen,

aber Morgen ist Gestern schon Heute.

 

 

 

Von nichts kommt nichts.

Lukrez

 

 

Es ist einfacher bis sechs Uhr wach zu bleiben,

als um sechs Uhr aufzustehen.

Autor unbekannt

 

 

Viele Menschen würden sich erschrecken,

wenn sie anstelle ihrem Gesicht,

ihren Charakter

im Spiegel sehen würde.

Autor unbekannt

 

 

Du kannst dir nicht aussuchen was im Leben passiert,

aber du kannst dir aussuchen, wie du damit umgehst.

Autor unbekannt

 

 

Lass dir deine Gegenwart nicht von der Vergangenheit bestimmen,

aber lass die Vergangenheit ein guter Ratgeber für die Zukunft sein.

 Autor unbekannt

 

 

Wenn du einen Weg ohne Hindernisse findest,

führt er wahrscheinlich nirgendwo hin.

Robert Boyle

 

 

Begreife, was dir wichtig ist, dann wirst du sehen,

wie viele Dinge im Leben eigentlich keine Bedeutung haben.

Autor unbekannt

 

 

Es gibt Freunde im Leben und es gibt Freunde für's Leben.

Autor unbekannt

 

 

Ja, ich mache Fehler-

Das Leben kam leider ohne Bedienungsanleitung.

Autor unbekannt

 

 

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen,

denn was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner mehr geben.

Autor unbekannt

 

 

Die Tatsache, dass wir uns mit der Zeit verändern,

lässt uns keine Freunde verlieren.

Sie sorgt lediglich dafür, dass wir sehen,

wer unsere wahren Freunde sind.

Autor unbekannt

 

 

Beim richtigen Partner kann man nichts falsch machen,

beim falschen nichts richtig.

Autor unbekannt

 

 

Manchmal ist es besser, jemanden in dem Glauben zu lassen,

er hätte gewonnen, bis er irgendwann selbst bemerkt,

dass er beim Gewinnen sehr viel verloren hat.

Autor unbekannt

 

 

Wer etwas will, findet Wege.

Wer etwas nicht will, findet Gründe..

Willy Meurer

 

 

Wenn du zu oft verzeihst,

gewöhnt der Mensch sich daran, dich zu verletzen.

 Autor unbekannt

 

 

Viele Menschen versäumen das kleine Glück,

während sie auf das Grosse vergebens warten.

Pearl S. Buck

 

 

Wir trauen uns manchmal nicht Dinge zu tun,

weil wir denken, dass wir sie bereuen. 

Doch am Ende bereuen wir es meistens viel mehr,

dass wir uns nicht getraut haben.

Autor unbekannt

 

 

Manchmal treten plötzlich neue Menschen in unser Leben ein,

stellen unsere Gefühle und Gedanken völlig auf den Kopf. 

Aber so schnell sie gekommen sind,

verschwinden sie dann meistens auch wieder.

Autor unbekannt 

 

 

Die schönsten Augenblicke im Leben sind die,

in denen das Herz aus Freude und nicht aus Gewohnheit schlägt. 

Autor unbekannt

 

 

Geht eine Liebe zu Ende, weint einer.

Weint keiner, war es nie richtige Liebe.

Weinen beide, hat diese Liebe nie aufgehört.

Autor unbekannt

 

 

Eine Frau ohne Geheimnisse ist wie eine Blume ohne Duft.

Maurice Chevalier

 

 

Manchmal bedeutet Glück einfach zu wissen, dass jemand da ist.

Autor unbekannt

 

 

Vielleicht sollten wir einfach das tun,

was uns glücklich macht und nicht das,

was am besten wäre.

 Autor unbekannt

 

 

Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage,

nicht für das, was du verstehst. 

Autor unbekannt

 

 

Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.

Ernst Ferstl

 

 

Sehnsucht ist, wenn wir etwas vermissen und unser Herz danach schreit.

Autor unbekannt

 

 

Manche Menschen geben dir in Momenten das,

was andere ein Leben lang nicht schaffen.

Autor unbekannt

 

 

Je näher man einem Menschen kommt, desto grösser wird die Angst, ihn zu verlieren.

Autor unbekannt

 

 

Es ist besser den kurzen Schmerz der Wahrheit zu erleben,

als den dauerhaften Schmerz der falschen Hoffnung.

Autor unbekannt

 

 

Liebe muss nicht perfekt, sondern echt sein.

Autor unbekannt

 

 

Früchte reifen durch die Sonne, Menschen durch die Liebe.

Julius Langbehn

 

 

Das Schlimmste, das man der Wahrheit antun kann ist,

sie zu kennen und dennoch zu ignorieren.

Jacques Bénigne Bossuet

 

 

Bist zu zornig, zähle bis vier. Hilft das nichts, dann explodier.

Wilhelm Busch

 

 

Einer der schwersten inneren Kämpfen ist der,

zwischen dem was du fühlst und dem, was du weisst.

 Unbekannter Autor

 

 

Versuche nicht- tu es!

Denke nicht- sag es!

Glaube nicht- weiss es!

Träume nicht- LEBE!

Unbekannter Autor

 

 

Einen Menschen zu kritisieren ist leicht,

aber einen Menschen zu akzeptieren wie er ist,

das kann nicht jeder. 

 

 

 

Nicht der ist ein Verlierer, der hinfällt, sondern der, der liegen bleibt.

Thomas Anders

 

 

Auch Freunde machen Fehler, aber nur die echten machen sie auch wieder gut.

Autor unbekannt

 

 

Im Leben geht es nicht darum gute Karten zu haben,

sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen.

Robert Louis Stevenson

 

 

Wenn du einen Menschen liebst, versuche ihn nicht zu (ver)ändern, denn wenn er sich geändert hat,

ist er nicht mehr der Mensch, in den du dich verliebt hast.

Autor unbekannt

 

 

 

Wir reden...

...zu leise über Wichtiges...

...zu laut über Banales...

...zu viel über andere...

...zu selten miteinander...

...und leider viel zu oft, ohne nachzudenken.

Gerhard Feil

 

 

Man sollte auch aus den Fehlern Anderer lernen.

Denn kein Mensch hat so viel Zeit, sie alle selbst zu machen.

Autor unbekannt

 

 

Je mehr Gedanken wir uns machen, umso mehr Probleme haben wir.

Autor unbekannt

 

 

Nimm mich so, wie ich bin, oder du gehst, wie du gekommen bist.

Autor unbekannt

 

 

Kämpfe um das, was dir wichtig ist (dich weiterbringt), 

akzeptiere das, was du nicht ändern kannst und

trenne dich von dem, was dich runterzieht.

Autor unbekannt 

 

 

Die Hoffnung ist die Lüge, die einem aufrecht hält,

obwohl man die Wahrheit schon längst erkannt hat.

Autor unbekannt

 

 

Ich werde demnächst ein paar Änderungen in meinem Leben vornehmen.

Wenn du nichts mehr von mir hörst, warst du eine davon.

Autor unbekannt

 

 

Wenn dir jemand sagt, dass du nicht 'normal' bist,

dann weisst du, dass du dich auf dem richigen Weg befindest.

Autor unbekannt

 

 

In einer Welt, wo jeder aus dir etwas anderes machen will,

ist der grösste Erfolg du selbst zu sein.

Ralph Waldo Emerson
  

Mich eifersüchtig machen zu wollen, beweist dir vielleicht,

dass ich dich liebe. 

Aber mir beweist es, dass du bereit bist, mich zu verletzen.

Autor unbekannt

 

 

Jeder will Ehrlichkeit, doch ist man ehrlich, kann keiner die Wahrheit 

verkraften.

Autor unbekannt

 

 

Wunder passieren immer dann, wenn man die Hoffnung eigentlich schon

aufgegeben hat.

Autor unbekannt

 

 

Manchmal ist es besser allein zu sein, als mit jemandem zusammen zu sein,

der einem das Gefühl gibt, allein zu sein.

Autor unbekannt

 

 

Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verlier mit Respekt,

aber gib niemals auf!

Autor unbekannt

 

 

Das Leben verlangt von uns sehr oft,

dass wir Dinge wegstecken müssen,

für die wir gar keine Taschen haben.

Autor unbekannt

 

 

Es ist krass, wie 1 SMS, 1 Wort 1 Lied, 1 Fehler, 1 Lüge, 1 Wahrheit oder 1 Person

unsere Laune in einer Sekunde verändern kann.

Autor unbekannt

 

 

Ich muss um nichts kämpfen! Denn was gut ist bleibt, was bei mir sein will, kommt freiwillig

und was gehen will, geht sowieso.

Autor unbekannt

 

 

Ich lasse keine Hand los, die meine festhält,

aber ich halte keine Hand mehr fest, die meine los lässt.

Autor unbekannt

 

 

Das Geheimnis der Liebe besteht darin, einen Menschen immer noch zu wollen, 

obwohl man ihn bereits hat.

Autor unbekannt

 

 

Ich habe zu oft ein Komma gesetzt, wo ein Punkt hätte sein müssen...

Autor unbekannt

 

 

 

Liebe sucht nicht. Liebe fragt nicht. Liebe wird nicht. Liebe ist.

Aus einem Songtext

 

 

Der grösste Kampf? Herz gegen Verstand!

Autor unbekannt

 

 

Wieso hat Gott zwischen Fingern Lücken gelassen?

Damit der Mensch, der für dein Leben bestimmt ist, diese Lücken füllen kann.

Autor unbekannt

 

 

Es sind immer die Leute ohne Ahnung,

die die lauteste Meinung haben.

Autor unbekannt

 

 

Leute, die sich beklagen, weil sie nicht das bekommen, was sie wollen,

können froh sein, dass sie nicht immer das bekommen, was sie verdient

haben.

Abgeänderte Form

 

 

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben,

was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein,

dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt

 

 

 

Die 'kleinere' Kunst ist, sich gegenseitig den Kopf zu verdrehen. 

Die 'grössere' Kunst ist, sich dabei nicht das Genick zu brechen.

Autor unbekannt

 

 

Ich weiss nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. 

Ich weiss nur, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll.

 Georg Christoph Lichtenberg

 

 

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt,

was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

 Autor unbekannt

 

 

Die Leute hören nur die Hälfte,

verstehen ein Viertel und erzählen das Doppelte.

Autor unbekannt

 

 

Wer im Regen nicht mit mir tanzt, wird im Sturm nie bei mir sein...

Und wer im Sturm nicht bei mir ist, den brauch ich auch bei Sonne nicht.

Autor unbekannt

 

 

Es gibt kein zufälliges Treffen.

Jeder Mensch in unserem Leben ist entweder ein Test,

eine Strafe oder ein Geschenk.

Autor unbekannt

 

 

Wenn du mich vermissen solltest, denk dran:

Ich bin nie gegangen. Du hast mich gehen lassen.

Autor unbekannt

 

 

Ich bin kein Passwort, bei dem du 3 Chancen hast.

Autor unbekannt

 

 

Eines der traurigsten Dinge auf der Welt ist,

dass man 1000 Dinge tun muss um zu zeigen,

wie toll man ist, aber nur 1 Fehler begehen muss,

um nichts mehr wert zu sein.

George Bernard Shaw

 

 

Man will nicht nur glücklich sein,

sondern glücklicher als die anderen. 

Und das ist deshalb so schwer,

weil wir die anderen für glücklicher halten als sie sind.

Charles de Secondat

 

 

Vergangenheit ist Geschichte.

Zukunft ist Geheimnis.

Aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Ina Deter

 

 

Nur wenn du über deinen Schatten springst, findest du zum Licht.

Peter Feichtingen

 

 

Wer sehen will, muss die Augen schliessen.

 Paul Gauguin

 

 

Leben bedeutet unterwegs zu sein,

nicht möglichst schnell anzukommen,

sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

Autor unbekannt

 

 

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen hat Grenzen.

Fantasie aber umfasst die ganze Welt.

Albert Einstein

 

 

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, 

die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, 

die ich ändern kann und die Weisheit, das eine von 

dem anderen zu unterscheiden.

Niebuhr/Oetinger

 

 

Wer sagt: ,Hier herrscht Freiheit.'', der lügt, denn 

Freiheit herrscht nicht.

Erich Fried

 

 

Wer immer tut, was er schon kann,

bleibt immer das, was er schon ist. 

Henry Ford

 

 

Für die Welt bist du irgendjemand, aber 

für irgendjemand bist du die Welt.

Erich Fried

 

 

Wer kämpft, kann verlieren.

Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Bertolt Brecht

 

 

Nichts fürchten Menschen mehr, als den Tod.

Aber nichts üben sie mehr, als das Töten

von Mensch und Tier.

Alexander von Humboldt

 

 

Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit,

das Geheimnis der Freiheit aber ist der Mut.

Perikles

 

 

Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit 

und ein schlechtes Gedächtnis.

Ernest Hemingway

 

 

Momente haben oftmals keine Ahnung,

wie wichtig sie zuweilen sind.

Autor unbekannt

 

 

Wende dich stehts der Sonne zu,

dann fallen die Schatten hinter dich.

Weisheit aus China

 

 

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,

kann man schöne Dinge bauen.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Die reinste Form des Wahnsinns ist es,

alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig

zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Albert Einstein

 

 

Beurteile einen Menschen nie nach seiner Fröhlichkeit.

Ich habe oft gelächelt, um nicht weinen zu müssen.

Autor unbekannt

 

 

Die Vergangenheit ist ein Geist,

die Zukunft ein Traum

und alles was wir haben nun. 

Autor unbekannt

 

 

Wer ständig glücklich sein möchte,

muss sich oft verändern.

Konfuzius

 

 

Die besten und schönsten Dinge auf der Welt

kann man weder sehen noch hören.

Man muss sie mit dem Herzen fühlen.

Helen Keller 

 

 

Man kann dir den Weg weisen,

aber gehen musst du ihn selbst.

Bruce Lee 

 

 

Engel kann man nicht sehen (kaufen)...

Aber man kann ihnen begegnen.

Ev-Kathrin Panke

 

 

Zeit, die wir uns nehmen ist die Zeit, die uns etwas gibt.

Ernst Ferstl

 

 

Alles was du sagst, sollte wahr sein.

Aber nicht alles was wahr ist, solltest

du auch sagen.

Voltaire

 

 

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.

Blaise Pascal

 

 

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen,

die Stille wäre unerträglich.

Anonym

 

 

Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen,

aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Orson Welles

 

 

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.

Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.

Mark Twain

 

 

Es ist verdammt schwer einen Menschen zu nehmen wie er ist,

wenn er sich anders gibt, als er ist.

 Ernst Ferstl

 

 

Ein Optimist ist ein Mensch, der alles halb so Schlimm oder doppelt

so gut findet.

Heinz Rühmann

 

 

Was nennen die Menschen am liebsten dumm?

Das Gescheite, das sie nicht verstehen.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

 

 

Lebenskunst besteht zu 90 Prozent aus der Fähigkeit,

mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.

Samuel Goldwyn

 

 

Menschen, an denen nichts auszusetzen ist, haben nur einen Fehler:

Sie sind uninteressant.

Zsa Zsa Gabor

 

 

Eigentlich sollte man einen Menschen überhaupt nicht bemitleiden,

besser ist es, man hilft ihm.

Maksim Gorki

 

 

 

Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht.

 Oscar Wilde

 

 

Es ist nicht schwer, Menschen zu finden,

die mit 60 zehnmal so reich sind,

als sie es mit 20 waren. 

Aber  nicht einer von ihnen behauptet,

er sei zehnmal so glücklich.

George Bernard Shaw

 

 

Alle Lebewesen ausser den Menschen wissen, dass der Hauptzweck

des Lebens darin besteht, es zu geniessen. 

Samuel Butler der Ältere

 

 

Leben, das ist das Allerseltenste auf der Welt,

die meisten Menschen existieren nur.

Oscar Wilde

 

 

Versuche niemals jemanden so zu machen, wie du selbst bist.

Du solltest wissen, dass einer von deiner Sorte genug ist.

Ralph Waldo Emerson

 

 

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,

dass er tun kann, was er will sondern,

dass er nicht tun muss,was er nicht will.

Jean-Jacques Rousseau

 

 

Die ersten Menschen waren nicht die letzten Affen.

Erich Kästner

 

 

Der Mensch kann wohl die höchsten Gipfel erreichen,

aber verweilen kann er dort nicht lange.

George Bernard Shwa

 

 

Man kann ohne Liebe Holz hacken, Ziegel formen, Eisen schmieden.

Aber man kann nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen.

Leo (Lew) Nikolajewitsch Graf Tolstoi

 

 

Das Drama aller Zeiten hat eigentlich nur ein einziges Thema gehabt: 

Die Unfähigkeit der Meschen, miteinander zu leben.

Gerhard Bronner

 

 

Alternde Menschen sind wie Museen:

Nicht auf die Fassade kommt es an, sondern auf die Schätze im Innern.

Jeanne Moreau

 

 

Kein Mensch muss müssen.

Gotthold Ephraim Lessing

 

 

Mensch: ein Lebewesen, so angetan von Illusionen über sich, 

dass es völlig vergisst, was es eigentlich sein sollte.

Ambrose Bierce

 

 

Es ist nicht wichtig, ob der Mensch vom Affen abstammt; viel wichtiger

ist, dass er nicht wieder dorthin zurückkehrt. 

 Richard Wagner

 

 

Je planmässiger die Menschen vorgehen,

desto wirksamer vermag sie der Zufall treffen.

Friedrich Dürrenmatt

 

 

Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht:

irgendeinem gefällt er.

Christian Friedrich Hebbel

 

 

Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal 

gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.

Alfred Polgar

 

 

Blumen können nicht blühen ohne die Wärme der Sonne. 

Menschen können nicht Mensch werden,

ohne die Wärme der Freundschaft und Liebe.

Phil Bosmans

 

 

Es gibt kein Wunder für den, der sich nicht wundern kann.

Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde.

Nur die Zunge nicht.

Konrad Adenauer

 

 

Es genügt nicht, dass man zur Sache spricht.

Man muss zu den Menschen

sprechen.

Stanislaw Jerzy Tusch-Letz

 

 

Wenn der Mensch zu viel weiss, wird das lebensgefährlich.

Das haben nicht erst die Kernphysiker erkannt,

das wusste schon die Mafia.

Norman Mailer

 

 

Der Jammer mit der Menschheit ist,

dass die Klugen feige,

die Tapferen dumm

und die Fähigen ungeduldig sind.

Das Ideal wäre der tapfere kluge mit der 

nötigen Geduld.

Truman Capote

 

 

Jeder sieht, was du scheinst.

Nur wenige fühlen, wie du bist.

Niccolò Machiavelli

 

 

Die Menschen werden alt, aber selten reif.

Alphonse Daudet

 

 

Was der Sonnenschein für die Blumen ist,

dass sind lachende Gesichter für die Menschen.

Joseph Addison

 

 

Die grossen Tugenden machen einen Menschen bewundernswert, 

die kleinen Fehler machen ihn liebenswert.

Pearl S. Buck

 

 

Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.

Mark Twain

 

 

Der sittliche Mensch liebt seine Seele,

der gewöhnliche sein Eigentum.

Konfuzius

 

 

 

Ohne schlechte Menschen,

gäbe es keine guten Anwälte.

Charles Dickens

 

 

Für den gläubigen Menschen steht Gott am Anfang,

für den Wissenschaftler am Ende aller seiner Überlegungen.

Max Planck

 

 

Was wir brauchen sind ein paar verrückte Leute: 

seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

George Bernard Shaw

 

 

Wenn alle Menschen immer die Wahrheit sagen würden,

wäre das die Hölle auf Erden.

Jean Gabin

 

 

Menschen mit einem sonnigen Gemüt gelingt es wesentlich leichter

über den eigenen Schatten zu springen.

Ernst Ferstl

 

 

Alle wollen alt werden, aber keiner will es sein.

Martin Held

 

 

Es ereignet sich nichts Neues. Es sind immer dieselben alten Geschichten,

die von immer neuen Menschen erlebt werden.

William Faulkner

 

 

Der Wohlstand beginnt genau dort,

wo der Mensch anfängt mit dem Bauch zu denken.

Norman Mailer

 

 

Menschliches Glück stammt nicht so sehr aus grossen Glücksfällen,

die sich selten ereignen,

als viel mehr aus kleinen glücklichen Umständen,

die jeden Tag vorkommen.

Benjamin Franklin

 

 

Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben,

als gelegentlich ihre Bewunderung.

Jean-Jacques Rousseau

 

 

Der Mensch ist das einzige Lebewesen,

das von sich eine schlechte Meinung hat.

George Bernard Shaw

 

 

Dumm ist der, der Dummes tut.

Forrest Gump

 

 

Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun,

wenn er stehts warten würde, bis er es so gut kann,

dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.  

John Henry Newman

 

 

Geniale Menschen beginnen grosse Werke,

fleissige Menschen vollenden sie.

Leonardo da Vinci

 

 

Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder.

Sie geben das Empfangene zehnfach zurück.

August von Kotzebue

 

 

Das Menschenleben ist seltsam eingerichtet: 

Nach den Jahren der Last hat man die Last der Jahre.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf gut zu sein.

Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

Der moderne Mensch in seiner Grausamkeit

hat ein elftes Gebot erfunden:

Du darfst nicht alt aussehen.

Michel Simon

 

 

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun,

sondern auch für das, was wir nicht tun.

Molière

 

 

Wenn ein Mensch keinen Grund hat, etwas zu tun,

so hat er einen Grund es nicht zu tun.

Walter Scott

 

 

Um zu Besitz zu gelangen, sind die Menschen tapfer,

um ihn zu bewahren, werden sie feig.

Hans Lohberger

 

 

Der schlimmste Fehler ist, sich keines solchen bewusst zu sein.

Thomas Carlyle

 

 

Rum ist ein Gift, das der Mensch nur in kleinen Dosen verträgt.

Honoré de Balzac

 

 

Wer sich nicht selbst helfen will, dem kann niemand helfen.

Johann Heinrich Pestalozzi

 

 

Im Grunde haben die Menschen nur zwei Wünsche: 

Alt zu werden und dabei jung zu bleiben.

Peter Bamm

 

 

Erfahrungen vererben sich nicht.

Jeder muss sie selber machen.

Kurt Tucholsky

 

 

Manche Menschen sind wie gewaltige Berge:

Je höher, umso eisiger.

Erst R. Hauschka

 

 

Zu den Steinen hat einer gesagt: ,Seid menschlich.'

Die Steine haben gesagt: ,Wir sind noch nicht hart genug.'

Erich Fried

 

 

Recht zu haben ist nur halb so schön,

wenn kein anderer Unrecht hat.

Orson Welles

 

 

Der grosse Jammer mit den Menschen ist,

dass sie so genau wissen,

was man ihnen schuldet

und so wenig Empfindungen dafür haben,

was sie anderen schulden.

Franz von Sales

 

 

Halte dich immer für dümmer als die anderen- sei es aber nicht.

Jean Cocteau

 

 

Die Menschheit ist ein Buch,

das immer wieder von neuem aufgelegt wird,

ohne die Aussicht, jemals ein Bestseller zu werden.

William Faulkner

 

 

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen,

ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

Friedrich II. der Grosse

 

 

Erfolg ist nur halb so schön,

wenn es niemanden gibt, der einen beneidet.

Norman Mailer

 

 

Jedermann klagt über sein Gedächtnis,

niemand über seinen Verstand. 

François de la Rochefoucauld

 

 

Solange uns die Menschlichkeit miteinaner verbindet,

ist es völlig egal, was uns trennt.

Ernst Ferstl

 

 

Zorn macht langweilige Menschen geistreich.

 Er lässt sie aber arm bleiben.

Francis Bacon

 

 

Seit Erfindungen der Kochkunst essen die Menschen doppelt so viel, 

wie die Natur verlangt.

Benjamin Franklin

 

 

Es gibt mehr Leute die aufgeben, also solche, die scheitern.

Henry Ford

 

 

Denken ist schwer, darum urteilen die meisten.

Carl Gustav Jung

 

 

Wir gehen mit dieser Welt um,

als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.

Jane Fonda

 

 

Der menschliche Verstand ist in der Praxis nicht verlässlich,

am wenigsten in grösster Not. 

Karl Jaspers

 

 

Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.

Erich Kästner

 

 

Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat.

Victor Hugo

 

 

Du und ich: Wir sind eins.

Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.

Mahatma Gandhi

 

 

Worte sind die mächtigste Droge,

welche die Menschheit benutzt.

Rudyard Kipling

 

 

Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll. 

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Der Computer arbeitet deshalb so schnell, weil er nicht denkt.

Gabriel Laub

 

 

Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten.

Georg Christoph Lichtenberg

 

 

Das beste Denkmal des Menschen steht in den Herzen

seiner Mitmenschen.

Albert Schweitzer

 

 

Man nimmt in der Welt jeden, wofür er sich gibt,

aber er muss sich auch für etwas geben (das er ist).

Man erträgt die Unbequemen lieber, als man die 

Unbedeutenden duldet.

Wilhelm Busch

 

 

Das Weinen ist dem Menschen angeboren,

das Lachen will gelernt sein.

 Max Pallenberg

 

 

Im Herzen eines Menschen ruht der Anfang und das Ende aller Dinge.

Lew Nikolajewitsch Tolstoi

 

 

Eine gute Schwäche ist besser als eine schlechte Stärke.

Charles Aznavour

 

 

Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt:

durchs Leben zu gehen ohne Lärm zu machen.

Ernest Hemingway

 

 

Erfahrung ist nicht das, was einem zustösst.

Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustösst.

Aldous Huxley

 

 

Sparsamkeit ist die Lieblingsregel aller halblebendigen Menschen.

Henry Ford

 

 

Die meisten Menschen haben vor einer Wahrheit mehr Angst,

als vor einer Lüge. 

Ernet Ferstl

 

 

Sei eine erstklassige Ausgabe deiner selbst,

statt eine zweiklassige von jemand anderem.

Judy Garland

 

 

Wer sich selbst treu bleiben will,

kann nicht immer anderen treu bleiben.

Christian Morgenstern

 

 

Ein Freund ist ein Mensch,

der dir völlig selbstlos schadet.

Wieslaw Brudzinski

 

 

Die meisten Menschen geben ihre Laster erst dann auf, 

wenn sie ihnen Beschwerden bereiten.

William Somerset Maugham

 

 

Die Neider sterben wohl,

doch niemals stirbt der Neid.

Molière

 

 

Ein Mensch ohne Humor ist wie ein Haus mit immer trüben Fenstern.

Rudolf Alexander Schröder

 

 

Kummer lässt sich alleine tragen. 

Für das Glück sind zwei Menschen erforderlich.

Elbert G. Hubbart

 

 

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,

wenn andere ihn begehen.

Georg Christoph Lichtenberg

 

 

Sterben kann gar nicht so schwer sein- 

bisher hat es noch jeder geschafft.

 

 

Ein Star ist ein Mensch von dem alle wissen, was er gerade tut, 

ausgenommen seine Frau und seine Kinder.

Rock Hudson

 

 

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

Laozi

 

 

Den Charakter kann man auch aus den kleinsten Handlungen erkennen.

Lucius Annaeus Seneca

 

 

Ohne Leiden bildet sich kein Charakter.

Ernst Freiherr von Feuchtersleben

 

 

Die Leute sind gar nicht so dumm,

wie wir sie durch's Fernsehen noch machen werden.

Hans-Joachim Kulenkampff

 

 

Die Menschen werden geboren,

die Menschen sterben und die Zeit dazwischen

verbringen sie entweder damit so viel wie möglich zu erreichen

oder sich einfach fallen zu lassen.

Unbekannt

 

 

Solange man selbst redet,

erfährt man nichts.

Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

Wer denkt, will nicht überredet, sondern überzeugt sein;

wer systematisch denkt, ist doppelt so schwer zu überzeugen.

Victor Klemperer

 

 

Ein Präsident ist wie ein Friedhofsverwalter.

Er hat eine Menge Leute unter sich, aber keiner hört zu.

Bill Clinton

 

 

Jeder junge Mensch macht früher oder später die verblüffende

Entdeckung, dass auch Eltern gelegentlich mal Recht haben können.

André Malraux

 

 

Bewunderung ist die höfliche Beobachtung des anderen Menschen,

der Ähnlichket mit dir hat.

Ambrose Bierce

 

 

Jeder möchte die Welt verbessern und jeder könnte es auch,

wenn er nur bei sich selber anfangen würde.

Karl Heinrich Waggerl

 

 

Der Inhalt der Physik geht die Physiker an,

die Auswirkung alle Menschen.

 Friedrich Dürrenmatt

 

 

Wer ZWEIdeutig denkt, hat EINdeutig mehr zu lachen.

Von Facebook abgeschaut

 

 

Die Vergesslichkeit des Menschen ist etwas anderes,

als die Neigung mancher Politiker,

sich nicht erinnern zu können.

Marcel Mart

 

 

Freude ist die einfachste Form der Dankbarkeit.

Karl Barth

 

 

Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb.

Es behält alles Gute von uns und alles Üble von den anderen.

Wieslaw Brudzinski

 

 

Wer Kritik übel nimmt, hat etwas zu verbergen.

Helmut Schmidt

 

 

Umgangsformen sind Formen,

die zunehmend umgangen werden.

Oliver Hassencamp

 

 

Ehe man den Kopf schüttelt,

vergewissere man sich,

ob man einen hat.

Truman Capote

 

 

Lass nie zu, dass du jemandem begegnest,

der nach der Begegnung mit dir nicht glücklicher ist.

Mutter Teresa

 

 

Management ist nichts anderes als die Kunst, 

andere Menschen zu motivieren.

Lee Lacocca

 

 

Man hat nur Angst, wenn man sich selber nicht einig ist.

Hermann Hesse

 

 

Geld: Der beste Köder um nach Menschen zu fischen.

Thomas Fuller

 

 

Man muss immer was haben, worauf man sich freut.

Eduard Mörike

 

 

Für einen Politiker ist es sehr gefährlich die Wahrheit zu sagen.

Die Leute könnten sich dran gewöhnen,  

die Wahrheit hören zu wollen.

George Bernard Shaw

 

 

Zuviel Verstand macht den Menschen zu unnütz. 

Autor unbekannt

 

 

Auf das Kommen mancher Leute tröstet uns nichts mehr,

als die Hoffnung auf ihr Gehen.

Autor unbekannt

 

 

Die modernen Menschen werden nicht mit der Peitsche,

sondern mit Terminen geschlagen.

Telly Savalas

 

 

Man empfängt Menschen nach dem Kleide

und entlässt sie nach dem Verstand.

Karl Simrock

 

 

,Man kann nicht allen helfen',

sagt der Engherzige und hilft keinem.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

 

 

Die beste Informationsquelle sind Leute,

die versprochen haben,

nichts weiter zu erzählen.

Axel von Ambesser

 

 

Wer etwas wert ist,

den machen Erfahrungen

und Unglück besser.

Johann Heinrich Pestalozzi

 

 

Teamarbeit ist, wenn vier Leute für eine Arbeit bezahlt werden,

die drei besser machen könnten, wenn sie nur zu zweit gewesen

wären und einer davon krank im Bett läge.

Martin Wolgast

 

 

Das Publikum beklatscht Feuerwerk,

aber keinen Sonnenaufgang.

Christian Friedrich Hebbel

 

 

Man wird alt, wenn die Leute anfangen zu sagen,

dass man jung aussieht.

Karl Dall

 

 

Engländer:

Der einzige Mensch, der imstande ist,

alleine Schlange zu stehen.

George Mikes

 

 

Höflichkeit ist die Blüte der Menschlichkeit.

Wer nicht höflich genug ist, ist auch nicht menschlich genug.

Joseph Joubert

 

 

Gewissheit ist die Grundlage,

nach der die menschlichen Gefühle verlangen.

Honore de Balzac

 

 

Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern.

Konfuzius

 

 

Manche Politiker muss man wie rohe Eier behandeln.

Und wie behandelt man rohe Eier? 

Man haut sie in die Pfanne.

 Dieter Hallervorden

 

 

Für sich selbst ist jeder unsterblich; er mag wissen, dass er

sterben muss, aber er kann nicht wissen, dass er tot ist.

Samuel Butler 

 

 

Das Greisenalter, das alle zu erreichen wünschen,

klagen alle an, wenn sie es erreicht haben.

Marcus Tullius Cicero

 

 

Arbeit um der Arbeit Willen ist gegen die menschliche Natur.

John Locke

 

 

Jedenfalls ist es besser ein eckiges Etwas zu sein,

als ein rundes Nichts. 

Christian Friedrich Hebbel

 

 

Alle kräftigen Menschen lieben das Leben.

Heinrich Heine

 

 

Alles auf dieser Welt kann man rückgängig machen,

nur nicht das Wissen.

Alberto Moravia

 

 

Männer sind Menschen,

bei denen Pubertät und Midlife Crisis

ineinander übergehen.

Graf Fito

 

 

Manche halten einen ausgefüllten Terminkalender

für ein ausgefülltes Leben.

Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck.

 

 

Sehenswürdigkeiten sind Dinge, die man gesehen haben muss,

weil andere sie auch gesehen haben.

Hans Söhnker

 

 

Was der liebe Gott vom Geld hält,

kann man an den Leuten sehen,

denen er es gibt.

Arthur Schopenhauer

 

 

Was nicht in die Masse dringt, ist unwirksam.

Karl Jaspers

 

 

Je weniger die Leute davon wissen,

wie Würste und Gesetze gemacht werden,

desto besser schlafen sie.

  Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck

 

 

Was spricht dagegen etwas Gutes zu tun,

wenn keiner zuschaut?

Nicole Kidman

 

 

Warum reisen wir?

Auch dies, damit wir Menschen begegnen,

die nicht meinen, dass sie uns kennen,

doch vor allem damit wir noch einmal erfahren,

was uns in diesem Leben möglich sei-

es ist ohnehin schon wenig genug.

 Max Frisch

 

 

Der Unverstand ist die unbesiegbare Macht auf Erden. 

George Bernard Shaw

 

 

Die Liebe ist eine Gleichung mit zwei Unbekannten.

Gerhard Branstner

 

 

In England ist das Interesse an der Ungleichheit der Pferde

weitaus größer als an der Gleichheit der Menschen.

Gilbert Keith Chesterton

 

 

Es gibt viele Religionen, aber nur eine Moral.

John Ruskin

 

 

Milliardäre sind Leute,

die auch einmal als ganz gewöhnliche 

Millionäre angefangen haben.

Haris Halkic

 

 

Moderator: ein Mensch, der schneller spricht als er denkt.

Carlo Franchi

 

 

Angeln: ein grossartiger Anschauungsunterricht für die 

Gleichheit der Menschen-

vor den Fischen sind alle Menschen gleich.

 Autor unbekannt

 

 

Wenige Mitarbeiter sorgen dafür, dass etwas geschieht.

Viele Mitarbeiter sorgen dafür, dass nichts geschieht.

Viele Mitarbeiter sehen zu, wie etwas geschieht.

Und die überwältigende Mehrheit hat keine Ahnung, 

was überhaupt geschehen ist.

Autor unbekannt

 

 

Älter werden heisst auch besser werden.

Jack Nicholson

 

 

Es ist ein grosser Vorteil im Leben,

die Fehler, aus denen man lernen kann,

möglichst früh zu begehen.

 Winston Churchill

 

 

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, 

die man für Geld bekommt.

 Albert Einstein

 

 

In der Natur fühlen wir uns so wohl,

weil sie kein Urteil über uns hat.

Friedrich Wilhelm Nietzsche 

 

 

Man veredelt die Pflanzen durch die Zucht und die

Menschen durch Erziehung.

Jean-Jacques Rousseau 

 

 

Ein Mensch ohne Phantasie ist wie ein Vogel ohne Flügel.

Wilhelm Raabe

 

 

Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Ältere Freundschaften haben vor neuen vor allem

das voraus, dass man sich schon viel verziehen hat.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Glücklich allein ist die Seele, die liebt.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Geschichten schreiben ist eine Art,

sich das Vergangene vom Halse zu schaffen.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Gut ist der Vorsatz, aber die Erfüllung ist schwer.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Was nennen die Menschen am liebsten dumm?

Das Gescheite, das sie nicht verstehen.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

 

 

Sich glücklich fühlen können,

auch ohne Glück-

das ist Glück.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

 

 

Was ein Kind tut, soll nicht als eine Handlung, 

sondern als ein Symptom aufgefasst weren.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

 

 

Der Geist einer Sprache offenbart sich am

deutlichsten in ihren unübersetzbaren Worten.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

 

 

Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit: das ist

der Grund, warum die meisten Menschen sich

vor ihr fürchten.

George Bernard Shaw

 

 

Geld: ein Mittel, um alles zu haben bis auf einen 

aufrichtigen Freund, eine uneigennützige Liebe

und eine gute Gesundheit.

George Bernard Shaw

 

 

Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.

George Bernard Shaw

 

 

Liebe ist die einzige Sklaverei,

die als Vergnügen empfunden wird.

George Bernard Shaw

 

 

Die Politik ist das Paradies zungenfertiger Schwätzer.

George Bernard Shaw

 

 

Zu haben was man will, ist Reichtum,

es aber ohne Reichtum zu tun, ist Kraft.

George MacDonald

 

 

Die Welt wird alt und wird wieder jung,

doch der Mensch hofft immer auf Verbesserung.

Johann Christoph Friedrich von Schiller

 

 

Die Talente sind oft gar nicht so ungleich, im Fleiss

und im Charakter liegen die Unterschiede.

 

 

Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist,

kommt keine Klugheit an.

Theodor Fontane

 

 

Am Mute hängt Erfolg.

Theodor Fontane

 

 

Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Wer hohe Türme bauen will,

muss lange beim Fundament verweilen.

Anton Bruckner

 

 

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich,

dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi

 

 

Es ist besser für das, was man ist, gehasst zu werden,

als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.

Kurt Cobain

 

 

Auch wenn alle einer Meinung sind,

können alle Unrecht haben.

Bertrand Russell

 

 

Wirklich reich ist der, der mehr Träume in der Seele

hat, als die Wirklichkeit zerstören kann.

Hans Kruppa

 

 

Es gibt kein Ende, es gibt nur Veränderungen.

 Autor unbekannt

 

 

Wer weitergehen will, wartet nicht auf Zeichen,

sondern setzt sie selbst.

Autor unbekannt

 

 

Wer am Ende ist, kann wenigstens von vorn anfangen.

Graffitio

 

 

Zynismus ist der Humor der  hoffnungslos Verzweifelten.

Franziska Friedl

 

 

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit,

sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die

menschliche Dummheit. Nur, dass ich mir beim 

Universum noch nicht ganz sicher bin.

Albert Einstein

 

 

Glück ist, wenn man nicht mehr schlafen will,

weil die Realität schöner ist, als jeder Traum.

Autor unbekannt

 

 

Das Herz hat seine Gründe,

die die Vernunft nicht kennt.

Pascal Blaise

 

 

Der Mensch erfand die Atombombe,

doch keine Maus der Welt würde eine

Mausefalle konstruieren.

Albert Einstein

 

 

Der Mensch hat zwei Beine, kann aber 

trotzdem nur einen Weg gehen..

Sprichtwort der Peulh

 

 

Nur wer von Herzen negativ denkt,

kann positiv überrascht werden.

Albert Einstein

 

 

Manchmal denkt man,

es sei stark festzuhalten.

Doch es ist das Loslassen,

das die wahre Stärke zeigt.

 Autor unbekannt

 

 

Es gibt tausend Arten von Lärm,

aber nur eine wirkliche Stille.

Autor unbekannt

 

 

Erst, wenn wir alles verloren haben,

haben wir die Freiheit,

alles zu tun.

Tyler Durden

 

 

Auf Dauer der Zeit,

nimmt die Seele die Farbe

der Gedanken an.

Marcus Aurelius

 

 

Angst besiegt mehr Menschen,

als irgendetwas anderes auf der Welt.

Ralph Waldo Emerson

 

 

Wie viele Masken muss ein Mensch aufsetzen,

um den Schlag ins Gesicht nicht zu spüren?

  Stanislaw Jerzy Lec

 

 

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen,

so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln

 

 

Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte.

Bis ich jemanden traf, der keine Füsse hatte.

Helen Keller

 

 

Das Herz plant, das Schicksal lacht drüber.

Autor unbekannt

 

 

Hör immer auf dein Herz, denn es schlug schon

bevor du denken konntest.

Autor unbekannt

 

 

Das Schöne an Fotos ist,

dass die Zeit darauf nie vergeht.

 Autor unbekannt

 

 

Sterben ist friedlich, leicht...leben ist schwerer.

Twilight

 

 

Glücklich machen ist das höchste Glück.

Theodor Fontane 

 

 

Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.

Theodor Fontane

 

 

Das Leben gleicht einer Reise,

Silvester einem Meilenstein.

Theodor Fontane

 

 

Ich muss nicht immer im Mittelpunkt stehen...

ich kann auch sitzen.

Autor unbekannt

 

 

Kameradschaft und Alkohol waren siamesische Zwillinge.

Sie waren unzertrennlich.

Jack London

 

 

Die Dinge sind nie so, wie sie sind.

Sie sind immer das,

was man aus ihnen macht.

Jean Anouilh

 

 

Wir alle müssen das Leben meistern.

Aber die einzige Art, es zu meistern besteht darin, 

es zu lieben.

Georges Bernanos 

 

 

Die wahre Lebenskunst besteht darin,

im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

Pearl S. Buck

 

 

Jeder Augenblick im Leben ist ein Schritt zum Tode hin.

Pierre Corneille

 

 

Das ganze Geheimnis,

sein Leben zu verlängern besteht darin,

es nicht zu verkürzen.

Ernst von Feuchtersleben

 

 

Lebe, wie du, wenn du stirbst,

wünschen wirst, gelebt zu haben.

Christian Fürchtegott Gellert

 

 

Es gibt Zeiten in deinem Leben, wo du weder den Sinn,

noch das Gute um dich herum erkennst. Aber die Tatsache,

dass du es nicht siehst, heisst nicht, dass es nicht unterwegs ist.

Wer zum Bahnhof geht, schaut die Gleise entlang und sagt:

,Okay, der Zug ist noch nicht da, ich geh wieder.'

Du wartest auf den Zug. Warum? Weil der Plan sagt,

dass er kommen wird. Also, nur weil du die Hoffnung

in deiner Situation nicht erkennen kannst,

heisst das nicht automatisch, dass keine da ist. 

Nick Vujicic

 

 

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben-

aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,

als wir selber ihm zu geben imstande sind.

Hermann Hesse

 

 

Wie wenig ist am Ende der Lebensbahn daran gelegen,

was wir erlebten und wie unendlich viel,

was wir daraus machten.

Wilhelm von Humboldt

 

 

Das Leben kann nur in der Schau nach rückwärts verstanden werden,

aber nur in der Schau vorwärts gelebt werden.

Søren Kierkegaard 

 

 

Leben ist der Anfang des Todes.

Novalis

 

 

Leben ist nichts anderes als der Umgang mit der Welt.

José Ortega Y Gasset

 

 

Halte fest:

Du hast vom Leben doch am Ende nur dich selber.

Theodor Storm

 

 

Die grösste Gefahr im Leben ist,

dass man zu vorsichtig wird.

Alfred Adler

 

 

Das Leben besteht in der Bewegung.

Aristoteles

 

 

Das Leben ist ein Hospital,

in dem jeder sein Bett wechseln möchte.

Charles Baudelaire

 

 

Wer einen Regenbogen will,

muss auch den Regen in Kauf nehmen.

Dolly Parton

 

 

Das ätzendere an Krebs zu leiden ist,

ein Kind zu haben, das an Krebs leidet.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

 

 

Du musst es wollen, mehr als alles andere.

Ist es eine Laune, bleibts ein Traum.

Autor unbekannt

 

 

Manchmal besitzt du nicht nur Mut,

manchmal besitzt dich auch die Angst. 

Autor unbekannt

 

 

Man muss seine Wege gehen,

aber auch den Mut haben,

die Richtung zu ändern.

Autor unbekannt

 

 

So etwas wie ein Fehler gibt es nicht.

Es gibt nur das, was man tut und das,

was man nicht tut. 

Autor unbekannt

 

 

Eine gute Idee bleibt nur eine Idee, 

bis du sie in die Tat umsetzt.

Autor unbekannt

 

 

Menschen, die nichts haben, haben oft mehr,

als Menschen, die anscheinend alles haben. 

Autor unbekannt

 

 

Wer mit Ungeheuer kämpft, mag zusehen,

dass er nicht selbst zum Ungeheuer wird. 

Friedrich Wilhelm Nietzsche

 

 

Wer sich im Leben nichts traut,

der erlebt auch nichts.

Autor unbekannt

 

 

Leute mit wenig Gepäck

kommen am besten durch's Leben.

Jakob Boßhart

 

 

Das Leben ist kurz.

Tu also, was du für richtig hälst zu tun.

Autor unbekannt

 

 

Ein Leben ohne Feste ist wie ein langer Weg

ohne Einkehr.

Demokrit

 

 

Das Leben ist bezaubernd.

Man muss es nur durch die

richtige Brille sehen.

Alexandre Dumas

 

 

Du kannst dein Leben weder verlängern,

noch verbreiten, nur vertiefen.

Gorch Fock

 

 

Ein ewig Rätsel ist das Leben

und ein Geheimnis bleibt der Tod.

Emanuel Geibel

 

 

Das ganze Leben ist ein Wiederanfangen.

Hugo von Hofmannsthal

 

 

Das Leben ist kein Stillleben.

Oskar Kokoschka

 

 

Leben ist das, was passiert,

während du andere Dinge im Kopf hast.

John Lennon

 

 

Das einzige Mittel, das Leben zu ertragen ist:

Es schön zu finden.

Rudolf Leonhard

 

 

Das Leben ist niemals so schlecht oder gut,

wie man glaubt.

Guy de Maupassant

 

 

Wie süss scheint dem das Leben,

der's nicht kennt.

Menander

 

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben,

sein eigenes Leben zu führen.

Peter Rosegger

 

 

Das Leben besteht hauptsächlich aus Umwegen.

Frank Thiess

 

 

Man sollte das Leben so einrichten,

dass jeder Augenblick bedeutungsvoll sein kann.

Iwan Sergejewitsch Turgenjew

 

 

Wer Grosses will, muss Leben,

als ob er niemals sterben würde.

Luc de Clapiers Vauvenargues

 

 

Leben- es gibt nichts selteneres auf der Welt.

Die meisten Menschen existieren bloss, weiter nichts.

Oscar Wilde

 

 

An den Scheidewegen des Lebens

stehen keine Wegweiser.

Charlie Chaplin

 

 

Und Leben ist ja doch des Lebens höchstes Ziel.

Franz Grillparzer

 

 

Leben heisst, es mit etwas zu tun zu haben,

mit der Welt und sich selbst.

José Ortega y Gasset

 

 

Leben heisst, langsam geboren zu werden.

Es wäre auch zu bequem, wenn man sich fertige

Seelen besorgen könnte.

Antoine de Saint-Exupery

 

 

Leben heisst aussuchen.

Kurt Tucholsky

 

 

Leben ist Chaos. Das sollte man geniessen.

John Lydon

 

 

Leben ist das Einatmen der Zukunft.

Pierre Leroux

 

 

Leben soll man leben,

aber nicht die ganze Zeit drüber diskutieren.

Isabelle Adjani

 

 

Alles, was ich heute tue, ist wichtig. 

Immerhin gebe ich doch einen ganzen Tag

meines Lebens dafür.

George Bernard Shaw

 

 

Manchmal hat man das dumme Gefühl auf der

Bühne herumzstehen und nicht einmal Statist zu sein.

Stanislaw Jerzy Lec

 

 

 

Man erlebt nicht WAS man erlebt,

sondern WIE man es erlebt.

Wilhelm Raabe

 

 

Man kann das Leben schwerlich leicht nehmen,

aber leicht zu schwer.

Curt Goetz

 

 

Man muss sich an zwei Dinge gewöhnen,

um das Leben erträglich zu finden:

an schlechtes Wetter und an die

Ungerechtigkeit der Menschen.

Nicolas Chamfort

 

 

Nur Reisen ist Leben,

wie umgekehrt das Leben Reisen ist.

Jean Paul

 

 

So ist das Leben: Wenn sich eine Tür schliesst,

öffnet sich eine andere. Die Tragik liegt darin,

dass wir nach der geschlossenen Tür blicken,

nicht nach der Offenen.

André Gide

 

 

Unser Leben ist kein Traum-

aber es soll und wird vielleicht einer werden.

Georg Philipp Friedrich von Hardenberg

 

 

Wer die Erde schwänzt, fällt im Himmel durch.

Paul Friedrich Rieger

 

 

 Wer jeden Abend sagen kann, 

'Ich habe gelebt', 

dem bringt jeder Morgen einen neuen Gewinn.

Lucius Annaeus Seneca

 

 

Wichtig ist was man auf der Welt tut,

nicht, was passiert, wenn man sie verlässt.

Gerald Cavendish

 

 

Wie bei einem Theaterstück

kommt es beim Leben nicht drauf an,

wie lange es dauert, 

sondern wie gut es gespielt wird.

Lucius Annaeus Seneca

 

 

Wie lange ich lebe,

liegt nicht in meiner Macht:

dass ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe,

das hängt von mir ab.

Lucius Annaeus Seneca

 

 

Wir können nicht immer kontrollieren,

was uns passiert.

Aber wir können kontrollieren,

was wir über das denken,

was passiert.

Und was wir darüber denken,

ist unser 'Leben' in jedem einzelnen Moment.

Norman G. Shidie

 

 

Wir sind alle Darsteller von Nebenrollen,

ohne allzuviel vom Stück zu wissen.

Max Brod

 

 

Man kann einen Menschen nicht ein Leben lang beschützen,

nicht einmal sich selbst.

Campino

 

 

Auf der Bühne kann ich alles darstellen,

aber im wahren Leben ist mir die Show viel zu blöd.

Anna Netrebko

 

 

Lebensleistungen werden vom Ende her bewertet.

Julia Klöckner

 

 

Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.

Eines Tages wirst du damit Recht behalten.

Autor unbekannt

 

 

Abeschied ist die innigste Weise

menschlichen Zusammenseins.

Hans Kudszus

 

 

Was die Seele aufwühlt,

durchschüttelt, erreicht,

 macht sie stark.

Monika Minder

 

 

Man kann Träume nicht leben,

solange man schläft.

Monika Minder

 

 

Freiheit atmen ist ein grosser Verdienst des Mutes

und dessen Lohn ist Glück.

Monika Minder

 

 

Versucht sich ein Mensch zu verändern,

so verändert er auch sein Leben.

Autor unbekannt

 

 

Man weiss nie wozu man fähig ist

bis man aufsieht und beschliesst, 

es zu versuchen.

 Autor unbekannt

 

 

Die Mitteilungsmöglichkeiten des Menschen sind gewaltig.

Doch das meiste was er sagt, ist/klingt hohl und falsch.

Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit

zum Ausruck bringen, ist wichtig und nützlich.

Autor unbekannt

 

 

Lieber gelegentlich eine Dummheit machen, 

als nie etwas Gutes/Gescheites.

Markus M. Ronner

 

 

Neid sieht nur das Blumenbeet, 

aber nicht den Spaten.

Deutsches Sprichwort

 

 

Die Menschen müssen begreifen,

dass sie das gefährlichste  Ungeziefer sind, 

das die Erde je verwüstet hat.

Friedenseich Hundertwasser

 

 

Wer alles bloss des Geldes wegen tut,

wird bald des Geldes wegen alles tun.

Sprichwort aus Italien

 

 

Nichts geschieht ohne persönliche Veränderung. 

Edwards Deming

 

 

Man verliert die meiste Zeit damit,

dass man Zeit gewinnen will.

Ernst Steinbeck

 

 

Genie sein ist oft nur die Fähigkeit,

auf ungewöhnliche Art zu schauen.

William James

 

 

Nicht alles Originelle ist gut,

aber alles Gute ist originell.

Paul Hindemith

 

 

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben,

sondern es ist viel Zeit die wir nicht nützen.

Seneca

 

 

Unsere Weisheit kommt aus der/unserer Erfahrung.

Unsere Erfahrung kommt aus unserer Dummheit. 

Sascha Guitry

 

 

Der Weise erwartet von den Menschen wenig,

erhofft viel und befürchtet alles.

Sprichwort aus China

 

 

Jedermann will einen Freund haben,

aber nur wenige geben sich Mühe,

selbst einer zu sein.

Autor unbekannt

 

 

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach

der Grösse unserer Autos zu bestimmen, als nach dem Grad unserer

Hilfsbereitschaft und dem Mass unserer Menschlichkeit.

Martin Luther King

 

 

Alle Fehler, die man macht, sind eher zu verzeihen,

als die Mittel, die man anwendet, um sie zu verbergen.

Francois de La Rochefoucauld

 

 

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten,

aber alle Professoren der Welt, können keinen herstellen.

Chinesische Weisheit

 

 

Jedem kann es mal passieren, dass er Unsinn redet,

schlimm wird es erst, wenn er es feierlich tut.

Montaigne  

 

 

Wer sagt, dass man überhaupt mit etwas abschliessen muss?

Ein Freund 

 

 

Je mehr Kommunikationsmittel der Menschheit zur Verfügung stehen,

desto weniger kommunizieren sie miteinander. 

 Autor unbekannt

 

 

Das Leben ist weniger kompliziert,

wenn du dich auf die Dinge konzentrierst,

die dich schon immer glücklich gemacht haben.

Autor unbekannt

 

 

Wenn der Mensch zu grosse Füsse hat,

sagt er, die Schuhe sind zu klein.

Autor unbekannt

 

 

Vieles ist zu schön um wahr zu sein.

Aber manches ist so schön, 

dass es wahr wird.

Autor unbekannt 

 

 

Es wäre eine Freude zu leben,

wenn jeder die Hälfte von dem tut,

was er von anderen verlangt.

Valerie von Martens 

 

 

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:

erstens durch nachdenken, das ist der edelste,

zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste,

und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.

Konfuzius 

 

 

Was wir wissen, ist ein Tropfen.

Was wir nicht wissen, ein ganzer Ozean.

Sir Isaac Newton

 

 

Jeder Mensch kommt mit einer sehr grossen Sehnsucht

nach Herrschaft, Reichtum und Vergnügen sowie einem

starken Hang zum Nichtstun auf die Welt.

François-Marie Arouet

 

 

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,

sondern auch für das, was man nicht tut.

Laozi

 

 

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,

aber nicht genug für jedermanns Gier.

Mahatma Gandhi

 

 

Unkraut nennt man die Pflanzen,

deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind.

Ralph Waldo Emerson

 

 

Der Dumme hat das Pulver nicht erfunden

Aber er schießt damit.

Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck

 

 

Man beginnt als Herr seines Lebensstandards

und endet als sein Sklave.

Roger Ikor

 

 

Auf die Arbeit schimpft man nur so lange,

bis man keine mehr hat.

Sinclair Lewis

 

 

Die Klage über die Schärfe des Wettbewerbs

ist in Wirklichkeit meist nur eine Klage

über den Mangel an Einfällen.

Walther Rathenau

 

 

Kennt die Maus nur ein einziges Loch,

wird die Katze sie bald gefangen haben.

Aphorismus von Aus Spanien

 

 

Es gibt nur kluge Menschen:

die einen, die es vorher wissen,

die anderen die es hinterher wissen.

Benjamin Franklin

 

 

Im zwanzigsten Lebensjahr regiert der Wille,

im dreissigsten das Wissen,

im vierzigsten das Urteil.

Benjamin Franklin

 

 

Besser schwach anfange, 

als stark nachlassen.

Modernisiertes Sprichwort

 

 

Der Vorteil der Klugheit besteht darin,

dass man sich dumm stellen kann.

Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky

 

 

Glück liegt nicht darin, dass man tut, was man mag,

sondern dass man mag, was man tut.

 Sir James Matthew Barrie

 

 

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen,

wenn wir uns entschliessen, daraus zu erwachen.

 Josephine Baker

 

 

Wenn du in einem Loch sitzt,

musst du zuerst mit dem Graben aufhören.

 Aus Tibet

 

 

Die ärgerlichste Kritik besteht in der Nennung von Fakten.

Dr. phil. Michael Richter

 

 

Die Erniedrigung eines anderen Mensch ist immer eine 

Angleichung an das eigene Niveau.

Dr. phil. Michael Richter

 

 

Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.

Gotthold Ephraim Lessing

 

 

Arbeit ist der Umweg zu allen Genüssen.

Willy Brandt

 

 

Bei vielen Leuten beginnt das Gewissen erst dort,

wo der Vorteil aufhört. 

Haile Selassie I.

 

 

Alles hat seine Grenzen.

Nur nicht die Dummheit.

Autor unbekannt

 

 

Das Leben ist ein Spiel.

Man macht keine grösseren Gewinne,

ohne Verluste zu riskieren.

Christine von Schweden

 

 

Das Universum ist nicht nur sonderbarer, als wir vermuten,

es ist sonderbarer, als wir überhaupt vermuten können.

J.B.S. Haldane

 

 

Träume sind ein sicherer Ort, 

um seine Gefühle zu leben.

Autor unbekannt

 

 

Alles hat man herausgefunden.

Nur nicht, wie man lebt.

Jean-Paul Sartre

 

 

Man darf von anderen nie erwarten,

dass sie einem das geben,

was man selber nie hatte.

Autor unbekannt

 

 

Der Mensch ist am phantasievollsten in seiner Rechtfertigung.

Autor unbekannt

 

 

Der Mensch muss dem Krieg ein Ende setzen,

oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.

John F. Kennedy

 

 

Der Reichtum gleicht dem Seewasser.

Je mehr man davon trinkt, 

desto durstiger wird man.

Arthur Schopenhauer

 

 

Die Beleidigungen sind die Argumente jener,

die über keine Argumente verfügen.

Jean-Jacques Rousseau

 

 

Die Leute können ein Grossmaul nicht ausstehen-

aber zuhören werden sie immer.

Cassius Clay 

 

 

Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren.

Nur die Berichterstattung über ihre Taten ist gründlicher geworden.

William Faulkner

 

 

Erst wenn du im Sarg liegt, 

haben sie dich ein letztes Mal reingelegt.

Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck

 

 

Wer mit seinem Latein am Ende ist,

sollte eine andere Sprache lernen.

Autor unbekannt

 

 

Der Kluge horcht nach der Vergangenheit,

handelt nach der Gegenwart 

und denkt an die Zukunft.

italienisches Sprichwort

 

 

Die erste Stufe der Weisheit bedeutet,

das Falsche einzusehen,

die zweite, das Wahre zu erkennen.

Gotthold Ephraim Lessing

 

 

Die kürzesten Wörter, nämlich 'Ja' und 'Nein'

erfordern das meiste Nachdenken.

Pythagoras von Samos 

 

 

Geniesse das Leben ständig,

denn du bist länger tot als lebendig.

Autor unbekannt

 

 

Jede Generation lacht über die alte Mode,

und folgt inbrünstig der neuen.

Henry David Thoreau

 

 

Man sollte immer wissen, was man sagt,

aber nicht immer sagen, was man weiss.

Matthias Claudius

 

 

Schweigen ist oft der lauteste Schrei.

Autor unbekannt

 

 

Sterne sind wie Ideale;

unerreichbar, aber man kann sich stets an

ihnen orientieren.

Carl Schurz

 

 

Tue das Gute vor dich hin und bekümmere dich nicht,

was daraus werden wird.

Matthias Claudius

 

 

Wahre Worte sind nicht schön,
schöne Worte sind nicht wahr.
Tüchtigkeit überredet nicht,
Überredung ist nicht tüchtig.
Der Weise ist nicht gelehrt,
der Gelehrte ist nicht weise.
Der Berufene übt keinen Besitz aus.
Je mehr er für andere tut,
desto mehr besitzt er.
Je mehr er anderen gibt,
desto mehr hat er.
Des Himmels Sinn ist fördern, ohne zu schaden.
Des Berufenen Sinn ist wirken, ohne zu streiten.

Laotse

 

 

 Wenn du eine weise Antwort verlangst,

musst du vernünftig fragen.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Zu wissen, was man weiss und zu wissen,

was man tut, das ist Wissen.

Konfuzius 

 

 

Schreibe einen klugen Satz und dein Name wird ewig Leben.

Autor unbekannt

 

 

Es ist eine Krankheit der Menschen, dass sie ihr eigenes Feld vernachlässigen,

um in den Feldern der anderen nach Unkraut zu suchen.

Victor Marie Hugo

 

 

Ein geistreicher Mensch wäre oft recht in Verlegenheit,

ohne die Gesellschaft der Dummköpfe.

François VI. Duc de La Rochefoucauld

 

  

Nicht jene, die streiten sind zu fürchten,

sondern jene, die ausweichen.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

 

 

Die meiste Nachsicht über jene, 

die am wenigsten brauchen.

Autor unbekannt

 

 

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen,

wieviel mehr sollten wir uns erst armseliger Ideen und 

Weltanschauungen schämen.

Albert Einstein

 

 

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Epikur

 

 

Jeder Irrtum hat drei Stufen:

Auf der ersten wird er ins Leben gerufen,

auf der zweiten will man ihn nicht eingestehen,

auf der dritten macht ihn nichts ungeschehen.

Franz Grillparzer

 

 

All unsere Streitereien entstehen daraus,

dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will.

Mahatma Gandhi

 

 

Was man mit Gewalt gewinnen kann,

kann man nur mit Gewalt behalten.

Mahatma Gandhi

 

 

Bei Tage ist es kinderleicht, die Dinge nüchtern und 

unsentimenal zu sehen.

Nachts ist das eine ganz andere Geschichte.

Ernest Hemingway

 

 

Gott schuf die Katze, damit der Mensch ein Tiger zum streicheln hat.

Victor Hugo

 

 

Nichts ist mächtiger als eine Idee,

deren Zeit gekommen ist.

Victor Hugo

 

 

Es ist durchaus nicht dasselbe, 

die Wahrheit über sich zu wissen,

oder sie von anderen hören zu müssen.

Aldous Huxley 

 

 

Das Lesen im Bett zeugt von völliger Hingabe an die Kunst:

Man überlässt es dem Dichter, wann man einschläft.

Ernst R. Hauschka

 

 

Der Glaube versetzt Berge, der Zweifel erklettert sie.

Karl Heinrich Waggerl

 

 

Im Unglück lernt man sich selbst am besten kennen,

weil man nicht mehr durch Freunde abgelenkt wird.

Samuel Johnson

 

 

Der menschliche Verstand ist in der Praxis nicht verlässlich,

am wenigsten in grösster Not.

 Karl Jaspers

 

 

Politik ist wie Steilwandfahren.

Man muss ständig Vollgas geben,

sonst stürzt man ab.

Klaus Kinkel

 

 

Es kommt nicht darauf an,

wie alt man wird,

sondern wie man alt wird.

Carl Christian Ochsenius

 

 

Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug:

Problematisch sind nur dir Lenker, die Fahrgäste

und die Strasse.

Franz Kafka

 

 

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, 

durch die viel Gutes in den Menschen

hineinhuschen kann.

Christian Morgenstern

 

 

In Wahrheit heisst etwas wollen,

ein Experiment machen,

um zu erfahren,

was man kann.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

 

 

Trotze, so bleibt dir der Sieg.

Christian Friedrich Hebbel

 

 

Gegen Angriffe kann man sich wehren,

gegen Lob ist man machtlos.

Sigmund Freud

 

 

Die Politik ist keine Wissenschaft,

wie viele der Herren Professoren sich einbilden,

sondern Kunst.

Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarc

 

 

Alles, was man über das Leben lernen kann,

ist in drei Worte zu fassen:

Es geht weiter.

Friedrich von Schiller

 

 

Man kann gegen Wellen ankämpfen,

oder sich von ihnen in die Zukunft tragen lassen.

Autor unbekannt

 

 

Erfolg im Leben ist etwas sein, etwas Schein

und sehr viel Schwein.

Philip Rosenthal

 

 

Für den Optimisten ist das Leben kein Problem,

sondern bereits die Lösung.

Marcel Pagnol

 

 

Was mit einer Lüge anfängt,

endet meistens mit der Wahrheit.

Autor unbekannt

 

 

Egal was für ein Problem es ist, man muss immer durch!

Ob vorwärts, rückwärts, seitwärts oder geradeaus.

Autor unbekannt

 

 

Jeder wird mit seinen Zutaten geboren und es hat

keinen Sinn zu sagen: damit kann ich nichts anfangen.

Filmzitat von Nora Tschirner (Schauspielerin)

 

 

Man braucht nicht beide Beine um mit beiden Beinen

im Leben zu stehen. 

Autor unbekannt

 

 

Wer klein anfängt, endet oft gross

und wer gross anfängt, 

endet oft klein. 

Autor unbekannt

 

 

Wer seinen eigenen Weg geht,

dem wachsen Flügel.

Aus dem Zen-Buddhismus

 

 

Das wahre und sichtbare glück des Lebens liegt nicht 

ausser uns sondern in uns.

Johann Peter Hebel 

 

 

Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.

Franz Kafka

 

 

Vieles auf der Welt gilt als verloren,

weil man es zu schnell aufgibt.

Goethe

 

 

Steigst du nicht auf die Berge,

so siehst du auch nicht in die Ferne.

Fernöstliches Sprichwort

 

 

Nimm dir die Zeit zum Träumen, 

das ist der Weg zu den Sternen.

Aphorismus von Aus Irland

 

 

Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.

Oscar Wilde

 

 

Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen.

Aphorismus von Aus Japan

 

 

Finde dich, sei dir selber treu, lerne dich verstehen,

folge deiner Stimme, nur so kannst du das Höchste erreichen.

Bettina von Arnim

 

 

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht,

sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca

 

 

Wer nicht auf seine Weise denkt,

denkt überhaupt nicht.

Oscar Wilde

 

 

Wenn man mit Flügeln geboren wird,

sollte man alles dafür tun, 

sie zum Fliegen zu benutzen.

Florence Nightingal

 

 

Die Inspiration existiert,

aber sie muss dich bei der Arbeit finden.

Pablo Picasso

 

 

Das Dasein ist köstlich, man muss nur den Mut haben,

sein eigenes Leben zu führen.

Peter Rosegger

 

 

Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer

lebenslangen Romanze.

Oscar Wilde

 

 

Ein Augenblick der Seelenruhe ist besser als alles,

was du sonst erstreben magst.

Weisheit aus Persien

 

 

Was diese Kraft ist, kann ich nicht genau sagen;

auf jeden Fall weiss ich, dass sie existiert und dass sie

einem Menschen verfügbar wird, wenn er genau weiss,

was er will und entschlossen ist, nicht aufzugeben,

bis er es erreicht hat.

Alexander Graham Bell

 

 

Die eigentliche Bedeutung der Entdeckungsreise liegt nicht darin

neue Landschaften zu finden,

sondern darin,

sie mit neuen Augen

zu sehen.

Marcel Proust. 

 

 

Der Tag, an dem du einen Entschluss fasst,

ist ein Glückstag.

Weisheit aus Japan

 

 

Man sieht oft etwas hundertmal, tausendmal,

ehe man es zum ersten Mal richtig sieht.

Christian Morgenstern

 

 

Geh deinen Weg und lass die Leute reden.

Dante Alighieri

 

 

Das Herz tut Dinge aus Gründen,

die der Verstand nicht verstehen kann.

Autor unbekannt

 

 

Die Gelassenheit schärft den Blick für das Wesentliche.

Chinesische Weisheit

 

 

Fange nie an aufzuhören, 

höre nie auf anzufangen.

Marcus Tullius Cicero

 

 

Wer nur begann, hat schon halb vollendet.

Zitat von Horaz

 

 

Alle Stärke wird nur durch Hindernisse erkannt,

die sie (überwältigen kann.

Immanuel Kant

 

 

Jedes Schreckbild verschwindet, 

wenn man es fest ins Auge fasst.

Johann Gottlieb Fichte

 

 

Manchmal muss man die Augen schliessen,

um klarer sehen zu können.

Arabische Weisheit

 

 

Es gibt nur einen Erfolg:

Wenn du dein Leben so leben kannst,

wie du es dir erträumt hattest.

Sir Francis von Verulam Bacon

 

 

Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen,

fangen wir an zu leben.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Die grösste Stärke des Menschen ist seine Hoffnung.

Vertraue in deine Zukunft.

Jean Anthelme Brillat-Savarin

 

 

Wer niemals träumt, 

verschläft sein schönstes Leben.

Friedrich Rückert

 

 

Ein Traum ist unerlässlich,

wenn man die Zukunft gestalten will.

Victor Hugo

 

 

Grosse Gedanken entspringen weniger einem grossen Verstande,

als einem grossen Gefühl.

Fjodor Michailowitsch Dostojewskij

 

 

Alle Kraft, die wir fortgeben,

kommt erfahren und verwandelt wieder über uns.

René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke

 

 

Geliebt zu werden macht uns stark.

Zu lieben macht uns mutig.

Laotse

 

 

Wer die Geduld verliert, verliert die Kraft.

Augustinus von Hippo

 

 

Der Standpunkt macht es nicht,

die Art macht es, wie man ihn vertritt.

Theodor Fontane

 

 

Der Beweis von Heldentum liegt nicht im Gewinnen einer Schlacht,

sondern im Ertragen einer Niederlage.

David Lloyd George

 

 

Alle Kraft der Menschen wird erworben durch Kampf

mit sich selbst und Überwindung seiner selbst.

Johann Gottlieb Fichte

 

 

Zweifle nicht am Blau des Himmels,

wenn über deinem Dach dunkle Wolken stehen.

Japanisches Sprichwort

 

 

Versuche die Welt nicht zu verbessern und zu belehren,

sondern mit Weisheit zu ertragen und zu verstehen.

Charles Dickens 

 

 

Man sagt: ,,Man schätzt etwas erst dann, wenn man es verloren hat.''

DIe Wahrheit jedoch ist, dass man es immer geschätzt hat,

aber nie daran gedacht hätte, es eines Tage mal zu verlieren.

Autor unbekannt

 

 

Als du geboren wurdest, war es ein regnerischer Tag.

Doch es war nicht wirklich Regen,

es war der Himmel der weinte, 

weil er seinen schönsten Engel verloren hat.

Autor unbekannt

 

 

Es ist kein Geld, doch macht es reich,

ein Herz aus Stein wird davon weich.

Es ist etwas, das der Teufel nicht kennt,

etwas, das man Freundschaft nennt.

Autor unbekannt

 

 

Faulheit ist ja eigentlich nur die dumme Angewohnheit 

sich auszuruhen bevor man müde wird.

Autor unbekannt

 

 

Auch schlafen ist eine Form der Kritik,

vor allem im Theater.

Georg Bernhard Shaw 

 

 

Der Mensch ist das einzige Wesen das errötet-

beziehungsweise das einzige Wesen, das dies nötig hat.

Mark Twain

 

 

Worte können trösten und zerstören.

Worte können vieles sagen und dennoch nichts bedeuten.

Worte können mehr erreichen als so mache Tat es tut.

Worte können auch falsch verstanden werden.

Eine Tat aber ist und bleibt eine Tat.

Autor unbekannt

 

 

Die Hilfsbereitschaft ist oft ein grosser Fehler.

Man reicht den Finger, die Hand wird gepackt.

Man reicht ie Hand, der ganze Arm wird gepackt.

Fragt man selbst nach der Hand, 

erhält man die Faust.

Fragt man nur nach dem kleinen Finger,

erhält man nichts.

Autor unbekannt 

 

 

Wieso man im Internet nichts ganz vollständig

vernichten und löschen kann?

Wenn du mal tot bist, werden deine Spuren

schliesslich auch nie vollständig verwischt.

Es wird immer etwas geben, das an dich erinnert.

Autor unbekannt

 

 

Halte niemals mit einer Hand die Vergangenheit fest...

denn du brauchst beide Hände für die Zukunft.

Autor unbekannt

 

 

Worte erreichen innerlich mehr,

als Taten es äusserlich tun.

Autor unbekannt

 

 

Der Kopf weiss viel. 

Der Bauch und das Herz wissen es besser.

Autor unbekannt

 

 

Das Auge sieht weit.

Das Herz viel weiter.

Weisheit aus Indien

 

 

Das sind die Starken, die unter Tränen lachen,
eigene Sorgen verbergen und andere glücklich machen.

Franz Grillparzer

 

 

Zuerst ignorieren sie dich,

dann lachen sie über dich,

dann bekämpfen sie dich

und dann gewinnst du!

Mahatma Gandhi

 

 

Träume verleihen uns die Kraft dort weiter zu machen,

wo die Hoffnung aufhört.

Autor unbekannt

 

 

Wie kann man etwas vergessen,

was nicht im Kopf sondern im Herzen liegt?

Autor unbekannt

 

 

Hör auf dein Herz und nicht auf die Worte-

schon gar nicht auf Worte anderer.

Autor unbekannt

 

 

Kopf hoch Prinzessin,

die Welt soll deine schönen Augen sehen.

Autor unbekannt

 

 

Der Kummer der nicht spricht,

nagt am Herz bis es bricht.

William Shakespeare

 

 

Wir leben zu sehr in der Vergangenheit,

haben Angst vor der Zukunft

und vergessen dabei völlig die Gegenwart zu geniessen.

Jack London

 

 

Ein kleiner Schritt zurück bedeutet nicht gleich versagt zu haben.

Oft ist es nur ein Ausholen zu einem grösseren Sprung nach vorne.

Autor unbekannt

 

 

Fürchte dich nicht vor einem grossen Schritt,

wenn dieser nötig sein sollte.

Eine Schlucht kannst du auch nicht mit zwei kleinen

Schritten überwinden.

David Lloyd George 

 

 

Auch das glücklichste Leben ist nicht ohne ein gewisses Mass

an Dunkelheit denkbar;

und das Wort 'Glück' würde seine Bedeutung verlieren,

hättes es nicht seinen Widerpart in der Traurigkeit.

Carl Gustav Jung 

 

 

Zahme Vögel singen von Freiheit.

Wilde Vögel fliegen.

John Lennon

 

 

Jeder hat ein Ziel vor Augen, 

aber einen besonderen Wunsch im Herzen.

Autor unbekannt

 

 

Einsamkeit ist Belästigung durch sich selbst.

Werner Schneyder

 

 

Ich wollte nicht mehr leben- 

was nicht dasselbe ist wie sterben zu wollen.

Denn, wenn du sterben willst, 

hast du wenigstens ein Ziel.

Wenn du nicht mehr leben willst, 

bleibt nur noch Leere.

Autor unbekannt 

 

 

Jedes Ende hat ein 'Happy End'. 

Und wenn nicht, dann ist es noch nicht das Ende.

Autor unbekannt

 

 

Tu, was du kannst, mit dem was du hast, wo immer du bist.

Theodore Roosevelt

 

 

An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld,

die ihn tun, sondern auch die,

die ihn nicht verhindern.

Erich Kästner

 

 

Was die Zeit dem Menschen an Haar entzieht,

das ersetzt sie ihm an Witz.

William Shakespeare

 

 

Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg der nur dahin führt,

wo andere bereits gegangen sind.

Alexander Graham Bell

 

 

Der Mensch wird geboren um zu leben und nicht etwa,

um sich auf das Leben vorzubereiten.

Boris Leonidowitsch Pasternak

 

 

Schadenfreude ist die allerschönste Freude,

denn sie kommt von Herzen.

Autor unbekannt

 

 

Man kann nicht lächelnd in die Zukunft blicken,

wenn die Augen noch voller Tränen der Vergangenheit sind.

Autor unbekannt

 

 

Vor der Wahrheit muss man keine Angst haben,

nur vor der Lüge, weil man nie weiss, 

wann man über sie stolpert.

Autor unbekannt

 

 

Optimisten sind Menschen,

die wissen wie schlecht die Welt ist.

Pessimisten sind Menschen,

die es täglich neu erleben müssen.

Sir Peter Ustinov

 

 

Wir nehmen nicht die Wirklichkeit wahr,

sondern nur das Bild,

das wir uns von der Wirklichkeit machen.

Hermann Meyer

 

 

Lieber verrückt das Leben geniessen,

als normal langweilen.

Autor unbekannt

 

 

Kindlicher Ratschlag:

Wann auch immer du unglücklich bist...sei ein Glühwürmchen.

Weil ein Glühwürmchen niemals deprimiert ist.

Denn, wie kann man griessgrämig sein,

wenn einem die Sonne aus dem Hintern rausscheint!?

Autor unbekannt

 

 

Ich freue mich, wenn es regnet.

Denn, wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

Karl Valentin

 

 

Ein wahrer Freund sieht auch im Regen wenn du weinst.

Autor unbekannt

 

 

Sage nie, dass ein Weg nicht weit ist,

wenn du das Ziel nicht kennst.

Autor unbekannt

 

 

Irgendwann wird alles gut,

spätestens wenn das Leben vorbei ist.

Autor unbekannt

 

 

Es ist unmöglich jemanden zu finden,

der dich niemals verletzen wird.

Also such jemanden, 

für den sich der Schmerz lohnt.

Autor unbekannt

 

 

Stille Wasser sind tief.

Autor unbekannt

 

 

Gerade, weil wir alle in einem Boot sitzen,

sollten wir heilfroh darüber sein,

dass nicht alle auf unserer Seite stehend.

Ernst Ferstl

 

 

Sei hilfreich, aber vergiss dein Ich nicht.

Sei freundlich, aber vergiss deinen Widerspruch nicht.

Sei stark, aber vergiss deine Zärtlichkeit nicht.

Sei klug, aber vergiss deine Unwissenheit nicht.

Sei offen, aber vergiss dein Herz nicht.

Sei ehrlich, aber vergiss dein Geheimnis nicht.

Sei pünktlich, aber vergiss deine Zeit nicht.

Sei fleissig, aber vergiss deine Freiheit nicht.

Sei erhaben, aber vergiss deine Menschlichkeit nicht.

Sei weise, aber vergiss deinen Tod nicht. 

Autor unbekannt

 

 

Ich glaube daran, dass alles was passiert, seinen Grund hat.

Manche Menschen verändern sich, 

damit du lernst jemanden gehen zu lassen,

Dinge falsch laufen, so dass du die Richtung zu schätzen weisst.

Dass du den Lügen glaubst, um daraus zu schliessen, 

dass du nicht jedem vertrauen kannst.

Und manchmal gute Dinge einfach vorbei gehen müssen,

damit Bessere folgen können.

Autor unbekannt

 

 

Worte verletzen mehr als ein Messer ins Herz.

Denn ein Messer kann verfehlen,

aber Worte treffen immer.

Autor unbekannt

 

 

Das Einzige was du auf der Welt verändern kannst,

ist die Lage deines Kopfkissens.

Gabriel Garcia Marquez 

 

 

Es ist noch keinem gelungen sich selbst zu entkommen.

Songtext von Daniel Wirtz

 

 

Man muss Menschen nicht anfassen,

um sie zu berühren.

Autor unbekannt

 

 

Wer Dein Schweigen nicht versteht,

versteht auch Deine Worte nicht.

Elbert Hubbard

 

 

Ich habe gelernt mit Enttäuschungen umzugehen.

Doch irgendwann bringt alles Gelernte nichts mehr.

 

 

 

Wir gehen geradeaus, sehen immer wieder nach links oder nach rechts.

Wir sehen etwas bekanntes und schauen wieder zurück.

Ein Fehler.

So laufen wir auf die falsche Spur, auf einen anderen Weg.

Auf den Richtigen kommen wir erst dann wieder,

wenn wir die Vergangenheit hinter uns lassen

und uns auf die Zukunft konzentrieren.

 

 

Wo sind die Menschen,

die immer für mich da sein wollten?

 

 

Mache keinen Menschen zu deiner Priorität,

für den du nur eine Option bist.

 

 

Nicht so viel Realität bitte,

ich war/bin gerade glücklich!

 

 

Man spürt selten was Glück ist.

Aber man weiss meistens, 

was Glück war..

 

 

Niemals ein Fehler.

Immer eine Lektion.

 

 

Du kannst den Ort wechseln,

aber du nimmst dich selbst überall mit hin.

 

 

Ihr seht und sagt: ,,Warum?'',

ich aber träume und sage:

,,Warum nicht?''

 

 

Du vergisst niemals Menschen,

für die du Gefühle hattest.

 

 

Nichts ist umsonst.

Selbst der Tod kostet und das Leben.

 

 

Fremde Fehler beurteilen wir wie Staatsanwälte,

die eigenen wie Verteidiger.

 

 

Menschen reden viel, doch sie sagen nichts.

 

 

Leben, das ist das Allerseltenste auf der Welt-

die meisten Menschen existieren nur.

 

 

Heut zu Tage wissen die Menschen von allem

den Preis und von nichts den Wert.

 

 

Alles wird teurer.

Nur die Ausreden werden immer billiger.

 

 

Es ist schwer jemanden zu verlieren,

der sich selbst noch nicht gefunden hat.

 

 

Es ist hart auf etwas zu warten,

von dem du weisst,

dass es nie Realität sein wird.

Doch es ist härter etwas aufzugeben,

das eigentlich alles war, was du wolltest.

 

 

Traurig sein kannst du, wenn es einen Grund dazu gibt.

 

 

Wenn du gleichzeitig zwei Menschen liebst,

wähle den zweiten, denn wenn du den ersten 

richtig geliebt hättest, gäbe es keinen zweiten.

 

 

Es ist seltsam wie wenig ein Mensch braucht um glücklich zu sein-

und noch selbstsamer, dass einem gerade das Wenige fehlt.

 

 

Niemand ist perfekt, bis du dich verliebst...

 

 

Im Leben geht es nicht darum zu warten bis das 

Unwetter vorbei zieht,

sondern um zu lernen im Regen zu tanzen.

 

 

Nimm das Leben nicht so ernst-

du kommst da eh nicht lebend wieder raus.

 

 

Was du nicht ändern kannst, ändert dich.

 

 

Die schönste Kurve einer Frau ist ihr Lächeln.

 

 

Das Leben ist ein scheiss Spiel,

(aber) mit einer verdammt guten Grafik.

 

 

Man ist nicht enttäuscht von dem,

was ein anderer tut.

Nur von der eigenen Dummheit,

etwas anderes erwartet zu haben.

 

 

Und irgendwann hört man auf zu warten

und fängt wieder an zu leben.

 

 

Jedes Lied hat ein Ende-

ist das ein Grund die Musik nicht zu geniessen?

 

 

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde

,Wo kämen wir hin?' und niemand ginge,

um zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

 

 

Echte Menschen sind nicht perfekt.

Perfekte Menschen sind nicht echt.

 

 

Wenn dir das Leben einen Korb gibt,

dann geh Pilze sammeln.

 

 

Rede nicht davon, dass du ein Buch in und auswendig kennst,

wenn du nicht mal das 1. Kapitel gelesen hast.

 

 

Egal wie viele hinter dir stehen,

die Kanone kommt von vorne.

 

 

Wenn mir jemand Steine in den Weg legt,

hebe ich sie auf und knalle sie demjenigen an den Kopf.

 

 

Einen Neuanfang mit derselben Person zu wagen ist

dasselbe, wie ein Buch nochmals zu lesen, obwohl

du dessen dramatisches Ende bereits kennst-

sinnlos.

 

 

Wenn du aufhören kannst, willst du nicht.

Wenn du aufhören willst, kannst du nicht.

 

 

Denken ist gut, wissen ist besser.

 

 

Manchmal find ich's lustig, dass ich traurig war.

Besser so als umgekehrt.

 

 

Gib niemals auf.

Man hat 24 Stunden pro Tag Zeit-

entscheidend ist, was man aus diesen 24 Stunden macht.

 

 

Du erhältst die Chance, die du dir selber gibts.

 

 

Freunde sind die Familie,

die wir uns selbst aussuchen dürfen.

 

 

Es liegt noch ein langer, harter und steiniger Weg vor mir.

Das Gute daran ist:

Es liegt bereits ein langer, harter und steiniger Weg hinter mir.

 

 

Freundschaft hin der her!

Manchmal stellt sich heraus, dass die Person,

für die du dich vor eine Kugel werfen würdest, 

diejenige ist, die hinter der Waffe steht.

 

 

Hoffnung ist eine schöne Droge.

 

 

Geniesse die kleinen Momente, 

denn irgendwann wirst du zurückschauen und sehen,

dass das die grossen Momente waren.

 

 

Der schlimmste Weg, den man wählen kann ist der,

keinen zu wählen.

 

 

Du weisst nicht wie stark du bist,

bis starksein die einzige Möglichkeit ist,

die dir bleibt.

 

 

Vielleicht geht es nicht um das Happy End,

vielleicht geht es um die Geschichte.

 

 

Liebe ist das einzige Märchen, das nicht mit 

''Es war einmal...'' beginnt,

sondern damit endet.

 

 

Es hat seinen Grund, dass wir schmerzliche

Erinnerungen nicht so leicht vergessen.

Sie sollen uns dabei helfen,

dass wir die gleichen Fehler nicht immer und

immer wieder machen und zu schätzen lernen,

was wirklich wichtig ist.

 

 

Wenn es sich nicht richtig anfühlt,

bringt es nicht (sehr) viel, es zu versuchen.

 

 

Ich bereue keine Träne, ich bereue keinen Streit,

ich bereue nur die verschwendete Zeit.

 

 

Die Menschen, die uns am meisten bedeuten,

sind auch die, die uns am leichtesten verletzen können. 

 

 

Lieber eine gute Affäre, als eine scheiss Beziehung.

 

 

Vielleicht kannst du von dem davon laufen,

wo hinter dir ist.

Aber du kannst nichts überholen,

was noch vor dir ist.

 

 

Achte auf deine Gefühle,

denn sie werden zu Gedanken.

 

 

Ich sehe ein Kind das weint.

,,Warum weinst du?'', frage ich. 

Das kleine Kind anwortet traurig:

,,Niemand spielt mit mir.''

Ich sehe es an und denke:

Weine nicht kleines Kind, 

denn im laufe deines Lebens werden

so viele Menschen mit dir spielen!

Mit deinen Gefühlen, mit deinen Gedanken,

mit deinen Hoffnungen und all deinen Träumen.

 

 

Wenn du es Träumen kannst,

kannst du es auch tun.

 

 

Lieber nur ein kleines bisschen Glück,

als ein grosses Stück Pech.

 

 

Nur jemand der dich und dein Leben kennt

kann verstehen, warum man gewisse Dinge

macht, die andere nicht verstehen.

 

 

Menschen sterben nicht durch Selbstmord.

Sie sterben aus Traurigkeit.

 

 

Hör auf dein Herz,

folge deinen Träumen,

sei der/die eine, der/die du bist

und lache wann immer du kannst.

 

 

Listen to your Heart,

follow our Dreams,

be the one, who you are

and smile when ever you can.

 

 

Den eigenen Tod stirbt man, 

mit dem Tod eines anderen muss man leben.

 

 

Jemandem eine zweite Chance zu geben ist,

wie ihm eine zweite Kugel für seine Pistole zu geben,

weil er beim ersten Mal nicht getroffen hat.

 

 

Durch Stolpern kommt man bisweilen weiter,

man muss nur nicht fallen und liegenbleiben.

 

 

Du sagst, du liebst den Regen, benutzt aber einen Schirm

wenn es regnet.

Du sagst, du liebst die Sonne, aber du suchst Schatten, 

wenn sie scheint.

Du sagst, du liebst den Wind, aber wenn er weht,

schliesst du dein Fenster.

Darum bekomme ich Angst, wenn du sagst,

dass du mich liebst.

 

 

Vertraue einem Menschen nur, 

wenn du stark genug bist,

die Enttäuschung zu ertragen.

 

 

Jeder will Sonne, niemand will Schmerzen.

Aber man kann auch kein Regenbogen 

ohne ein wenig Regen haben.

 

 

Bedaure nicht die Toten,

bedauere die Lebenden.

 

 

Je höher du schwebst,

desto tiefer kannst du fallen.

 

 

Wenn das die Lösung für mei Problem ist,

dann hätt ich gerne mein Problem wieder zurück.

 

 

Was dich nicht umbringt, macht dich stärker.

 

 

Die Angst vor dem Leben ist die Angst,

vom Fahrersitz auf den Beifahrersitz zu wechseln.

 

 

Der Betrunkene sagt was der Nüchterne denkt.

 

 

Ich blick zurück auf wunderbare Jahre,

auf Zeit mit Leuten, von denen ich das Beste mit mir trage.

 

 

Am Ende sind wir letztendlich immer allein, ...

doch wenn man darüber nachdenkt ist

das dann doch etwas gemeinsames.

 

 

Mich hat keiner gefragt ob ich leben will.

Also hat mir auch keiner zu sagen,

wie ich zu leben habe.

 

 

Traurige Menschen lachen am schönsten,

weil sie wissen was Glück bedeutet.

 

 

Wenn wir unsere Körper verhüllen, damit wir nicht frieren,

kann ich das verstehen.

Warum aber verhüllen wir unsere Gefühle,

wenn wir spüren, dass es dadurch kälter wird?

 

 

Gestern stand ich am Abgrund,

heute bin ich schon einen Schritt weiter.

 

 

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

 

 

Trau dich auch mal gegen den Strom zu schwimmen,

den der einfachste Weg mus nicht deiner sein.

 

 

Verletzende Worte sollten auf Sand geschrieben werden,

lobende in Stein gehauen,

 

 

Nicht das Auge sieht, sondern der Mensch:

nicht das Ohr hört, sondern die Seele.

 

 

Wahre Freundschaft ist wie eine Tür zwischen zwei Menschen.

Manchmal knarrt und klemmt sie, aber sie ist nie ganz verschlossen.

 

 

Du bist das, was du aus dir machst.

 

 

Aus der Not eine Tugend machen.

 

 

Keine Rosen ohne Dornen.

 

Auch Rosen haben Dornen.

 

 

Wer im Glashaus sitzt,

sollte nicht mit Steinen um sich werfen.

 

 

Glück und Glas, wie leicht bricht das.

 

 

Was ein Häkchen werden will,

krümmt sich bei Zeiten.

 

 

Was man nicht im Kopf hat, 

(das) muss man in den Beinen/Füssen haben.

 

 

Am vielen Lachen erkennt man den Narren.

 

 

Wo (viel) Licht ist, ist auch Schatten.

 

 

Der Mensch denkt, Gott lenkt.

 

 

Wem nicht zu raten ist,

dem ist auch nicht zu Helfen.

 

 

Wo Rauch ist, (da) ist auch Feuer.

 

 

Was dem einen recht ist,

ist dem anderen zu billig.

 

 

Was du morgen kannst verfressen,

brauchst du heute nicht mehr essen.

 

 

Wer mich in Dick nicht will,

der hat mich in Dünn erst recht nicht verdient.

 

 

Dene nicht daran, wieviel noch vor dir liegt,

sondern denke daran, wieviel bereits hinter dir liegt.

 

 

Lieber stehend sterben, als kniend leben.

 

 

Wenn du nach Fehlern suchst,

benutz einen Spiegel und kein Fernglas.

 

 

Und warum kann man nicht vorher einmal das tun,

was man auch hinterher tun würde?

 

 

Wer schreibt, der lügt.

Die Wahrheit hat immer eine leise Stimme.

 

 

Wahre Güte zeigt sich so wie wahre Liebe:

mehr durch Schweigen als durch sprechen.

 

 

Wer nur redet und nicht handelt,

der redet dumm und handelt schlecht.

 

 

Der Ärger mit den meisten Leuten ist nicht so sehr 

ihre Unwissenheit, 

sondern,

dass sie so viele Dinge wissen,

die nicht so sind.

 

 

Gott schickte uns Schmerzen und Kümmernisse,

um unsere Geduld zu üben und uns zu lehren,

mit den Bedrängnissen anderer Mitleid zu haben.

 

 

Der schönste Beruf ist überhaupt einen zu haben.

 

 

Wenn du deinen Verstand verlierst,

bist du frei.

 

 

Misserfolge sind oft notwendige Umwege zum Erfolg.

 

 

Erst, wenn man stolpert, achtet man auf den Weg.

 

 

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt,

verpasst man 60 glückliche Sekunden.

 

 

Intelligenz, behaupten die Intelligenten,

ist die Fähigkeit

sich der Situation anzupassen.

Wenn du ein Buch verkehrt in die Hand genommen hast,

lerne,

es verkehrt zu lesen.

 

 

Hoffnung ist scheinbar endlos wie der Ozean,

doch jeder Ozean endet an einer Küste.

 

 

Wir stehen uns manchmal selber im Weg.

Vielleicht wäre ein Umweg ein Ausweg.

 

 

Bemühe dich nicht um viele schöne Worte,

wenn du mit einer kleinen Geste mehr sagen kannst.

 

 

Man muss gut überlegen was man sich wünscht.

Es könnte passieren, dass man es bekommt.

 

 

Je schwerer uns etwas fällt,

desto grösser ist die Freude,

wenn es uns gelingt.

 

 

Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum.

 

 

Das Wesen eines Menschen hängt vom Einfluss

gute oder schlechter Freunde ab.

 

 

Vorurteile sind Hindernisse auf der Rennbahn des Lebens.

 

 

Nimm dir Zeit für deine Freunde,

sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.

 

 

Es ist nett wichtig zu sein,

aber es ist wichtiger nett zu sein.

 

 

Optimisten wandeln auf der Wolke,

unter der die aderen (Pessimisten) Trübsal blasen.

 

 

Der eine sieht nur Bäume, dicht an dicht.

Der andere Zwischenräume und das Licht.

 

 

Das Leben schwer nehmen ist leicht,

das Leben leicht nehmen ist schwer.

 

 

Dein Leben wird nicht nach den Anzahlen deiner Atemzüge gemessen,

sondern nach den Momenten, die dir deinen Atem rauben.

 

 

Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück:

Es kommt nicht darauf an wie lange es ist, 

sondern wie bunt.

 

 

Das Leben ist ein Bumerang-

man bekommt immer zurück,

was man gibt.

 

 

Menschen, die niemals Zeit haben,

tun wahrlich am wenigsten.

 

 

Das Leben...

...ist eine Herausforderung - begegne ihr.

...ist ein Geschenk - nimm es an.

...ist ein Abenteuer -  wage es.

...ist Kummer - überwinde ihn.

...ist eine Reise - mache sie bis zum Ende.

...ist eine Pflicht - erfülle sie.

...ist ein Spiel - mach mit.

...ist ein Geheimnis - lüfte es.

...ist ein Lied - singe es.

...ist eine Gelegenheit - ergreife sie.

...ist ein Versprechen - halte es.

...ist eine Schönheit - preise sie.

...ist ein Kampf - stelle dich ihm.

...ist ein Ziel - erreiche es.

...ist ein Rätsel - löse es.

 

 

 Die grösste Angst ist die in deinem Kopf.

 

 

Vergiss, für wen du dich gehalten hast und 

akzeptier wer du bist.

 

 

Wenn ich niemand bin, 

kann ich alles werden.

 

 

Am Abend wird man klug für den vergangenen Tag,

doch niemals klug für den, der kommen mag.

 

 

Nichts ist so schlimm, wie wir fürchten,

nichts so gut, wie wir hoffen.

 

 

Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken

und unvernünftig zu handeln.

 

 

Jeder Arbeitstag weniger ist einer näher an der Rente.

 

 

Auch der schlimmste Tag hat nur 24 Stunden.

 

 

Menschen zu helfen, die sich selbst nicht helfen,

ist nutzlos.

 

 

Wenn du etwas Neues gewinnen willst,

musst du bereit sein, Altes zu opfern.

 

 

An einem Ort, wo jeder machen kann, was er will,

gelingt niemandem nur das Geringste.

 

 

Vertrauen muss erarbeitet werden,

Freundschaft muss gepflegt werden,

Ehrlichkeit muss gelernt werden.

Daru muss die Liebe erarbeitet,

gepflegt und gelernt werden.

 

 

Kinder und Betrunkene sagen immer die Wahrheit.

 

 

Heute ist der Tag um glücklich zu sein!

Gestern: Schon vorbei.

Morgen: Kommt erst noch. 

 

 

Wenn du auf der Schattenseite der Welt bist,

denke daran: Die Erde dreht sich.

 

 

Ein Kompromiss ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen,

dass alle meinen, sie hätten das grösste Stück bekommen.

 

 

Es kommt nie so, wie man denkt.

Es kommt so, wie man nie gedacht hat.

 

 

Der Mut ist wie ein Regenschirm.

Wenn man ihn am dringendsten braucht, fehlt er einem.

 

 

Ein Pessimist ist ein Mensch,

der sich über schlechte Erfahrungen freut,

weil sie ihm Recht geben. 

 

 

Es gibt kein Richtig, es gibt kein Falsch.

Es gibt bloss die öffentliche Meinung.

 

 

Es heisst: Wer keine Zeit hat, soll sich Zeit nehmen.

Manche jedoch nehmen sich mehr Zeit,

als sie eigentlich haben.

 

 

Betrachte immer die helle Seite der Dinge.

Oder reibe die dunkle, bis sie glänzt.

 

 

Die Gedanken, die wir uns auswählen,

sind die Werkzeuge, mit denen wir die

Leinwand unseres Lebens bemalen.

 

 

Man kann alles irgendwie besser machen.

Aber perfekt wird sowieso/trotzdem nichts.

 

 

Als ich klein war, glaubte ich,

Geld sei das Wichtigste im Leben.

Heute, da ich alt bin weiss ich: Es stimmt. 

 

 

Erfahrung heisst gar nichts.

Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen.

 

 

Wenn du eine weise Antwort verlangst,

musst du vernünftig fragen.

 

 

Die Altersweisheit gibt es nicht.

Wenn man altert wird man icht weise,

sondern nur vorsichtig.

 

 

Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel.

Ein Heilmittel in den Händen eines Narren ist Gift.

 

 

Nach leiden und verlusten werden die Menschen

bescheidener und weiser.

 

 

Der Unwissende hat Mut, der Wissende hat Angst.

 

 

Ein guter Rat ist wie Schnee.

Je sanfter er fällt, desto länger bleibt er liegen

und umso tiefer dringt er ein.

 

 

Lernen ohne zu denken ist eitel;

denken ohne zu lernen, ist gefährlich.

 

 

Mit dem Altwerden ist es wie mit Auf-einen-Berg-steigen:

Je höher man steigt, desto mehr schwinden die Kräfte-

aber umso weiter sieht man.

 

 

Glaube dem Leben, denn es lehrt besser als Redner und Buch.

 

 

Wenn man genug Erfahrung gesammelt hat,

ist man zu alt, sie auszunutzen. 

 

 

Man muss durch schlechte Erfahrungen hindurchgehen

und nicht drumherum.

 

 

Erfahrungen vermehrt unsere Weisheit(en),

verringert aber nicht unsere Narrheit.

 

 

In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

und erst jetzt versteht man es ganz.

 

 

Das Leben der Eltern ist das Buch,

aus dem die Kinder lesen.

 

 

Wer was hat, ist was.

Wer nichts hat, ist nichts.

Wer was hat, kriegt was.

Wer nichts hat, kriegt nichts. 

 

 

Alkohol tötet langsam, aber wir haben Zeit.

 

Ein Lächeln kostet weniger als Elektrizität und erhellt mehr.

 

 

Kein Pilz ist zu klein um auch ein Glückspilz zu sein.

 

 

Die kleinen Sterne scheinen immer,

während die grosse Sonne oft untergeht.

 

 

Tradition ist Bewahrung des Feuers

und nicht Aufhebung der Asche. 

 

 

Es ist besser zu geniessen und zu bereuen,

als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

 

 

Sinn des Lebens ist etwas, das keiner genau weiss.

Jedenfalls hat es wenig Sinn, 

der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein.

 

 

Monde und Jahre vergehen, 

doch ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.

 

 

Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, 

die dem Leben seinen Wert geben.

 

 

Das Leben kann nur in der Schau rückwärts verstanden,

aber nur in der Schau vorwärts gelebt werden.

 

 

Wir bestreiten unseren Lebensunterhalt mit dem,

was wir bekommen und wir Leben von dem,

was wir geben.

 

 

Nur wer seinen eigenen Weg geht,

kann von niemandem überholt werden.

 

 

Man sieht nie, was schon getant wurde.

Man sieht nur, was noch zu tun ist.

 

 

Das Glück besteht darin zu leben wie alle Welt

und doch wie kein anderer zu sein.

 

 

Manche halten einen ausgefüllten Terminkalender 

für ein ausgefülltes Leben.

 

 

Das Leben ist eine Komödie für den Denkenden

und eine Tragödie für die, welche fühlen.

 

 

Die meisten verwechseln Dabeisein mit Erleben.

 

 

Die schönsten Geschichten schreibt immer noch das Leben.

 

 

Letztendlich ist es egal, was wir tun.

Wichtig ist nur, dass wir es tun.

 

 

Mit dem Tod hab ich nichts zu schaffen.

Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich nicht.

 

 

Man möchte leben ohne zu altern.

In Wirklichkeit altert man ohne zu leben.

 

 

Das Schwierigste im Leben ist es,

Herz und Kopf dazu zu bringen,

zusammenzuarbeiten.

In meinem Fall verkehren sie nicht einmal

auf freundschaftlicher Basis.

 

 

Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat,

ist ein Sklave.

 

 

Entweder man lebt,

oder man ist konsequent.

 

 

Nimm die Menschen wie sie sind;

andere gibt's nicht.

 

 

Es gehört zu den vielen Merkwürdigkeiten des Lebens,

dass der Mensch immer bissiger wird,

je weniger Zähne er hat. 

 

 

Man schliesst die Augen der Toten behutsam.

Nicht weniger behutsam muss man die Augen

der Lebenden öffnen. 

 

 

Wer den Tod nicht fürchtet,

achtet das Leben nicht.

 

 

Vom Wahrsagen lässt sich wohl leben,

aber nicht vom Wahrheit sagen.

 

 

Doppelt lebt,

wer auch Vergangenes geniesst. 

 

 

Wer glaubt etwas zu sein,

hat aufgehört etwas zu werden. 

 

 

Die Jugend wäre eine schöne Zeit,

wenn sie erst später im Leben käme.

 

 

Die Normalität ist eine gepflasterte Strasse,

man kann gut darauf gehen-

doch es wachsen keine Blumen auf ihr. 

 

 

Zukunft: etwas, das meistens schon da ist,

bevor wir damit rechnen. 

 

 

Nnur wer sein Ziel kennt, 

findet den Weg.

 

 

Lass dich nicht gehen,

geh selbst!

 

 

Ich fühle mich nicht alt, weil ich so viele Jahre hinter mir habe

sondern weil nur noch so wenige vor mir liegen. 

 

 

Das Leben hat immer mehr Fälle, 

als sich der Gesetzgeber vorstellen kann.

 

 

Wer zu viel denkt,

der lebt zu wenig. 

 

 

Beim Film ist es wie i Leben:

Man beginnt als jugendlicher Liebhaber, 

dann wird man Charakterdarsteller und endet

als komischer Alter.

 

 

Es gibt drei Sorten von Menschen:

Solche, die sich zu Tode sorgen,

solche, die sich zu Tode arbeiten

und solche, die sich zu Tode langweilen.

 

 

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag,

sondern dorthin, wo kein Weg ist

und hinterlasse eine Spur.

 

 

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen,

sondern möglich machen.

 

 

Jeder meint, dass seine Wirklichkeit

die richtige Wirklichkeit ist.

 

 

Angst haben wir alle.

Der Unterschied liegt in der Frage, wovor.

 

 

Viele erkennen zu spät, dass man auf der Leiter

des Erfolges einige Stufen überspringen kann.

Aber nur beim Hinuntersteigen.

 

 

Du musst nur die Laufrichtung ändern, 

sagte die Katze zur Maus und frass sie.

 

 

Die schönsten Geschichten schreibt immer noch

das Leben selbst.

 

 

Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht

doch wichtiger, sie nicht gleich zugrunde zu richten. 

 

 

Es ist besser hohe Grundsätze zu haben, 

die man befolgt, als noch höhere,

die man ausser acht lässt.

 

 

Jedenfalls ist es besser ein eckiges Etwas zu sein,

als ein rundes Nichts.

 

 

Nimm an, was nützlich ist.

Lass weg, was unnütz ist.

Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.

 

 

Die Menschen langweilen sich nicht,

weil sie nichts zu tun haben, 

sondern weil sie nicht wissen, 

wo sie anfangen sollen, etwas zu tun.

 

 

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,

ist die Zeit vorüber, in der man kann.

 

 

Manche Menschen brauchen einen

Schicksalsschlag um zu verstehen,

was andere von Geburt an wissen.

     Das Leben ist zu kurz.

     Das Leben ist ein Geschenk.

     Das Leben ist kein Schlachtfeld.

 

 

Je mehr wir besitzen,

desto weniger Platz bleibt für das,

was zählt.

 

 

Es geht nicht darum ewig zu leben-

der Trick ist, ewig mit sich selber leben zu können.

 

 

Woher soll ich wissen was richtig ist,

wenn sich alles was ich tue,

falsch anfühlt?

 

 

Sagen, was getan wird.

Tun, was gesagt wird.

Belegen, dass es getan wird.

 

 

Man soll weder annehmen noch besitzen,

was man nicht wirklich zum Leben braucht.

Und man soll weder ablehnen noch abstossen,

was man wirklich zum Leben braucht.

 

 

Es ist eine Ungeheuerlichkeit,

was manche Menschen mit ihrem Leben anfangen,

wenn man bedenkt, dass es jeem von uns 

geschenkt worden ist.

 

 

Man kann sich nicht aussuchen woher man kommt,

aber man kann sich aussuchen wohin man geht.

 

 

Dein Leben kann überall beginnen,

aber auch überall aufhören.

 

 

Auf der Erde gibt es Millionen von Menschen.

Aber am Ende ist es immer nur der Eine.

 

 

 

Ich vergeude mein Leben nicht damit 

auf etwas zu warten,

das vielleicht nie wieder kommt/ kommen wird.

Autor unbekannt

 

 

Wer viel Geld hat, lebt nicht richtig.

Wer wenig Geld hat, weiss was es

heisst zu leben.

Autor unbekannt

 

 

Mit ein wenig Mut kann man sein,

wer man möchte.

Mit noch etwas mehr Mut kann man sogar sein,

wer man ist.

Jun Hao Hung

 

 

Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht.

Dafür gibt es umso mehr Zeitpunkte,

die alles andere als perfekt sind.

N. Müller

 

 

Das kleinste Licht lässt sich immer noch

am leichtesten auspusten.

Autor unbekannt

 

 

Es ist egal wie du aussiehst.

Wichtig ist nur, 

dass du dein Leben

möglichst bunt gestaltest.

Autor unbekannt

 

 

Wieso ein Gals Milch trinken,

wenn man eine Kuh haben könnte?

Autor unbekannt

 

 

Alles was ein Anfang hat,

hat auch ein Ende.

Und manchmal endet es so,

wie es angefangen hat.

Autor unbekannt

 

 

Alles, was einen Anfang hat,

hat auch ein Ende,

und meistens hat das,

was ein Ende hat,

auch eine Fortsetzung.

 Peshewa

 

 

Auf dem Weg nach oben da gibt es Momente,

da werden die Kräfte weniger.

Das Wichtige ist nur, wo man am Ende steht.

Autor unbekannt

 

 

Alles was man mit dem Herzen betrachtet,

ist eine Liebeserklärung an das Leben.

Autor unbekannt

 

 

Mit Selbstmitleid vertreibt man nur die Menschen,

die man liebt.

Unbekannter Autor

 

 

Der Mensch ist die Summe seiner Erfahrungen.

Dieter Broers

 

 

Die wichtigsten Dinge sind am schwersten zum

Ausdruck zu bringen.

Autor unbekannt

 

 

Wer auf die Jagd nach einem Tiger geht,

muss damit rechnen auch einen Tiger zu finden.

Indisches Sprichtwort

 

 

Halt dich an dem fest, was du kannst.

Autor unbekannt

 

 

Ich laufe nicht weg.

Ich umrunde die Erde und greife von hinten an.

Autor unbekannt

 

 

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Aber schreiben ist von unermesslichem Wert.

Autor unbekannt

 

 

Jeder braucht (seine) Grenzen.

Doch genauso braucht jeder seine Freiheit.

N. Müller

 

 

Man kann dafür kämpfen, was man erreichen möchte.

Doch man kann nicht verhindern, was man (alles) erleben wird.

Autor unbekannt

 

 

Du bst, was du tust.

Autor unbekannt

 

 

Wenn man nicht weiss wo man herkommt,

weiss man auch nicht, wo man hingehört.

Autor unbekannt

 

 

Das Leben ist ein Spiel für jeden.

Doch Liebe ist die einzige Auszeichnung.

  

 

Wenn ein unordentlicher Schreibtisch ein Zeichen

für einen unordentlichen Verstand ist, wofür steht

dann ein leerer Schreibtisch?

Albert Einstein

 

 

Wir neigen dazu Erfolg nach Höhe unserer Gehälter

oder nach der Grösse unserer Autos zu bestimmen/zu messen,

als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Mass

unserer Menschlichkeit.

Martin Luther King

 

 

 Wenn der Mensch keine Grenzen hätte,

so würde er sich nicht um das Morgen kümmern.

N. Müller

 

 

Sei wie Schnee;

Schön und Eiskalt.

Autor unbekannt

 

 

Wenn die Vergangenheit anruft, geh nicht ran.

Sie hat dir nichts Neues zu sagen.

Autor unbekannt

 

 

Liebe ist die Kunst andere Menschen so zu sehen,

wie sie nicht sind. 

Autor unbekannt

 

 

Wer heute den Sand in den Kopf steckt,

wird morgen mit den Zähnen knirschen.

Autor unbekannt

 

 

Hände, Augen, Ohren, Beziehung;

Wichtige Dinge hat man halt doppelt.

Türkisch für Anfänger

 

 

Das, wobei unsere Berechnungen versagen,

nennen wir Zufall.

Albert Einstein

 

 

Es gibt für den Menschen nur drei Ereignisse:

geboren werden, leben und sterben.

Aber er merkt nicht, wenn er geboren wird.

Er leidet, wenn er stirbt. - Und er vergisst zu leben.

Jean de la Bruyère

 

 

Ein Star ist ein Mensch, der überall zu Hause ist -

nur nicht bei sich selbst.

 Sammy Davis junior

 

 

Schwächen

Du hattest keine

Ich hatte eine:

Ich liebte

Bertolt Brecht

 

 

Arm ist nicht der, der wenig hat,

sondern der,

der nicht genug bekommen kann.

Jean Guéhenno

 

 

Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken;

sie beleuchtet stets nur das Stück Weg,

das wir bereits hinter uns haben.
Konfuzius

 

 

Liebe ist der Entschluss das Ganze eines Menschen zu bejahen,

die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.
Otto Flake

 

 

Vielleicht muss man die Liebe gefühlt haben,

um die Freundschaft richtig zu erkennen.
Nicolas Chamfort

 

 

 Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,

der andere packt sie an und handelt.
Dante Alighieri 

 

 

Hätte Gott mich anders gewollt,

hätte er mich anders gemacht.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Man muss beides verbinden und miteinander abwechseln lassen,

Einsamkeit und Geselligkeit.

Die eine weckt in uns die Sehnsucht nach Menschen,

die andere die Sehnsucht nach uns selbst.
Lucius Annaeus Seneca

 

 

Nicht in die ferne Zeit verliere dich.

Den Augenblick ergreife. Der ist dein.
Friedrich Schiller

 

 

Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist.

Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.
Bruce Lee

 

 

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert,

wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:

'Das ist technisch unmöglich!'
Peter Alexander Ustinov

 

  

Menschen mit Phantasie langweilen sich nie.
Jakob Bosshart

 

 

Eifersucht ist die unnötige Besorgnis um etwas,

das man nur verlieren kann,

wenn es sich sowieso nicht lohnt,es zu halten.

Ambrose Bierce

 

 

Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug.

Problematisch sind nur die Lenker,

die Fahrgäste und die Straße.

Franz Kafka

 

 

Glück ist ein Parfüm, das du nicht auf andere sprühen kannst,

ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen.
Ralph Waldo Emerson

 

 

Wenn die Wunde nicht mehr wehtut,

schmerzt die Narbe...
Bertolt Brecht

 

 

Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das,

was wir dafür bekommen, sondern das,

was wir dadurch werden.
John Ruskin

 

 

Charme ist die Kunst, als Antwort ein Ja zu bekommen,

ohne etwas gefragt zu haben.
Albert Camus

 

 

Die Engel, die nennen es Himmelsfreud,
die Teufel, die nennen es Höllenleid,
die Menschen, die nennen es - Liebe!
Heinrich Heine

 

 

Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;

es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Wer A sagt, der muß nicht B sagen.

Er kann auch erkennen, daß A falsch war.
Bertolt Brecht

 

 

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen:

Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Haltung läßt sich leichter bewahren als wiedergewinnen.
Thomas Paine

 

 

Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken.
Samuel Johnson

 

 

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen,

bleibt es trotzdem eine Dummheit.
Anatole France

 

 

Manche Hähne glauben,

dass die Sonne ihretwegen aufgeht.
Theodor Fontane

 

 

Man ist meistens nur durch Nachdenken unglücklich.
Joseph Joubert

 

 

Wenn man eine Katze auseinandernehmen will,

um zu sehen, wie sie funktioniert,

hat man als erstes eine nicht

funktionierende Katze in den Händen.
Douglas Adams

 

 

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt,

der lasse sich begraben.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Was der Sinn des Lebens ist, weiß keiner genau.

Jedenfalls hat es wenig Sinn,

der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein.
Peter Alexander Ustinov

 

 

Trenne dich nicht von deinen Illusionen.

Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,

aber aufgehört haben zu leben.
Mark Twain

 

 

Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen,

was sie denken- 

falls sie das gleiche denken wie wir.

Mark Twain

 

 

Mit dem Wissen wächst der Zweifel.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Diese Frage ist zu gut,

um sie mit einer Antwort zu verderben.
Robert Koch

 

 

Freundliche Worte sterben nie, 

aber sie müssen ausgesprochen werden,

bevor sie leben können.

Hermann von Bezzel

 

 

 Wer nach allen Seiten offen ist,

der kann nicht ganz dicht sein.
Kurt Tucholsky 

 

 

Unendlich ist die Schar der Toren (Dummen).
Francesco Petrarca

 

 

Nichts ist mühsam, was man willig tut.
Thomas Jefferson

 

 

Im Leben gibt es etwas Schlimmeres als keinen Erfolg zu haben:

Das ist, nichts unternommen zu haben.
Franklin D. Roosevelt

 

 

Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder

in einer anderen Welt.
Arthur Schopenhauer

 

 

Wirklich gute Freunde sind Menschen,

die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.

Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

 

 Frei ist, wer in Ketten tanzen kann.
Friedrich Nietzsche

 

 

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte,

solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein

 

 

Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern.

Sie kümmert sich nicht darum.
Marcus Aurelius

 

 

Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele

die Farbe der Gedanken an.
Marcus Aurelius

 

 

Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute,

die von ihr überzeugt sind.
Paul Claudel

 

 

 Alle sind Irre;

aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht,

wird Philosoph genannt.
Ambrose Bierce

 

 

Mit Kummer kann man allein fertig werden,

aber um sich aus vollem Herzen freuen zu können,

muss man die Freude teilen.
Mark Twain

 

 

Eine wirklich gute Idee erkennt man daran,

dass ihre Verwirklichung von vornherein

ausgeschlossen erschien.
Albert Einstein

 

 

Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut,

könnte eine Gans nach Hause bringen.
Georg Christoph Lichtenberg

 

 

Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht,

werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.
Karl Kraus

 

 

Was auch immer morgen passiert,

wir hatten diesen Tag.

Zwei an einem Tag

 

 

Stell dir vor es ist Krieg,

und keiner geht hin.

Carl Sandburg

 

 

Bevor du mit dem Kopf durch die Wand gehst,

überlge: 

Was will ich im Nebenzimmer?

Autor unbekannt

 

 

Der Empfindsame ist der Waffenlose

unter lauter Bewaffneten.
Berthold Auerbach

 

 

Nirgendwo ist der, der überall ist.
Lucius Annaeus Seneca

 

 

Jede Generation lacht über Moden,

aber folgt den neuen treu.
Henry David Thoreau

 

 

Wenn man beginnt,

seinem Paßfoto ähnlich zu sehen,

sollte man in den Urlaub fahren.

Ephraim Kishon

 

 

Wenn du deinen größten Gegner verlierst,

verlierst du auch einen Teil deiner selbst.
John McEnroe

 

 

Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren als dadurch,

dass er in Erfüllung geht.
Peter Bamm

 

 

Wer schweigt, scheint zuzustimmen.
Bonifatius VIII. - Papst

 

 

Der Irrsinn ist bei einzelnen etwas seltenes,

- aber bei Gruppen, Parteien, Völkern, Zeiten die Regel.
Friedrich Nietzsche

 

 

Es ist das Geheimnis einer guten Ehe,

einer Serienaufführung immer wieder

Premierenstimmung zu geben.
Max Ophüls

 

 

Wenn man jung stirbt, bleibt man für immer jung-

aber auch für immer tot.

About a Girl

 

 

Wir lernen aus Erfahrung,

dass die Menschen nichts aus Erfahrung lernen.
George Bernard Shaw

 

 

Wer nicht mehr strebt,

wer nicht mehr lernt,

der lasse sich begraben.
Ernst von Feuchtersleben

 

 

Geschichte ist die Lüge,

auf die man sich geeinigt hat.
Voltaire

 

 

Diejenigen, die sich weise auf das beschränkt haben,

was ihnen möglich schien,

sind niemals einen Schritt vorangekommen.
Michail Bakunin

 

 

Das Wichtigste in der Kunst ist der Rahmen.
Frank Zappa

 

 

 Krisen meistert man am besten,

indem man ihnen zuvorkommt.
Walt Whitman Rostow

 

 

Wenn einer nicht Regie führen,

nicht schreiben, nicht komponieren kann,

wenn einer überhaupt nichts kann,

dann wird er Produzent.
Billy Wilder

 

 

Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen,

aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer.

Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus,

und die, die draußen sind, wollen nicht hinein.
Mark Twain 

 

 

Das tiefste und erhabenste Gefühl,

dessen wir fähig sind,

ist das Erlebnis des Mystischen.

Aus ihm allein keimt wahre Wissenschaft.

Wem dieses Gefühl fremd ist,

wer sich nicht mehr wundern

und in Ehrfurcht verlieren kann,

der ist seelisch bereits tot.
Albert Einstein

 

 

Jeder kann knipsen, auch ein Automat.

Aber nicht jeder kann beobachten.
Friedrich Dürrenmatt

 

 

Teile dein Wissen.

Das ist ein Weg,

Unsterblichkeit zu erlangen.
Tenzin Gyatso

 

 

 Aus Vertraulichkeit entsteht die zarteste Freundschaft

und der stärkste Hass.
Antoine de Rivarol

 

 

Mut ist, wenn man Todesangst hat,

aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.
John Wayne

 

 

Beleidigung mit Beleidigungen zu vergelten

ist die Art des Pöbels.
Friedrich der Große

 

 

Liebe macht nicht blind.

Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.
Oliver Hassencamp

 

 

 Der Verstand kann uns sagen,

was wir unterlassen sollen.

Aber das Herz kann uns sagen,

was wir tun müssen.
Joseph Joubert 

 

 

Lache nie über die Dummheit der anderen.

Sie ist deine Chance.
Winston Churchill

 

 

Der Kluge gibt so lange nach,

bis er der Dumme ist.
Walter Kempowski

 

 

Die Erinnerung ist das einzige Paradies,

aus dem man nicht vertrieben werden kann.
Jean Paul

 

 

Um Geld verachten zu können,

muss man es haben.
Curt Goetz

 

 

Wir leben in einer verrückten Welt.

Menschen sterben vor Hunger,

aber Schoßhündchen gehen an Verfettung ein.
Norman Mailer

 

 

Morgen nennt man den Tag,

an dem die meisten Fastenkuren beginnen.
Gustav Knuth

 

 

Wer immer in Zerstreuungen lebt,

wird fremd im eigenen Herzen.
Adolph Freiherr Knigge

 

 

In der Ehe stammen Drehbuch und Regie vom Mann,

Dialoge und Ton von der Frau.
Federico Fellini

 

 

Gewalt ist die Waffe des Schwachen;

Gewaltlosigkeit die des Starken.
Mahatma Gandhi

 

 

Bewältige eine Schwierigkeit

und du hältst hundert von dir fern.
Konfuzius

 

 

Das Glück besteht nicht darin,

daß du tun kannst, was du willst,

sondern darin,

daß du immer willst, was du tust.

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

 

 

Zur Humanität eines Meisters gehört,

seine Schüler vor sich zu warnen.
Friedrich Nietzsche

 

 

Alles Vortreffliche ist ebenso schwierig wie selten.

Baruch Spinoza

 

 

Wir bleiben nicht gut,

wenn wir nicht immer besser zu werden trachten.
Gottfried Keller

 

 

Du bist zeitlebens für das verantwortlich,

was du dir vertraut gemacht hast.
Antoine de Saint-Exupery

 

 

Wir denken viel zu selten an das,

was wir nicht haben,

aber immer zu oft an das,

was uns fehlt.
William Shakespeare

 

 

Leute mit leichtem Gepäck

kommen am besten durchs Leben.
Jakob Bosshart

 

 

Rezensionen sind eine Art von Kinderkrankheit,

die die neugeborenen Bücher befällt.
Georg Christoph Lichtenberg

 

 

Man sieht sich von Zeit zu Zeit,

dann stirbt man.
Gustave Flauber

 

 

Einen Vorsprung im Leben hat,

wer da anpackt,

wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

 

 

Vergessen ist Gefahr und Gnade zugleich.
Theodor Heuss

 

 

Fantasie haben heißt nicht,

sich etwas auszudenken,

es heißt,

sich aus den Dingen etwas zu machen.
Thomas Mann

 

 

Eine Bank ist ein Ort,

an dem man Geld geliehen bekommt,

wenn man nachweisen kann,

dass man es nicht braucht.
Bob Hope

 

 

Pflicht ist die Notwendigkeit einer Handlung

aus Achtung fürs Gesetz.
Immanuel Kant

 

 

Es gibt nichts demokratischeres

als einen Fernsehapparat:

Man kann einschalten,

umschalten und ausschalten.

Günther Jauch

 

 

Legt man eine Zitrone neben eine Orange,

so hören sie auf,

Zitrone und Orange zu sein.

Sie werden Früchte.
Georges Braque

 

 

In der moralischen Entrüstung

schwingt auch immer die Besorgnis mit,

vielleicht etwas versäumt zu haben.
Jean Genet

 

 

Erziehung ist organisierte Verteidigung

der Erwachsenen gegen die Jugend.

Mark Twain

 

 

Die Liebe zum Profit beherrscht die ganze Welt.

Aristophanes

 

 

Talent ist billiger als Tafelsalz.

Was das talentierte Individuum vom erfolgreichen trennt,

ist eine Menge harter Arbeit.
Stephen King

 

  

Man will nicht nur glücklich sein,

sondern glücklicher als die anderen.

Und das ist deshalb so schwer,

weil wir die anderen für glücklicher halten,

als sie sind.
Charles-Louis de Montesquieu

 

 

Wissenschaft steht im Dienste eines Ideals

oder im Dienste einer herrschenden Gruppe.
Ludwig Marcuse

 

 

Demokratie ist die Notwendigkeit,

sich gelegentlich den Ansichten

anderer Leute zu beugen.
Winston Churchill

 

 

Genie ist 1% Inspiration und 99% Transpiration.
Thomas Alva Edison

 

 

Halte dir jeden Tag 30 Minuten für deine Sorgen frei,

und in dieser Zeit mache ein Nickerchen.

Abraham Lincoln

 

 

 Die Leute, die nicht zu altern verstehen,

sind die, die nicht verstanden haben, jung zu sein.

Marc Chagall

 

 

Sparmaßnahmen muß man dann ergreifen,

wenn man viel Geld verdient.

Sobald man in den roten Zahlen ist,

ist es zu spät.
Jean Paul Getty

 

 

Erkenne dich selbst!
Sokrates

 

 

Ich glaube an die Gewaltlosigkeit

als einziges Heilmittel.
Mahatma Gandhi

 

 

Die Fassung der Edelsteine erhöht ihren Preis,

nicht ihren Wert.
Ludwig Börne

 

 

 

Was wirklich zählt, ist Intuition.
Albert Einstein

 

 

Kein Wind ist demjenigen günstig,

der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne

 

 

Reue ist der feste Vorsatz,

beim nächsten Mal keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.
Marcel Achard

 

 

Gute Grundsätze, zum Extrem geführt, verderben alles.

Jacques Bénigne Bossuet

 

 

Ein Wunsch kann durch nichts mehr verlieren als dadurch,

dass er in Erfüllung geht.
Peter Bamm

 

 

Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe.
Novalis

 

 

Vieles kann der Mensch entbehren,

nur den Menschen nicht.
Ludwig Börne

 

 

Die Ehe ist der Versuch,

die Probleme zu zweit zu lösen,

die man alleine nicht hat.
Woody Allen

 

  

Der Anblick eines wahrhaft Glücklichen macht glücklich.
Johann Wolfgang von Goethe

  

 

Reif ist, wer auf sich selbst nicht mehr hereinfällt.
Heimito von Doderer

 

 

Wenn man jung stirbt, bleibt man für immer jung-

aber auch für immer tot.

Mark Monheim

 

 

Für Fehler und Schrift haftet der Stift.

Autor unbekannt

 

 

Sei so, wie du willst,

aber bleib dich selbst.

Autor unbekannt

 

 

Wer den Kampf scheut,

schadet dem Frieden.

Christoph Mörgeli (SVP)

 

  

Wer nicht mehr strebt,

wer nicht mehr lernt,

der lasse sich begraben.
Ernst von Feuchtersleben

 

 

Versuche, die eigne Autorität zu fundieren!

Sie ist überall begründet, wo Meisterschaft ist.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

 

Irrtümer werden erst zu Fehlern,

wenn man sich weigert, sie zu korrigieren.

Autor unbekannt 

 

 

Die Europäer haben die Uhr, wir haben die Zeit.

Afrikanisches Sprichwort

 

 

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.

Zarko Petan

 

 

In unserer Zeit müssen wir unser Leben

immer wieder auf später verschieben-

und viele sterben schließlich bevor sie gelebt haben.

Autor unbekannt

 

 

 Vergiss nicht: Man benötigt nur wenig,

um ein glückliches Leben zu führen.
Marcus Aurelius

 

 

 Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit,

am Künftigen die Hoffnung

und am Vergangenen die Erinnerung.
Aristoteles 

 

 

Nur belehrt von der Wirklichkeit

können wir die Wirklichkeit ändern.
Bertolt Brecht

 

 

Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas.
Christian Morgenstern

 

 

Wagt ruhig einen großen Schritt,

wenn es nötig ist.

Über einen Abgrund kommt man nicht

mit zwei kleinen Sprüngen.
David Lloyd George

 

 

Es ist besser eine Frage zu diskutieren,

ohne sie zu entscheiden,

als eine Frage zu entscheiden,

ohne sie zu diskutieren.
Joseph Joubert

 

 

Die Engel, die nennen es Himmelsfreud,
die Teufel, die nennen es Höllenleid,
die Menschen, die nennen es - Liebe!
Heinrich Heine

 

 

Manch einer verdankt seinen Erfolg den Ratschlägen,

die er nicht befolgte.
Bertrand Russell

 

 

Die Freundschaft zweier Frauen ist

nicht viel mehr als ein Nichtangriffspakt.
Henry de Montherlant

 

 

Gute Menschen reizen die Geduld,

böse die Phantasie.
Oscar Wilde

 

 

Wer liebt, zweifelt an nichts oder an allem.
Honoré de Balzac

 

 

Auch das Zufälligste ist nur ein auf entfernterem

Wege herangekommenes Notwendiges.
Arthur Schopenhauer

 

 

Im Alter bereut man vor allem die Sünden,

die man nicht begangen hat.
William Somerset Maugham

 

 

Die Stimme des Teufels hört sich süß an.
Stephen King

 

 

Eine Träne zu trocknen ist ehrenvoller

als Ströme von Blut zu vergießen.
George Gordon Noel Byron

 

 

Wir sind verantwortlich für das,

was wir tun, aber auch für das,

was wir nicht tun.
Voltaire

 

 

Man gewinnt immer, wenn man erfährt,

was andere von uns denken.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Wer widersteht dem Strome seiner Umgebungen?
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Von einer Frau kann man alles erfahren,

wenn man keine Fragen stellt.
William Somerset Maugham

 

 

Eine Lüge ist wie ein Schneeball:

Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er. 

Martin Luther

 

 

Die einzige Art zu betrügen,

die zuweilen noch Erfolg hat,

ist offenherzig zu sein.
Ludwig Börne

 

 

Alles Wissen besteht in einer sicheren

und klaren Erkenntnis.
René Descartes

 

 

Man darf Menschen nicht wie ein Gemälde oder

eine Statue nach dem ersten Eindruck beurteilen.

Sie haben ein Inneres, ein Herz, das ergründet sein will.
Jean de la Bruyère

 

 

Keines Menschen Kenntnis kann

über seine Erfahrung hinausgehen.
John Locke

 

 

Wer seine Steuern zahlen kann,

ohne Schulden machen zu müssen,

ist ein reicher Mann.
Bing Crosby

 

 

Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau.

Er wartet, bis sie es selbst tut.
Humphrey Bogart 

 

 

Wer der Meinung ist, dass er für Geld alles haben kann,

gerät leicht in den Verdacht,

dass er für Geld alles zu tun bereit ist.
Benjamin Franklin

 

 

Nicht da ist man daheim,
wo man seinen Wohnsitz hat,
sondern wo man verstanden wird.
Christian Morgenstern

 

 

Klug sein hat noch nie einen Menschen

an Dummheiten gehindert.
Stefan Zweig

 

 

Durch ein Unterlassen kann man genauso

schuldig werden wie durch Handeln.
Konrad Adenauer

 

 

Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet,

ohne ihn zu vertreiben.
Claude Adrien Helvétius

 

 

Die Vernunft spricht leise,

deshalb wird sie so oft nicht gehört.
Jawaharlal Nehru 

 

 

Sie scheinen mir aus einem edlen Haus:
Sie sehen stolz und unzufrieden aus.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles,

was über ihren Horizont geht.
François de La Rochefoucauld

 

 

Der Computer ist die logische

Weiterentwicklung des Menschen:

Intelligenz ohne Moral.
John Osborne

 

 

Macht ist die Hölle auf Erden.
Astrid Lindgren

 

 

Das Vertrauen gibt dem Gespräch mehr Stoff als Geist.
François de La Rochefoucauld

 

 

Niemand irrt für sich allein.

Er verbreitet seinen Unsinn auch in seiner Umgebung.
Lucius Annaeus Seneca

 

 

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße;

man kann gut darauf gehen-

doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

Vincent Willem van Gogh

 

 

Wahrheit ist eine Fackel,

die durch den Nebel leuchtet,

ohne ihn zu vertreiben.
Claude Adrien Helvétius

 

 

Militärische Intelligenz ist ein Widerspruch in sich.
Groucho Marx

 

 

Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.
Friedrich Schiller

 

 

Frei ist, wer in Ketten tanzen kann.
Friedrich Nietzsche

 

 

Um es im Leben zu etwas zu bringen,

muß man früh aufstehen,

bis in die Nacht arbeiten -

und Öl finden.
Jean Paul Getty

 

 

Behalte deine Träume im Blick,

doch verlier nicht den Boden unter den Füssen.

Autor unbekannt

 

 

 

Das Schönste am Streit ist die Zeit danach.

Dr. phil. Michael Richter

 

 

Nichtstun ist eine Kunst,

die es sich zu erlernen lohnt.

Autor unbekannt

 

 

 

Wer die Welt gelassen sieht,

hat weniger Probleme.

Autor unbekannt

 

 

Nicht die Schönheit entscheidet,

wen wir lieben.

Die Liebe entscheidet,

wen wir schön finden.

Wolfgang Cyram 

 

 

Nur das jeweils andere führt uns

wieder zu uns zurück.

Aus dem Film 'Ein Chef zum Verlieben' 

 

 

Ein Traum ist unerlässlich,

wenn man die Zukunft gestalten will.
Victor Hugo 

 

 

Glück mißt man nicht nach der Länge,

sondern nach der Tiefe.
Carl Sandburg 

 

 

Die Grenzen des Möglichen lassen sich nur dadurch bestimmen,

dass man sich ein wenig über sie hinaus ins Unmögliche wagt.
Arthur C. Clarke

 

 

Man darf niemals 'zu spät' sagen.

Auch in der Politik ist es niemals zu spät.

Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.
Konrad Adenauer

 

 

Die Straße des geringsten Widerstandes

ist nur am Anfang asphaltiert.
Hans Kasper

 

 

Der Schlüssel der Geschichte ist nicht in der Geschichte,

er ist im Menschen.
Théodore Simon Jouffroy

 

 

Blinder als blind ist der Ängstliche.
Benjamin Franklin

 

 

Frauen:

ein liebliches Geheimnis:

nur verhüllt, nicht verschlossen.
Novalis

 

 

Das Leben ist wie eine Kiste Handgranaten.

Man erfährt nie, was einen in Stücke gerissen hat.
Mario Puzo

 

 

Benutze redlich deine Zeit! -Willst was begreifen,
such's nicht weit.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Die Liebe ist Sehnsucht,

und gestillte Sehnsucht vergeht.
Hans Christian Andersen

 

 

Ein Haar in der Suppe mißfällt uns sehr,
selbst wenn es vom Haupt der Geliebten wär.
Wilhelm Busch

 

 

Tritt eine Idee in einen hohlen Kopf,

so füllt sie ihn völlig aus -

weil keine andere da ist,

die ihr den Rang streitig machen könnte.
Charles-Louis de Montesquieu

 

 

Die Deutschen, und sie nicht allein,

besitzen die Gabe,

die Wissenschaften unzugänglich zu machen.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Kein Mensch der Welt übertrifft die Germanen an Treue.
Publius Cornelius Tacitus 

 

 

Ist die Zeit das Kostbarste unter allem,

so ist Zeitverschwendung die allergrößte Verschwendung.
Benjamin Franklin

 

 

Musik ist Religion für mich,

auch im Jenseits wird es Musik geben.
Jimi Hendrix

 

 

Wenn Du ein Schiff bauen willst,

dann trommle nicht Männer zusammen

um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben

und die Arbeit einzuteilen,

sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten,

endlosen Meer.
Antoine de Saint-Exupery 

 

 

In einem wankenden Schiff fällt um,

wer stillesteht, nicht wer sich bewegt.
Ludwig Börne

 

 

Nicht der Beginn wird belohnt,

sondern einzig und allein das Durchhalten.
Katharina von Siena

 

 

Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit.
Platon

 

 

Guter Vorsatz = Ein Startschuß,

dem meist kein Rennen folgt.
Siegfried Lowitz

 

 

Dem Irrtum, Freund, entgehst du nicht.

Doch lässt dich Irrtum Wahrheit ahnen.
Emanuel Geibel

 

 

Keine Zukunft vermag gut zu machen,

was du in der Gegenwart versäumst.
Albert Schweitzer

 

 

Die besinnlichen Tage zwischen

Weihnachten und Neujahr

haben schon manchen um die Besinnung gebracht.
Joachim Ringelnatz

 

 

Denken was wahr,

und fühlen was schön,

und wollen was gut ist:

darin erkennet der Geist das Ziel

des vernünftigen Lebens.
Platon

 

 

Die Arbeit ist etwas Unnatürliches.

Die Faulheit allein ist göttlich.
Anatole France

 

 

Ein gutes Gewissen ist ein ständiges Weihnachten.
Benjamin Franklin

 

 

Amerika - die Entwicklung von der Barbarei zur

Dekadenz ohne Umweg über die Kultur.
Georges Clemenceau

 

 

Wenige Dinge auf Erden sind lästiger als die stumme Mahnung,

die von einem guten Beispiel ausgeht.
Mark Twain

 

 

Der Honig ist nicht weit vom Stachel.

Deutsches Sprichwort

 

 

Das Gemüt der meisten Menschen

ist wie eine antike Kommode:

Lauter kleine Schubladen,

nur die unterste ist riesengroß. 

Autor unbekannt

 

 

Besuche machen immer Freude –

wenn nicht beim Kommen, so doch beim Gehen.

Christian Morgenstern

 

 

Sprichwörter sind wie Medizin.

Einige wirken sofort,

andere muß man erst verdaut haben,

um die Wirkung zu erfahren.

Autor unbekannt

 

 

Umwege gehen, um Wege zu gehen,

wegen Wegen, 

weswegen man Umwege geht.

Autor unbekannt

 

 

Die Frauen haben heute sicher mehr Rechte.

Aber mehr Macht hatten sie früher.
Charles Aznavour

 

 

Die Freundschaft und die Liebe

sind zwei Pflanzen an einer Wurzel,

die letztere hat nur einige Blüten mehr.
Friedrich Gottlieb Klopstock

 

 

Wo Liebe ist und Weisheit,

da ist weder Furcht noch Ungewissheit;

wo Geduld und Demut,

weder Zorn noch Aufregung;

wo Armut und Freude,

nicht Habsucht und Geiz;

wo Ruhe und Besinnung,

nicht Zerstreuung noch Haltlosigkeit.
Franz von Assisi

 

 

Carpe diem. (Nutze den Tag.)
Horaz  

 

 

Das Unsympathische an Computern ist,

dass sie nur ja oder nein sagen können,

aber nicht vielleicht.
Brigitte Bardot

 

 

Schlagfertig ist jede Antwort,

die so klug ist,

dass der Zuhörer wünscht,

er hätte sie gegeben.
Elbert Hubbard

 

 

Wir gehen arbeiten,

damit wir später leben können.

Es sollte doch so sein.

Wir arbeiten, damit wir jetzt leben.
Peter Maurer

 

 

Die Revolution sagt ich bin,

ich war, ich werde sein.
Rosa Luxemburg

 

 

Große Werke vollbringt man nicht mit Kraft,

sondern mit Ausdauer.

Samuel Johnson

 

 

Wie töricht ist es, über sein Leben verfügen zu wollen;

wir sind nicht einmal Herr über den morgigen Tag!

Oh, wie unsinnig ist die Hoffnung jener,

die langwierige Dinge unternehmen.
Lucius Annaeus Seneca

 

 

Das Streben nach Glück scheint mir eine falsche Spur zu sein.

Nach Glück zu streben,

das ist wie das Streben nach Vanille-Eis.

Es ist ein angenehmer Geschmack,

aber nicht etwas, was man tatsächlich verfolgen kann.
Tilda Swinton

 

 

Alles, was zu dumm ist,

um gesprochen zu werden,

wird gesungen.
Voltaire

 

 

Geld und Waffen sind kein Ersatz für

Gehirn und Willensstärke.
Dwight D. Eisenhower

 

 

Etwas zu suchen lohnt sich nur dort,

wo es auch was zu finden gibt.

N. Müller

 

 

Genie und Wahnsinn liegen oft dicht beieinander.

Spruch aus Volksmund

 

 

Zu fällen einen schönen Baum,

braucht 's eine halbe Stunde kaum.

Zu wachsen, bis man ihn bewundert,

braucht er, bedenk' es, ein Jahrhundert.
Eugen Roth

 

 

 Verzeiht euren Feinden, nichts ärgert sie mehr.

Oscar Wilde

 

 

 Lieber heimlich schlau als unheimlich doof.

Autor unbekannt

 

 

Die große Notwendigkeit erhebt,

die kleine erniedrigt den Menschen.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Entfremdet und entwürdigt ist nicht nur der,

der kein Brot hat, sondern auch der,

der keinen Anteil an den großen Gütern der Menschheit hat.
Rosa Luxemburg 

 

 

Du bist alt,

wenn Dich die Freunde nicht nur zum Bahnhof bringen,

sondern auch noch in den Zug hinein

bis zu Deinem Platz begleiten

und Dein Gepäck verstauen.

Oder wenn Dir Leute ihren Sitzplatz anbieten,

denen Du bis vor kurzem noch Hilfestellung

beim Einsteigen angeboten hast.
Abbi Hübner

 

 

Die Zeit heilt nicht alles;

aber sie rückt vielleicht

das Unheilbare aus dem Mittelpunkt.

Ludwig Marcuse

 

 

Ich höre mich gern reden -

es ist so unterhaltend, sich zuzuhören.
Alfred Henschke 

 

 

Die Talente sind oft gar nicht so ungleich,

im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.
Theodor Fontane

 

 

Ein kluges Weib macht ihren Freund

auch zum Freund ihres Mannes.
Karl Julius Weber

 

 

Alle leben von der Medizin,

darum tut keiner etwas dagegen.
Gerhard Kocher

 

 

Mit einem kurzen Schweifwedeln

kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken,

als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
Louis Armstrong

 

 

Ein Ruin kann drei Ursachen haben:

Frauen, Wetten oder die Befragung von Fachleuten.
Georges Pompidou

 

 

Es gibt keinen Weg zum Frieden,

denn Frieden ist der Weg.
Mahatma Gandhi

 

 

Man wird alt, wenn die Leute anfangen zu sagen,

dass man jung aussieht.
Karl Dall

 

 

Tue nichts im Leben, was dir Angst machen muss,

wenn es dein Nächster bemerkt.
Epikur

 

 

Krise kann ein produktiver Zustand sein.

Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

 

 

Es gibt viele Arten zu töten.

Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen,

einem das Brot entziehen,

einen von einer Krankheit nicht heilen,

einen in eine schlechte Wohnung stecken,

einen durch Arbeit zu Tode schinden,

einen zum Suizid treiben,

einen in den Krieg führen usw.

Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.
Bertolt Brecht

 

 

Tugend ist die Gesundheit der Seele.
Ariston von Chios

 

 

Wenn sich zwei streiten, ist der,

der dem Zornigen nicht widerspricht,

der weisere.
Euripides

 

 

Wenn ein Mensch zu anderen Himmelskörpern fliegt

und dort feststellt,

wie schön es doch auf unserer Erde ist,

hat die Weltraumfahrt

einen ihrer wichtigsten Zwecke erfüllt.
Jules Verne

 

 

Die Statistik ist wie eine Laterne im Hafen.

Sie dient dem betrunkenen Seemann mehr zum Halt

als zur Erleuchtung.
Hermann Josef Abs

 

 

Ein Mann,

der mit einer einfachen Illusion glücklich zu werden weiß,

ist unendlich schlauer als einer,

der an der Wirklichkeit verzweifelt.
Alphonse Allais

 

 

Wenn du ein glückliches Leben willst,

verbinde es mit einem Ziel,

nicht aber mit Menschen oder Dingen.
Albert Einstein

 

 

Ein Glück ist's, dass jedem nur sein eigner
Zustand zu behagen braucht.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Jeder kann wütend werden, das ist einfach.

Aber wütend auf den Richtigen zu sein,

im richtigen Maß,

zur richtigen Zeit,

zum richtigen Zweck und auf die richtige Art,

das ist schwer.
Aristoteles

 

 

Bei Tage ist es kinderleicht,

die Dinge nüchtern und unsentimental zu sehen.

Nachts ist das eine ganz andere Geschichte.
Ernest Hemingway

 

 

Ordnung ist die Tochter der Überlegung.
Georg Christoph Lichtenberg

 

 

In der Stadt lebt man zu seiner Unterhaltung,

auf dem Lande zur Unterhaltung der anderen.
Oscar Wilde

 

 

Ich bin wie alle Menschen:

Ich sehe die Welt so,

wie ich sie gerne hätte,

und nicht so,

wie sie tatsächlich ist.
Paulo Coelho

 

 

Die Sprache ist natürlich im ersten Moment

immer ein Hindernis für die Verständigung.
Marcel Marceau

 

 

Von dem geringsten tierischen Handwerkstriebe

bis zur höchsten Ausübung der geistigsten Kunst,

vom Lallen und Jauchzen des Kindes

bis zur trefflichsten Äußerung des Redners und Sängers,

vom ersten Balgen der Knaben

bis zu den ungeheuren Anstalten,

wodurch Länder erhalten und erobert werden,

vom leichtesten Wohlwollen und der flüchtigsten Liebe

bis zur heftigsten Leidenschaft und zum ernstesten Bunde,

von dem reinsten Gefühl der sinnlichen Gegenwart

bis zu den leisesten Ahnungen

und Hoffnungen der entferntesten geistigen Zukunft,

alles das und weit mehr liegt im Menschen

und muß ausgebildet werden;

aber nicht in einem,

sondern in vielen.
Johann Wolfgang von Goethe

 

 

 Ist die Zeit das Kostbarste unter allem,

so ist Zeitverschwendung die allergrößte Verschwendung.
Benjamin Franklin

 

 

 

 

 

 

Imprint

Publication Date: 08-20-2011

All Rights Reserved

Dedication:
All meinen Leserinnen und Leser. Und denen, die gerne Weisheiten und Sprüche lesen.

Next Page
Page 1 /